Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Alice Through the Looking Glass / AT: Alice in Wonderland 2

GB/US · 2016 · Laufzeit 108 Minuten · FSK 6 · Abenteuerfilm, Fantasyfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.5
Kritiker
29 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.1
Community
968 Bewertungen
90 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von James Bobin, mit Mia Wasikowska und Johnny Depp

Mit Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln wird Tim Burtons Neuinterpretation von Lewis Carrols berühmter Geschichte fortgesetzt. Alice reist in der Zeit zurück, um den verrückten Hutmacher zu retten.

Handlung von Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln
Nachdem Alice (Mia Wasikowska) ihre Abenteuer mit dem verrückten Hutmacher (Johnny Depp), der Roten Königin (Helena Bonham Carter), der Weißen Königin (Anne Hathaway), der Grinsekatze (Stephen Fry) und vielen anderen fantastischen Gestalten in Alice im Wunderland überstanden hat, kehrt sie in Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln ins Wunderland zurück.

Dort trifft sie diesmal nicht nur alte Freunde wie die Raupe Absolem (Alan Rickman) und Tweedledee und Tweedledum (Matt Lucas), sondern schließt auch neue Bekanntschaften, beispielsweise mit Hutmacher-Vater Zanik Hightopp (Rhys Ifans), James Harcourt (Ed Speleers) oder einem Bösewicht der besonderen Art: der Zeit selbst (Sacha Baron Cohen).

Hintergrund & Infos zu Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln
Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (OT: Alice Through the Looking Glass) ist die Fortsetzung des 2010er Fantasy-Blockbusters Alice im Wunderland von Tim Burton. Die Regie übernahm dieses Mal James Bobin, der zuletzt in Die Muppets 2011 dem Puppen-Ensemble ein Leinwand-Comeback ermöglichte. Tim Burton blieb dem Sequel seines bunten Disney-Films als Produzent erhalten.

Nachdem der britische Autor Lewis Carroll 1865 den heutigen Märchen-Klassiker Alice’s Adventures in Wonderland (im Deutschen: Alice im Wunderland) veröffentlicht hatte, erschient 1871 seine Fortsetzung Through the Looking-Glass, and What Alice Found There (dt: Alice hinter den Spiegeln). Diese Buchvorlage nahm sich James Bobins Sequel Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln sehr lose zur Grundlage.

Im musikalischen Sektor durfte sich erneut Danny Elfman austoben. Den Titelsong sang Pink. Das Drehbuch stammte abermals, wie schon beim ersten Teil, von Linda Woolverton (Maleficent – Die dunkle Fee). (ES)

  • 90
  • 90
  • Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln mit Mia Wasikowska - Bild
  • Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln - Bild
  • Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln - Bild

Mehr Bilder (42) und Videos (31) zu Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln


Cast & Crew zu Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln
Genre
Abenteuerfilm, Fantasyfilm
Zeit
Vergangenheit
Ort
Fantasiewelt, Fiktiver Ort, Märchenland, Märchenwelt
Handlung
Abenteuer, Abenteurer, Alice im Wunderland, Fabelwesen, Freunde, Freundschaft, Hut, Hutmacher, Kaninchen, Katze, Königin, Märchen, Märchenfigur, Phantasie, Raupe, Rettung, Rettung der Welt, Rettungsmission, Rettungsversuch, Roman, Rot, Spiegel, Thron, Weiblicher Held, Weiß, Weißes Kaninchen, Wunder, Zeitmessung, Zerstörung
Stimmung
Aufregend, Eigenwillig, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm, Jugendfilm
Tag
Romanverfilmung, Sequel
Verleiher
The Walt Disney Company Germany GmbH
Produktionsfirma
Legend3D , Roth Films , Team Todd , Tim Burton Productions , Walt Disney Pictures

17 Kritiken & 90 Kommentare zu Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

5c2ac2ba862c470687f182cfea1d4eef ?a=5541&i=2&e=1&c=2567026&c0=movpa