La La Land

La La Land

US · 2016 · Laufzeit 128 Minuten · FSK 0 · Musikfilm, Drama, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.8
Kritiker
42 Bewertungen
Skala 0 bis 10
8.1
Community
464 Bewertungen
78 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO DVD

von Damien Chazelle, mit Emma Stone und Ryan Gosling

In dem Musical-Drama La La Land, Damien Chazelles drittem Spielfilm, versuchen Emma Stone und Ryan Gosling als zwei aufstrebende Künstler ihre Karrieren und ihre Beziehung zueinander im harschen Showbusiness von Los Angeles zu vereinen.

Handlung von La La Land
Im Fokus der Handlung von La La Land stehen zwei hoffnungslose Träumer: Mia (Emma Stone) und Sebastian (Ryan Gosling). Sie versucht sich als Schauspielerin in Los Angeles einen Namen zu machen, leidet aber stark unter ihrer großen Einsamkeit. Der charismatische Jazz-Pianist arbeitet ebenfalls an seiner Karriere. In dem jeweils anderen erkennen beide eine Person, die genau wie sie selbst den Wunsch hat, nur das zu praktizieren, wofür ihr Herz schlägt.

So schnell wie die beiden sich auch in einander verlieben, ist die Beziehung in der harten, vom Konkurrenzkampf geprägten Atmosphäre der Stadt jedoch von Anfang an keine leichte. Immer mehr Probleme ergeben sich, als der Erfolg sowohl von Mia als auch von Sebastian ein Level erreicht, das ihre Liebesaffäre immer mehr in Mitleidenschaft zieht. Auf einmal droht das zunächst verbindende Element ihrer Träume, sie auseinander zu treiben.

Hintergrund & Informationen zu La La Land
Damien Chazelle trug die Idee zu seinem Musical bereits länger mit sich herum. Da die Größe des Films allerdings mehr Regie-Erfahrung verlangte, drehte er zunächst das kleiner angelegte Projekt Whiplash. Nachdem der Musikfilm mit Miles Teller und J.K. Simmons mit einem durchschlagenden Erfolg (5 Oscarnominierungen, 3 Gewinne) gesegnet war, fiel es Chazelle nicht schwer, seinen nächsten, größeren Film in die Wege zu leiten. Für das Drehbuch war der Regisseur abermals selbst verantwortlich

Ursprünglich hatten Milles Teller, den Chazelle bereits in Whiplash besetzt hatte, und Emma Watson die Protagonisten in La La Land geben sollen. Nachdem andere Projekte die beiden Jungdarsteller dazu zwangen, das Musical zu verlassen, wurden sie jedoch von Emma Stone (The Amazing Spider-Man) und Ryan Gosling (Drive) ersetzt. Für diese beiden ist La La Land bereits der dritte Film, für den sie zusammen vor der Kamera stehen. Auch in Crazy, Stupid, Love. und Gangster Squad spielten sie bereits ein Liebespaar. 

Auf den 73. Filmfestspielen von Venedig im Jahr 2016 wurde Emma Stone für ihre Darstellung in La La Land zur besten Darstellerin gekürt. Bei den Golden Globes 2017 räumte der Film gleich 7 Preise ab: für den besten Film (Musical oder Komödie), die zwei Hauptdarsteller, Regie und Drehbuch, sowie die Filmmusik und den besten Song ("City of Stars"). (ES)

  • 90
  • 90
  • La la Land mit Ryan Gosling - Bild
  • La La Land mit Ryan Gosling und Emma Stone - Bild
  • La La Land mit Ryan Gosling und Emma Stone - Bild

Mehr Bilder (36) und Videos (21) zu La La Land


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails La La Land
Genre
Musical, Musikfilm, Liebesfilm, Komödie, Drama
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Los Angeles , Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Aufstieg, Auftritt, Bar, Beziehung, Bühnenauftritt, Bühnenshow, Erfolg, Film, Filmbranche, Filmemacher, Filmindustrie, Filmproduzent, Filmstar, Geldnot, Gesang, Jazz, Jazz Club, Jazzmusiker, Karriere, Karriereplanung, Kellnerin, Klavier, Liebe, Liebespaar, Liebeswirren, Musical, Musik, Musikbranche, Musiker, Musikindustrie, Musikliebhaber, Musikstil, Nachtleben, Paar, Pianist, Schauspielerin, Show, Show Business, Tanz, Tanzen, Tanzpartner, Tanzszene, Tänzer, Tänzerin, Verlieben, Vorsprechen, Wunschtraum
Stimmung
Berührend, Romantisch, Sexy
Zielgruppe
Pärchenfilm
Verleiher
Studiocanal GmbH Filmverleih
Produktionsfirma
Black Label Media , Gilbert Films , Impostor Pictures , Marc Platt Productions

27 Kritiken & 79 Kommentare zu La La Land