Margos Spuren

Paper Towns

US · 2015 · Laufzeit 110 Minuten · FSK 6 · Drama, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
19 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.4
Community
1218 Bewertungen
74 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Jake Schreier, mit Nat Wolff und Cara Delevingne

Mit Margos Spuren wird nach Das Schicksal ist ein mieser Verräter ein weiterer Roman von John Green verfilmt. Ein Junge begibt sich darin auf die Suche nach einem verschwundenen Mädchen.

Handlung von Margos Spuren
Orlando, Florida: Quentin “Q” Jacobsen (Nat Wolff) war in seiner Kindheit eng mit der Nachbarstochter Margo Roth Spiegelman (Cara Delevingne) befreundet. Doch obwohl ihre Leben seither andere Richtungen eingeschlagen haben, hat Q immer noch heimliche Gefühle für Margo.

Als Margo eines Tages unangekündigt durch Qs Fenster klettert und ihn um Mithilfe bittet, zögert der Junge deshalb nicht lange und begibt sich, statt lange nach dem Warum zu fragen, auf einen Road Trip mit dem von ihm angehimmelten Mädchen. Am nächsten Tag taucht Margo allerdings nicht mehr in der Schule auf und nachdem etwas Zeit vergeht, wird klar, dass sie tatsächlich verschwunden ist. Q folgt mit seinen Freunden Ben (Austin Abrams), Radar (Justice Smith) und Lacey (Halston Sage) Margos Spuren, um herauszufinden, warum die junge Frau sich in Luft aufgelöst hat. Er taucht auf diese Weise immer tiefer in ein Geheimnis ein, bei dem er nicht nur Entdeckungen über Margo, sondern auch über sich selbst macht.

Hintergrund & Infos zu Margos Spuren
Nach dem Erfolg von Das Schicksal ist ein mieser Verräter mit Shailene Woodley und Ansel Elgort waren die Bücher des US-amerikanischen Autors John Green für Verfilmungen begehrt. Mit Das Schicksal ist ein mieser Verräter (OT: The Fault in Our Stars) war der 2012 erschiene vierte Roman des Schriftstellers für die große Leinwand adaptiert worden. Margos Spuren (OT: Paper Towns) aus dem Jahr 2008 ist John Greens drittes verfasstes Werk. Während die Verfilmung von An Abundance of Katherines (erschienen 2006) vorerst aufgegeben wurde, hatte sich Paramount die Rechte an Greens Debütroman Eine wie Alaska (OT: Looking for Alaska) bereits in dessen Erscheinungsjahr 2005 gesichert und plant mit Looking for Alaska eine Umsetzung der Geschichte.

Für das Drehbuch zu Margos Spuren zeichnen sich Scott Neustadter und Michael H. Weber verantwortlich, die bereits Das Schicksal ist ein mieser Verräter für das Kino adaptierten. Auch Nat Wolff, der Hauptdarsteller aus Margos Spuren, war bereits in der ersten John-Green-Verfilmung dabei: Darin spielte er den erblindeten Freund von Gus und Hazel, der wie sie dieselbe Selbsthilfegruppe besuchte. Für Jake Schreier war Margos Spuren nach Robot and Frank – Zwei diebische Komplizen der zweite Film, der unter seiner Regie stand. (ES)

  • 90
  • 90
  • Margos Spuren - Bild
  • Margos Spuren - Bild
  • Margos Spuren - Bild

Mehr Bilder (12) und Videos (20) zu Margos Spuren


Cast & Crew zu Margos Spuren

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Margos Spuren
Genre
Coming of Age-Film, Liebesfilm, Komödie
Zeit
Gegenwart
Ort
Florida, Orlando, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Abschlussfeier, Autofahrt, Einbruch, Freund, Freunde, Freundin, Freundschaft, Jugendliche, Jugendlicher, Karte, Liebe, Nachbar, Nachbarin, Nachbarschaft, Rache, Rachefeldzug, Racheplan, Reise, Road Trip, Schulabschluss, Schulfreund, Schüler, Spuren, Spurensuche, Suche, Suche nach vermisster Person, Verschwinden
Stimmung
Berührend, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Jugendfilm
Schlagwort
Jugendbuch, Romanverfilmung
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
Fox 2000 Pictures , Temple Hill Entertainment

13 Kritiken & 72 Kommentare zu Margos Spuren