Edge of Tomorrow

Edge of Tomorrow - Live.Die.Repeat.

AU/US · 2014 · Laufzeit 113 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Science Fiction-Film · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.0
Kritiker
66 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.6
Community
7046 Bewertungen
395 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
admin edit group memberships sweep cache

von Doug Liman, mit Tom Cruise und Emily Blunt

Im Science-Fiction-Drama Edge of Tomorrow stirbt Tom Cruise im Kampf gegen Aliens, nur um immer wieder am Vortag zu erwachen und erneut in die Schlacht zu ziehen.

Eigentlich kämpft Major Bill Cage (Tom Cruise) vom Schreibtisch aus gegen die außerirdischen Invasoren, die sogenannten Mimics. Doch für die entscheidende Schlacht in Frankreich werden auch die letzten Reserven mobilisiert, und so kommt Cage zu einem unfreiwilligen Einsatz an vorderster Front. Völlig untrainiert im Kampf gegen Aliens ist er lediglich Kanonenfutter und überlebt demgemäß den ersten Tag nicht. Doch bevor er den Tod findet, gelingt es Cage, ein Alpha-Alien der Mimics im Nahkampf zu erledigen…

Wie durch ein Wunder erwacht Cage an dem gleichen Tag seines ersten und einzigen Einsatzes – nur um gleich wieder zu sterben, und aufzuwachen… Cage ist durch den Kontakt mit dem Mimic in eine Zeitschleife geraten und macht das Beste daraus: Mit jedem wiederholten ‘Ersteinsatz’ lernt Cage dazu und erwirbt sich so zusätzliche hilfreiche Fertigkeiten im Krieg gegen die Aliens. Zusammen mit der kampferprobten Rita Vrataski (Emily Blunt) macht sich Cage daran, den Schlüssel zur finalen Vernichtung der Aliens zu finden.

Hintergrund & Infos zu Edge of Tomorrow
Edge of Tomorrow (frühere Arbeitstitel: We Mortals Are und All You Need Is Kill) basiert auf der japanischen Science Fiction Light Novel (das ‘light’ bezieht sich auf das Zielpublikum älterer Schüler) All You Need Is Kill von Hiroshi Sakurazaka. Adaptiert für die Leinwand wurde Edge of Tomorrow im Laufe der Vorproduktion von nicht weniger als fünf Drehbuchautoren, darunter Dante Harper, Alex Kurtzman (Mission: Impossible 3, Star Trek Into Darkness) und Christopher McQuarrie (Die üblichen Verdächtigen, Jack Reacher).

Die Alien-Invasions-Version von Und täglich grüßt das Murmeltier, Edge of Tomorrow, enthält Elemente des Drehbuchs von David Spaiths namens Shadow 19, welches ursprünglich als Vorlage für Prometheus – Dunkle Zeichen dienen sollte. Hier wird der ‘Schatten’ eines Kriegers in eine fremde Welt geschickt, um dort gegen Aliens zu kämpfen. Erst sein 19. Schatten erreicht sein Ziel.

Für die Inszenierung des Science Fiction Actioners konnte man mit Doug Liman einen Fachmann gewinnen, der sich mit intelligenten Thrillern wie Die Bourne Identität oder Fair Game einen Namen machte. Bevor letztlich Tom Cruise die Hauptrolle übernahm, war Brad Pitt, mit dem Liman in Mr. & Mrs. Smith bereits zusammen gearbeitet hatte, für den Zeitschleifenkrieger vorgesehen. Emily Blunt setzte sich gegen so unterschiedliche weibliche Konkurrenz wie Kristen Wiig (Brautalarm) oder Bérénice Bejo (The Artist) durch. (EM)

  • 90
  • 90
  • Edge of Tomorrow' - Bild
  • All You Need Is Kill - Bild
  • Edge of Tomorrow - Bild

Mehr Bilder (13) und Videos (30) zu Edge of Tomorrow


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Edge of Tomorrow
Genre
Actionfilm, Science Fiction-Film
Ort
Normandie
Handlung
Alien, Angriff durch Monster, Außerirdischer, Fremde Lebensform, Front, Hartes Training, Invasion, Kampfeinsatz, Krieg, Krieger, Mehrmaliger Tod, Rekrut, Rekrutierung, Roman, Soldat, Sterben und Tod, Todesfall, Training, Trainingscamp, Wiedergeburt, Zeitschleife
Tag
Romanverfilmung
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
3 Arts Entertainment , Translux , Village Roadshow Pictures , Viz Media , Warner Bros.

38 Kritiken & 395 Kommentare zu Edge of Tomorrow

7d1972f8c4be486db11067815234d513