Die besten Filme - Kindesmissbrauch

  1. Sieben
    8.2
    8.4
    709
    721
    Serienkiller-Film von David Fincher mit Brad Pitt und Morgan Freeman.

    Im Thriller Sieben ermitteln Brad Pitt und Morgan Freeman gegen den Serienmörder Kevin Spacey, der seine Opfer auf bestialische Weise für ihre Vergehen gegen die Sieben Todsünden bestraft.

  2. DK (2012) | Drama
    8.1
    8
    1.131
    377
    Drama von Thomas Vinterberg mit Mads Mikkelsen und Thomas Bo Larsen.

    In Die Jagd bringt die Behauptung eines kleinen Mädchens eine gesamte Gemeinde gegen Kindergärtner Mads Mikkelsen auf.

  3. US (2003) | Thriller, Drama
    7.6
    7.8
    1.023
    292
    Thriller von Clint Eastwood mit Sean Penn und Tim Robbins.

    Der Tod eines jungen Mädchens bringt in Mystic River drei alte Freunde zusammen – und gegeneinander auf.

  4. 7.8
    8
    934
    129
    Drama von Thomas Vinterberg mit Ulrich Thomsen und Henning Moritzen.

    Thomas Vinterberg inszeniert mit dem ersten Dogma-Film Das Fest eine Familienfeier, die als freudiges Ereignis beginnt, aber dann in einem Alptraum endet.

  5. FR (1959) | Melodram, Kriminalfilm
    7.7
    8.1
    601
    52
    Melodram von François Truffaut mit Jean-Pierre Léaud und Claire Maurier.

    Mit dem in Cannes prämierten Jugenddrama Sie küßten und sie schlugen ihn begründete François Truffaut seine Karriere.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. US (1999) | Mysterythriller, Drama
    7.4
    7.1
    574
    324
    Mysterythriller von M. Night Shyamalan mit Bruce Willis und Haley Joel Osment.

    Die Wendung am Ende von The Sixth Sense ist in die Kinogeschichte eingegangen – und machte Regisseur M. Night Shyamalan wie Jungdarsteller Haley Joel Osment über Nacht zu Stars.

  8. US (2007) | Kriminalfilm, Musical
    7.1
    7.5
    496
    352
    Kriminalfilm von Tim Burton mit Johnny Depp und Helena Bonham Carter.

    Sweeney Todd, der Barbier aus der Fleet Street, kehrt zurück nach London – und schon enden Menschen als Pastete.

  9. 7.8
    7.2
    733
    168
    Gerichtsdrama von Barry Levinson mit Brad Pitt und Robert De Niro.

    Im Drama Sleepers müssen sich Brad Pitt und Co. im Rahmen eines Gerichtsprozesses mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen.

  10. US (2004) | Drama, Psychodrama
    7.6
    8.3
    757
    119
    Drama von Gregg Araki mit Joseph Gordon-Levitt und Brady Corbet.

    Als der Achtjährige Brian im Keller seines Elternhauses zu sich kommt, kann er sich nicht daran erinnern, was in den letzten Stunden mit ihm passiert ist. Die für ihn nahe liegendste Erklärung für seinen Black Out scheint eine Entführung durch Außerirdische zu sein. Zur gleichen Zeit erlebt der gleichaltrige Neil eine weitaus greifbarere, aber ähnlich schicksalhafte Erfahrung, als er sich in den Trainer seiner Baseballmannschaft verliebt. Auch für Neil beginnt eine verhängnisvolle Verkettung von Umständen, die sein weiteres Leben auf eine unmoralische Weise prägen wird. 10 Jahre später treffen sich beide in ihrer Heimatstadt wieder und versuchen gemeinsam, die Ereignisse in ihrer Kindheit zu ergründen. Doch die Reise in ihre Vergangenheit wird zu einem Trip in die Hölle, als sich nach und nach die ganze Wahrheit offenbart.

  11. US (1991) | Thriller, Kriminalfilm
    7.4
    7.3
    534
    189
    Thriller von Martin Scorsese mit Robert De Niro und Nick Nolte.

    In Martin Scorseses Kap der Angst macht Robert De Niro dem Staatsnwalt Nick Nolte und seiner Familie das Leben zur Hölle.

  12. US (2015) | Thriller, Drama
    7.7
    7.2
    954
    190
    Thriller von Tom McCarthy mit Mark Ruffalo und Michael Keaton.

    Im US-Thriller Spotlight deckt ein Reporterteam um Mark Ruffalo und Rachel McAdams einen sexuellen Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche auf. 2016 wurde Spotlight mit zwei Oscars prämiert.

  13. 7.1
    7.4
    585
    231
    Verschwörungsthriller von Clint Eastwood mit Angelina Jolie und John Malkovich.

    Los Angeles, 1928. Christine Collins (Angelina Jolie) ist eine alleinerziehende Mutter. Als sie an einem Samstag von der Arbeit nach Hause kommt, ist ihr Sohn Walter verschwunden. Die polizeilichen Ermittlungen bleiben erfolglos. Nach fünf Monaten, in denen die Mutter nie die Hoffnung aufgegeben hat, scheint die Suche endlich ein Ende zu haben. Doch als die Polizei Christine das Kind übergibt, merkt sie, dass die Ermittler einen ihr fremden Jungen gefunden haben. Ihre Beweise für die Verwechslung mit dem echten Walter stoßen bei allen auf taube Ohren, die korrupte LAPD braucht diesen Ermittlungserfolg zu sehr, als dass sie sich von einer als verrückt abgestempelten Frau die inszenierte Zusammenführung verderben ließe. Nur Pfarrer Gustav Briegleb (John Malkovich) nimmt den Fall ernst und setzt sich für Christine ein. Während sie in einer Anstalt festgehalten wird, führt der Zufall Detective Ybarra (Michael Kelly) auf Walters Spur – und zu einem schrecklichen Verbrechen…

    Unter der Regie von Clint Eastwood wurden mit Der fremde Sohn die schrecklichen Ereignisse verfilmt, die in den 1920ern die kalifornische Stadt Wineville erschütterten. Der 15-jährige Sanford Clark erzählte der LAPD von mehreren Morden an kleinen Jungen, bei denen er seinem Onkel und dessen Mutter helfen musste. Die beiden gestanden die Morde an 5 Jungen, darunter auch Walter Collins, zogen ihre Geständnisse jedoch wieder zurück. Der Prozess deckte die Korruption und illegalen Aktivitäten der Polizei auf und sorgte für nationale Schlagzeilen. Bis zu ihrem Lebensende gab Christine Collins die Suche nach ihrem Sohn nicht auf.

  14. 7.5
    6.9
    493
    190
    Thriller von Taylor Hackford mit Keanu Reeves und Al Pacino.

    Ein erfolgreicher Anwalt erhält die Chance seines Lebens, für eine New Yorker Kanzlei zu arbeiten. Er ahnt nicht, dass er Im Auftrag des Teufels unterwegs ist.

  15. ES (2006) | Komödie, Abenteuerfilm
    7
    7.4
    431
    81
    Komödie von Pedro Almodóvar mit Penélope Cruz und Lola Dueñas.

    In Pedro Almodóvars schwarzer Komödie Volver bekommt Penélope Cruz unerwartet Unterstützung bei der Entsorgung ihres toten Ex. Der Geist ihrer Großmutter sucht unterdessen ihre Schwester heim.

  16. US (2005) | Drama, Psychothriller
    7.2
    6.7
    689
    242
    Drama von David Slade mit Patrick Wilson und Elliot Page.

    In dem Thriller Hard Candy lässt sich die blutjunge Ellen Page auf ein Date mit einem älteren Mann ein.

  17. 6.9
    7.2
    129
    120
    Animationsfilm von Trey Parker mit Trey Parker und Matt Stone.

    In South Park - Der Film müssen Stan, Eric und Co. den Dritten Weltkrieg verhindern.

  18. 7.2
    6.8
    230
    21
    Familiendrama von Pedro Almodóvar mit Gael García Bernal und Fele Martínez.

    Der Besuch seiner Jugendliebe Ignacio wirft das Leben des Erfolgregisseurs Enrique kräftig durcheinander und lässt alte Wunden seiner Kindheit wieder aufreißen.

  19. US (2006) | Drama, Actionfilm
    7.4
    6.4
    436
    189
    Drama von Wayne Kramer mit Paul Walker und Cameron Bright.

    In dem Action-Thriller Running Scared – Renn oder stirb wird ein Junge quer durch die Stadt und die Nacht gejagt, als er die Tatwaffe eines Verbrechens entwendet, die Kleingangster Paul Walker verschwinden lassen sollte.

  20. US (2005) | Drama, Komödie
    7.5
    7.8
    311
    25
    Drama von Duncan Tucker mit Felicity Huffman und Kevin Zegers.

    Bree (Felicity Huffman) ist ein Mann, der kurz davor steht, seine letzte Operation zu bekommen, die ihn endgültig von einem Mann zu einer Frau macht. Doch dann bekommt er plötzlich einen seltsamen Anruf: Toby (Kevin Zegers), der behauptet, sein Sohn zu sein, bittet ihn, von Los Angeles zu ihm nach New York zu komemn, weil er dort im Gefängnis sitzt und Hilfe braucht.

    Vollständige Handlung
    Bree (Felicity Huffman) wurde als Stanley geboren und steht kurz vor einer Geschlechtsumwandlungsoperation, die sie mit den biologischen Geschlechtsmerkmalen einer Frau ausstatten wird. Doch als ein angeblicher Sohn aus dem Gefängnis in New York anruft, verweigert Brees Therapeutin Margaret (Elizabeth Peña) die Einwilligung zur Operation, bis Bree Kontakt zu ihrem Sohn aufgenommen hat.

    So fliegt Bree nach New York und zahlt für den 17jährigen Toby (Kevin Zegers), der einer ungeschickten sexuellen Begegnung mit einer Schulfreundin entspringt, eine Kaution von einem Dollar. Da sie sich ihm nicht als Vater zu erkennen geben will, stellt sie sich als Missionarin vor. Kurz darauf teilt ihr Toby seine Entscheidung mit, nach Los Angelese zu trampen, wo er seinen Vater aufsuchen will. Nun sieht sich Bree gezwungen, den Jungen mitzunehmen. Mit letztem Geld leiht sie einen Mietwagen und die beiden fahren los.

    Unterwegs kommt sich das gegensätzliche Paar kaum näher. Bree erfährt, dass Toby ein drogenabhängiger Stricher ist und nicht mehr in seinen Heimatort zurückkehren möchte. Bree steuert diesen dennoch an, da dort Tobys Stiefvater lebt. Die schauerlichen Familienverhältnisse bewegen Bree aber dazu, den Weg mit Toby weiter fortzusetzen. Als der Junge zufällig das Geschlechtsteil Brees sieht, fühlt er sich betrogen und es kommt zum Streit. Doch auch diese Auseinandersetzung kann bewältigt werden. Schwierigkeiten treten auf, als ein Tramper ihren Wagen stiehlt und die beiden von einem indianischen Fahrer namens Calvin (Graham Greene) bis zum Haus von Brees Eltern mitgenommen. Dort erwartet Bree eine nymphomanische Mutter (Fionnuala Flanagan), ein sexbessessener Vater (Burt Young) und die ehemals drogenabhängige Schwester Sydney (Carrie Preston).

    Während Toby überaus freudig von den reichen Großeltern aufgenommen wird, lässt die Familie Bree spüren, dass sie sie nur als Stanley akzeptieren würde. Bree möchte, so schnell es geht, wieder abreisen. Als Toby beginnt mit Bree zu flirten, sieht sie sich gezwungen, dem Jungen zu beichten, dass sie der Vater ist. Toby haut daraufhin ab.

    Nach Brees Rückkehr findet mit den von den Eltern geliehenen 1000 Dollar endlich die sehnlich erwartete Geschlechtsumwandlungsoperation statt. Doch anstatt sich darüber zu freuen, bricht Bree danach in Tränen aus. Sie weiß, dass sie einen Fehler begangen hat. Toby arbeitet währenddessen im Homosexuellen-Porno-Geschäft und hat sich die Haare blondiert, wie er es schon immer tun wollte. Auch er ist nicht glücklich… So steht er eines Tages vor Brees Tür.

  21. ZA (2005) | Drama
    6.8
    6.9
    128
    24
    Drama von Gavin Hood mit Presley Chweneyagae und Terry Pheto.

    In einem Ghetto am Rand von Johannesburg lebt der 19-jährige "Tsotsi" (Ghettoslang für "Dieb", "Gangster") in den Tag hinein. Ohne Zukunft und ohne Vergangenheit. Denn der Chef einer kleinen Posse von Gangstern hat alle Erinnerungen an seine Jugend verdrängt und sich völlig dem verbrecherischen Hier und Jetzt verschrieben. Eines abends sieht er sich auf drastische Art mit den Folgen seiner Gewalttätigkeit konfrontiert: Als er bei einem Autodiebstahl eine junge Frau tötet, bleibt deren Neugeborenes auf dem Rücksitz zurück. Etwas in ihm sperrt sich dagegen, dieses Problem auf die übliche Weise aus der Welt zu schaffen. Er nimmt sich des Kindes an und es folgt eine atemraubende Story, voller Adrenalin erzählt zu den stampfenden Sounds des Kwaito, der Musik der Ghettokids von Johannesburg. Am Ende stehen ein flammendes Plädoyer für Liebe und Friedfertigkeit und der Sieg über Hass und die rasende Wut.

  22. US (2005) | Drama, Komödie
    6.5
    6.3
    199
    47
    Drama von Gore Verbinski mit Nicolas Cage und Michael Caine.

    Das Wetter lässt sich nie vorhersagen - das Leben auch nicht... Journalist Dave Spritz (Nicolas Cage) ist Chicagos bekanntester Wetterfrosch, als man ihm die Moderation in Amerikas bekanntester TV-Show "Good Morning, America" anbietet. Eine Chance auf der Karriereleiter, die sich Dave nicht entgehen lässt. Doch für den Job muss er nach New York. Und in Daves Privatleben steht das Barometer auf Sturm: Die Ehe mit seiner Frau Noreen (Hope Davis) ist gescheitert, mit der Gesundheit seines Vaters (Michael Caine) geht es bergab und mit den beiden Kindern gibt es eigentlich nur noch Streit und jede Menge Missverständnisse. Entnervt gibt es für Dave nur eine Prognose: Auf Regen folgt Sonnenschein....

  23. 7.2
    7.3
    422
    34
    Horrorfilm von Shion Sono mit Masumi Miyazaki und Issei Ishida.

    Taeko, eine erfolgreiche, aber an den Rollstuhl gefesselte Bestsellerautorin, arbeitet an einem Roman über den Leidensweg der 12-jährigen Mitsuko, die in einer durch Inzest und Missbrauch zerstörten Familie aufwächst. Eingesperrt in einen Cellokasten muss Mitsuko ihre Eltern beim täglichen Akt beobachten. Bald werden gar die Rollen getauscht und nun ist es die Mutter, die aus dem Instrumentenkoffer heraus zusieht, wie Mitsuko von ihrem Vater vergewaltigt wird. Taekos Assistent Yuji ahnt Schlimmes: Ist Mitsuko tatsächlich nur eine fiktive Figur oder beschreibt Taeko in ihrem Roman die eigene, entsetzliche Kindheit?

  24. 6.3
    5.9
    301
    76
    Coming of Age-Film von Larry Clark und Edward Lachman mit Amanda Plummer und Julio Oscar Mechoso.

    Hip Hop, Skateboards, das wärmende Licht eines kalifornischen Sommernachmittags. Dann ein Schuss in den Kopf. So beendet Ken Park sein junges Leben und so beginnt der neue Film von "Kids"-Regisseur Larry Clark. Der Selbstmord des Teenagers ist Ausgangspunkt für die nun folgenden Geschichten von vier befreundeten Jugendlichen und deren Familien. Die Geschehnisse ereignen sich in Visalia, einer kleinen Stadt, die isoliert zwischen Los Angeles und Fresno liegt. Der Skatepark der Stadt ist zum Rückzugsgebiet für die Kids geworden. Freiheit und Unbeschwertheit haben hier ihr wahres Zuhause gefunden. Doch sobald die Teenager in ihre Elternhäuser zurückkehren, haben jene Ideale eines jugendlichen Lebens keinen Bestand mehr, sie werden vielmehr in ihr Gegenteil verkehrt...

  25. FR (2011) | Drama
    6.6
    6.9
    185
    32
    Drama von Maïwenn mit Maïwenn und Joey Starr.

    Das französische Drama Poliezei folgt einer Polizeieinheit zum Schutz Minderjähriger in ihren Alltag zwischen Tragödien und kleinen Glücksmomenten.

  26. 6.6
    6.3
    126
    35
    Drama von Roman Polanski mit Barney Clark und Ben Kingsley.

    England, Mitte des 19. Jahrhunderts: Der junge Oliver Twist (Barney Clark) wächst in ärmlichsten Verhältnissen und ohne Wärme und Geborgenheit im Waisenhaus auf. Als er bei einem Totengräber in die Lehre geschickt wird, gelingt ihm die Flucht nach London. Doch auch in der unheimlichen Großstadt steht ihm das Glück zunächst nicht zur Seite. Er gerät in die Fänge des berüchtigten Bandenchefs Fagin (Ben Kingsley), der elternlose Jungs als Taschendiebe für sich arbeiten lässt. Noch schlimmer ist der skrupellose Gauner Bill Sykes (Jamie Foreman): Er zwingt Oliver dazu, bei seinem Gönner Mr. Brownlow einzubrechen, wo er auf frischer Tat ertappt wird.

    Hintergrund & Infos zu Oliver Twist
    Der Vorwurf des Antisemitismus wurde seit Erscheinen des Romans, aber besonders nach dem Zweiten Weltkrieg immer wieder debattiert. Fagin wird in dem Roman immer wieder als "Jew" bezeichnet und trägt eindeutige antisemitisch gefärbte Attribute. Der jüdische Regisseur Roman Polański hat diesen Aspekt gänzliche ausgeklammert. Ben Kingsley als Fagin spielt den Verbrecher als ebenbürtig zum Verbrecher Bill Sikes.
    Der Film behandelt nur einen Erzählstrang des Romans und reduziert somit dessen Komplexität enorm. Das Mysterium um Olivers Herkunft wird im Film nicht behandelt.

    Vollständige Handlung
    Oliver Twist (Barney Clark) ist ein Waisenjunge von neun Jahren. Aufgewachsen im Armenhaus wird er nun durch seinen Vormund Mr. Bumble (Jeremy Swift) an eine Manufaktur weitergegeben, in der Hunderte von Kindern täglich schuften müssen. Als er eines Tages beim Losen verliert, muss er während des Essens eine Ungehörigkeit begehen, die von Seiten der Aufseher nicht gut aufgenommen wird: er bittet um etwas mehr zu essen. Daraufhin wird er von Mr. Bumble einem Richter vorgeführt, um den Jungen für 5 Pfund als Lehrling zu verkaufen. Der Antrag eines widerlichen Schornsteinfegers wird vom zuständigen Richter allerdings abgelehnt, als Oliver inständig darum bittet. Der blasse Junge wird daraufhin in die Obhut der Sowerberry gegeben.

    Unter der geizigen Hand der Mrs. Sowerberry (Gillian Hanna) lässt es sich schlecht genug leben. Doch Schikanen muss der mittlerweile Zehnjährige auch von dem Lehrling Noah ( Chris Overton) und der Haushaltshilfe Charlotte (Teresa Churcher) über sich ergehen lassen, während Mr. Sowerberry ( Michael Heath) aus Olivers niedlichem Gesicht Profit zu schlagen versucht. So wird Oliver zum Leichenbestatter, was die Eifersucht von Noah hinaufbeschwört.

    Noah provoziert eines Tages Oliver mit Bemerkungen über dessen Mutter, worauf der Waise Noah zusammenschlägt. Erneut rückt Mr. Bumble ein, um Oliver zu züchtigen. Mr. Sowersberry schlägt Oliver in Anwesenheit aller Beteiligten mehrfach. Von niemandem geliebt läuft Oliver weg und schlägt sich seinen Weg bis nach London durch. Dort angekommen wird er von einem Jungen namens Schlitzauge (Harry Eden) versorgt, der sich seinen Lebensunterhalt mit Diebereien verdient. Schlitzauge lebt mit mehreren anderen Jungen unter der Leitung eines Herrn Fagin (Ben Kingsley). Oliver soll in das Geschäft mit Diebesgut eingewiesen werden.

    Doch als Oliver die Jungs bei ihrem Diebstahl beobachtet und die Gruppe flieht, bleibt der blauäugige Oliver zurück und wird des Diebstahls bezichtigt. Sein Fluchtversuch misslingt; er wird dem Richter vorgeführt. Doch der Bestohlene, ein gewisser Mr. Brownlow (Edward Hardwicke ) hat Mitleid mit dem kollabierenden Oliver. Der herbeieilende Buchhändler ( Patrick Godfrey) kann dann aber Olivers Unschuld bezeugen. Da Mr. Brownlow ernsthaft besorgt über den Zustand Olivers ist, nimmt er ihn zu sich auf, wo er gepflegt wird.

    Bessere Zeiten in Olivers Leben brechen an. Mr. Brownlow schließt den treuen Jungen schnell ins Herz. Doch Freunde Fagins beobachten den Jungen und haben schon den Plan gefasst, Oliver zurückzuholen. Nancy (Leanne Rowe) und der grausame Bill Sikes ( Jamie Foreman) fangen Oliver ab, als er für Mr. Brownlow Bücher zurückgeben soll. Sie kassieren samt des hilflosen Jungen die Bücher und eine 5-Pfund-Note, die Oliver bei sich trug. Zurück bei Fagin werden Oliver seine neuen Kleider entwendet und er eingesperrt. Mr. Brownlow verbleibt in der Annahme, Oliver sei mit dem Geld und den Büchern weggelaufen.

    Um zu verhindern, dass Oliver zur Polizei geht, wird er fortan in einem dunklen Zimmer gehalten. Doch eines Tages stellt Fagins Komplize Mr. Limbkins (Ian McNeice) fest, dass Oliver durch seine schmächtige Statur leicht durch kleine Fenster schlüpfen könnte, um so die Haustüren von innen zu öffnen. Der Plan wird in die Tat umgesetzt und Oliver soll bei Mr. Brownlow einbrechen. Alles Flehen hilft nichts: mit auf ihn gerichteter Waffe zwingen Bill und Mr. Limbkins den armen Oliver, die Haustüre zu öffnen. Dabei erwachen Mr. Brownlow und die alte Frau, die ihn damals gesund gepflegt hatte. Olivers Fluchtversuch scheitert; er wird angeschossen und von den beiden Gaunern mitgenommen.

    Die Schusswunde benötigt einige Zeit, um zu genesen. Als Bill und Fagin beschließen, Oliver möglichst bald verschwinden zu lassen, fasst sich Nancy ein Herz und benachrichtigt Mr. Brownlow. Da er nicht zuhause ist, hinterlässt sie ihm eine Notiz, sie sei in den folgenden Nächten um Mitternacht auf der London Bridge anzutreffen.

    Doch Bill, der bei dem misslungenen Einbruch in einen Fluss gefallen und sich eine schwere Erkältung zugezogen hat, fällt etwas an Nancy auf. Er lässt sie von Schlitzauge beschatten, der das Treffen mit ihr und Mr. Brownlow belauscht und dies Fagin und Bill meldet. Noch in derselben Nacht schlägt Bill Nancy grausam zusammen und sie stirbt. Da die Polizei von Mr. Brownlow benachrichtigt wurde, muss Fagin mit seinen Jungen den Wohnort wechseln. Bill ist ebenfalls auf der Flucht, taucht aber nachts bei ihnen auf und versucht mit Oliver über das Dach zu fliehen. Eine riesige Menschenmenge bildet sich und verfolgt die beiden. Schließlich wird Bill angeschossen und stirbt.

    Oliver wohnt fortan bei Mr. Brownlow und Fagin wartet im Gefängnis auf seine Hinrichtung. Der gutmütige Oliver geht mit Mr. Brownlow in Fagins Zelle, bedankt sich und will ein letztes Mal mit ihm beten. Fagin wiederum ist irre geworden und vertraut Oliver das Versteck seines Schmucks an. Dies bestürzt den rechtschaffenen Oliver umso mehr. Er verlässt die Zelle und überlässt Fagin sich selbst.