Run All Night

Run All Night

US · 2015 · Laufzeit 114 Minuten · FSK 16 · Thriller, Actionfilm, Drama, Kriminalfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.3
Kritiker
29 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.5
Community
1852 Bewertungen
164 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Jaume Collet-Serra, mit Liam Neeson und Joel Kinnaman

In Run All Night muss der ehemalige Mafia-Killer Liam Neeson seine Familie vor seinem ehemaligem Boss beschützen, bei dem er in Ungnade gefallen ist.

Handlung von Run All Night
Den “Totengräber” nannte man Jimmy Conlon (Liam Neeson) einst, als er als Killer des Mafia-Paten Shawn Maguire (Ed Harris) Brooklyn unsicher machte. Doch dieses dunkle Kapitel seiner eigenen Geschichte hat Jimmy inzwischen hinter sich gelassen – dachte er zumindest. Denn nur weil der 55-Jährige sich das eigene Vergessen mit Whiskey erkauft, heißt das noch lange nicht, dass andere seine Taten ebenfalls vergessen haben.

Die Vergangenheit klopft in Gestalt von Detective Harding (Vincent D’Onofrio) an Jimmys Tür. Dieser hat es sich seit 30 Jahren zur Aufgabe gemacht, gegen Jimmy zu ermitteln, doch bisher waren die Anhaltspunkte, die auf eine nachweisliche kriminelle Laufbahn deuteten, eher dünn gesät.

Dass Jimmy erneut ins Visier der Polizei gerät, bringt ihn in eine Zwangslage, denn dadurch wird er dazu gezwungen, sich für eine seiner “Familien” zu entscheiden: Soll er zu seinem Gangster-Clan stehen oder seine wahre Familie beschützen, zu der er seit Jahren keinen Kontakt mehr hat? Und kann er seinen entfremdeten Sohn Mike (Joel Kinnaman) überhaupt innerhalb einer einzigen Nacht davon überzeugen, dass er nur das Beste für ihn will? Er wird alles daran setzen müssen, um seinen Sohn vor der Kugel zu bewahren, die eigentlich für ihn bestimmt ist.

Hintergrund & Infos zu Run All Night
Nach Non-Stop (2013) und Unknown Identity (2011) ist Run All Night der dritte Film, in dem der spanische Regisseur Jaume Collet-Serra mit Liam Neeson zusammenarbeitet.

Liam Neeson beweist mit Run All Night einmal mehr seine Vorliebe für die Rolle des gealterten Action-Helden. Nicht nur in Jaume Collet-Serras Filmen zeigt er, dass er auch mit seinen über 60 Jahren noch den harten Kerl geben kann. Auch in der Taken-Reihe (96 Hours, 96 Hours – Taken 2 und 96 Hours – Taken 3) oder in Ruhet in Frieden – A Walk Among The Tombstones gab er zuletzt gerne den einsamen Wolf mit Herz. (ES)

  • 90
  • 90
  • Run All Night mit Liam Neeson - Bild
  • Run All Night mit Ed Harris und Boyd Holbrook - Bild
  • Run All Night mit Ed Harris - Bild

Mehr Bilder (33) und Videos (15) zu Run All Night


Cast & Crew zu Run All Night

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Run All Night
Genre
Thriller, Actionfilm, Gangsterfilm, Kriminalfilm, Drama
Zeit
Gegenwart, Nacht, Vergangenheit
Ort
Brooklyn, New York City
Handlung
Auftragskiller, Auftragsmord, Drohung, Eltern-Kind-Entfremdung, Entfremdung, Ermittler, Ermittlung, Familie, Flucht, Gangster, Gangsterboss, Gangsterehre, Jagd, Kriminelle Vergangenheit, Mafia, Mafiaboss, Mord, Morddrohung, Mörder, Nachtleben, Pate, Polizei, Polizist, Profikiller, Rache, Rachefeldzug, Racheplan, Rennen, Schießerei, Schusswaffe, Schusswechsel, Selbstverteidigung, Sohn, Vater, Vater-Sohn-Beziehung, Verdrängte Vergangenheit, Vergeltung, Verlust des Sohnes, Waffe
Stimmung
Aufregend, Hart, Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
Energy Entertainment , RatPac-Dune Entertainment , Vertigo Entertainment

15 Kritiken & 160 Kommentare zu Run All Night