Sharknado 3: Oh Hell No!

Sharknado 3: Oh Hell No!

US · 2015 · Laufzeit 88 Minuten · FSK 16 · Horrorfilm, Thriller, Science Fiction-Film

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.6
Kritiker
7 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.6
Community
454 Bewertungen
71 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Anthony C. Ferrante, mit Tara Reid und Ian Ziering

David Hasselhoff eilt in dem Katastrophen-Hailight Sharknado 3: Oh Hell No! seinem Filmsohn Ian Ziering zur Seite

Handlung von Sharknado 3: Oh Hell No!
Da kommt mal wieder eine mächtige Katastrophe auf uns zu: Der dritte Teil der Sharknado-Reihe von The Asylum sorgt zunächst für Chaos und Zerstörung in Washington, D.C., ehe sich der mit gefährlichen Haien gespickte Tornado allmählich die Ostküste bis nach Orlando, Florida vorarbeitet. Fin Shepard (Ian Ziering) soll gerade für seine Tapferkeit im Weißen Haus ausgezeichnet werden, doch das muss nun warten. Seine Frau April (Tara Reid) hält sich zur selben Zeit in Florida auf und genau dorthin zieht der Sharknado. Für Fin beginnt erneut ein Wettlauf gegen die Zeit. Unterstützung bekommt er von Nova (Cassie Scerbo), Lucas (Frankie Muniz) und von Gil (David Hasselhoff), einem ehemaligen NASA-Colonel, der zufällig auch noch Fins Vater ist. Doch dann wird Fin bewusst, dass es sich hier um eine völlig neue Bedrohung handelt, denn es ziehen gleich mehrere Sharknados auf, die sich zu einem übermächtigen Sharkicane zusammentun könnten. Fin und seine Unterstützer müssen einen Weg finden, die Bedrohung auszulöschen.

Hintergrund & Infos zu Sharknado 3: Oh Hell No!
Noch ehe der zweite Teil Sharknado 2: The Second One (2014) auf das Publikum losgelassen wurde, gab Syfy bekannt, dass mit Sharknado 3: Oh Hell No! ein weiteres Sequel zu Sharknado – Genug gesagt! (2013) in Planung ist. Der Regisseur der ersten beiden Filme, Anthony C. Ferrante, hält auch bei Sharknado 3: Oh Hell No! die Fäden in der Hand und arbeitet erneut mit Drehbuchautor Thunder Levin zusammen.

Für Sharknado 3: Oh Hell No! versammelten sich darüber hinaus alte Bekannte wie Tara Reid als April, Ian Ziering als Fin und Cassie Scerbo als Nova vor der Kamera. Neu dazu gesellen sich unter anderem Bo Derek als Aprils Mutter May, Ryan Newman als Aprils und Fins gemeinsame Tochter Claudia, David Hasselhoff als Fins Vater Gil, *NSYNC-Sänger Chris Kirkpatrick als Rettungsschwimmer und der WWE-Star Chris Jericho als Achterbahn-Mitarbeiter Bruce.

Am 22. Juli 2015 wurde Sharknado 3: Oh Hell No! vom Sender Syfy international in 86 Ländern erstmals ausgestrahlt. Die Zuschauer durften daraufhin abstimmen, welches Schicksal April Wexler (Tara Reid) zuteil wird. (AH)

  • 90
  • 90
  • Sharknado 3: Oh Hell No! - Bild
  • Sharknado 3: Oh Hell No! - Bild
  • Sharknado 3: Oh Hell No! - Bild

Mehr Bilder (22) und Videos (7) zu Sharknado 3: Oh Hell No!


Cast & Crew zu Sharknado 3: Oh Hell No!

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Sharknado 3: Oh Hell No!
Genre
Tierhorrorfilm, Horrorfilm, Thriller, Science Fiction-Film
Ort
Florida, Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Washington D.C.
Handlung
Angst, Gefahr, Hai, Haiangriff, Katastrophe, Tornado
Stimmung
Aufregend, Spannend, Witzig
Schlagwort
Sequel, TV-Produktion
Produktionsfirma
The Asylum

4 Kritiken & 69 Kommentare zu Sharknado 3: Oh Hell No!

D7153be98270405092abbaa0b17b028b