Die besten Filme - Verlassen Werden

  1. US (2015) | Abenteuerfilm, Drama
    The Revenant - Der Rückkehrer
    7.7
    7.3
    1.339
    895
    Abenteuerfilm von Alejandro González Iñárritu mit Leonardo DiCaprio und Tom Hardy.

    Als in The Revenant der von Leonardo DiCaprio gespielte Trapper von einem Bären angegriffen wird, lassen ihn seine Kollegen im Stich. Doch der Totgeglaubte kehrt zurück.

  2. US (2005) | Satire, Kriegssatire
    7.7
    7.1
    654
    274
    Satire von Andrew Niccol mit Donald Sutherland und Nicolas Cage.

    In Lord of War versorgt Nicolas Cage als skupelloser Händler Krisengebiete mit Waffen – und Ethan Hawke will ihm als Interpol-Agent das Handwerk legen.

  3. US (2010) | Liebesfilm, Ehedrama
    7.3
    7.5
    1.392
    240
    Liebesfilm von Derek Cianfrance mit Ryan Gosling und Michelle Williams.

    Was als leidenschaftliche Liebe beginnt, endet für Ryan Gosling und Michelle Williams in alltäglicher Monotonie.

  4. US (2009) | Tragikomödie, Drama
    6.9
    7.4
    1.019
    267
    Tragikomödie von Ethan Coen und Joel Coen mit Michael Stuhlbarg und Richard Kind.

    Die Tragikomödie A Serious Man von den Coen-Brüdern widmet sich dem katastrophalen Leben eines jüdischen Professors, der das Gefühl hat, von Gott bestraft zu werden – doch wofür?

  5. 7.6
    7.2
    1.069
    197
    Schwarze Komödie von Lasse Spang Olsen mit Lasse Lunderskov und Jesper Christensen.

    In China essen sie Hunde ist ein dänischer Actionfilm, in dem Dejan Čukić seinen Alltag als langweiliger Bankangestellter hinter sich lässt.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. US (2011) | Thriller, Drama
    7.7
    6.8
    757
    409
    Thriller von Neil Burger mit Bradley Cooper und Robert De Niro.

    Als Nichtskönner Eddie Moras eine Droge angeboten bekommt, die ihn zum produktiven Überflieger macht, nimmt seine Leben eine Wendung mit ungeahnten Nebenwirkungen.

  8. US (2011) | Tragikomödie, Drama
    7.4
    7.3
    953
    191
    Tragikomödie von Jonathan Levine mit Joseph Gordon-Levitt und Seth Rogen.

    Mit 50/50 – Freunde fürs (Über)Leben muss Joseph Gordon-Levitt mit einer Krebsdiagnose umgehen lernen, wobei ihm vor allem sein bester Freund Seth Rogen einfühlsam und zugleich humorvoll zur Seite steht.

  9. MX (2018) | Familiendrama, Drama
    7.4
    7.3
    752
    93
    Familiendrama von Alfonso Cuarón mit Yalitza Aparicio und Marina de Tavira.

    In seinem mexikanischen Drama Roma erzählt Alfonso Cuarón vom Leben einer Mittelstands-Familie und deren Haushälterin in Mexikos Hauptstadt in den frühen 1970er Jahren.

  10. 6.9
    6.8
    917
    334
    Komödie von James Gunn mit Rainn Wilson und Elliot Page.

    In seiner blutigen Hommage auf die Superhelden-Verehrung, Super (Shut up, Crime!), zeigt uns James Gunn, wie auch ein normaler Mensch in Gestalt von Rainn Wilson erfolgreich gegen die Ungerechtigkeiten des Alltags aufbegehren kann.

  11. 7.4
    7.7
    410
    37
    Tragikomödie von Joachim Trier mit Renate Reinsve und Anders Danielsen Lie.

    In Joachim Triers Der schlimmste Mensch der Welt navigiert sich eine junge Frau über vier Jahre hinweg in zwölf Kapiteln durch ihr (Liebes-)Leben, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wer sie wirklich ist.

  12. DE (2001) | Sozialdrama, Drama
    7.3
    6.6
    385
    30
    Sozialdrama von Andreas Dresen mit Axel Prahl und Gabriela Maria Schmeide.

    Zwei befreundete Ehepaare Ende dreißig in Frankfurt/Oder – da scheint sich nicht mehr viel zu bewegen. Bei einem klassischen Diaabend mit Urlaubsbildern wird klar: Ihre Freundschaft und ihre Ehen sind nur noch Routine. Die Karten des Lebens müssen neu gemischt werden. Während sich Radiomoderator Chris und seine zweite Frau Katrin im Alltag und im Bett nicht mehr allzu viel zu sagen haben, schuftet Uwe fast rund um die Uhr in seiner Imbissbude „Halbe Treppe“ und vernachlässigt darüber seine Frau Ellen und die Kinder. Kein Wunder, dass sich die vereinsamte Ellen und der auf Abwechslung drängende Chris näher kommen. Nach einem zufälligen Treffen werden sie ein heimliches Liebespaar. Aber das Verhältnis fliegt auf und im Spiel ihres Lebens scheinen alle Zeichen auf Anfang zu stehen.

  13. US (2006) | Familiendrama, Drama
    7.3
    5.6
    428
    204
    Familiendrama von Gabriele Muccino mit Will Smith und Jaden Smith.

    Will Smith und sein Sohn Jaden lassen sich in Das Streben nach Glück von nichts und niemandem unterkriegen.

  14. US (1995) | Komödie
    7.1
    6.4
    298
    48
    Komödie von Kevin Smith mit Ben Affleck und Michael Rooker.

    Die Schulfreunde T.S. und Brodie werden beide am gleichen Tag von ihren Freundinnen verlassen. Um ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen eilen sie ins örtliche Einkaufcenter und hängen dort ein bisschen rum. Dort treffen sie die beiden Chaoten Jay und Silent Bob. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus, wie sie ihrer Wut Luft machen und gleichzeitig ihre Freundinnen zurückbekommen können...

  15. ES (2010) | Melodram, Komödie
    6.2
    6.2
    253
    91
    Melodram von Woody Allen mit Antonio Banderas und Josh Brolin.

    In Woody Allens Liebeskomödie Ich sehe den Mann deiner Träume werden zwei Paare begleitet, deren Leben sich schlagartig verändert, als sie sich neu verlieben.

  16. ES (1988) | Drama, Komödie
    6.4
    7.1
    202
    23
    Drama von Pedro Almodóvar mit Carmen Maura und Antonio Banderas.

    Beim Abhören ihres Anrufbeantworters erfährt Pepa (Carmen Maura), eine nicht mehr ganz junge Schauspielerin und Synchronsprecherin, dass ihr Geliebter und Berufskollege Ivan (Fernando Guillén) aus heiterem Himmel Schluss gemacht hat. Den Koffer mit seinen Sachen möchte sie bitte bei der Concierge deponieren, damit er ihr nicht mehr begegnen muss. So leicht wird sie es ihm aber nicht machen! Wenigstens einmal will Pepa ihren Ex noch sehen, um ihm zu sagen, dass sie von ihm schwanger ist. Doch ihre verzweifelten Versuche, Ivan wenigstens telefonisch zu erreichen, enden damit, dass sich immer mehr andere Menschen in ihrem Penthouse versammeln. Zunächst sucht Pepas überdrehte Freundin Candela (María Barranco) Unterschlupf: Ihr Liebhaber hat sich als schiitischer Terrorist entpuppt, der ein Flugzeug nach Stockholm entführen will. Als nächstes klingeln die Jungfrau Marisa (Rossy de Palma) und deren Verlobter Carlos (Antonio Banderas), die sich auf Pepas Wohnungsannonce melden. Ein Telefontechniker, zwei Polizisten und Ivans geistesgestörte Gattin Lucía (Julieta Serrano) komplettieren das Ensemble höchst unterschiedlicher Menschen. Sie alle suchen Ivan – doch der ist nicht da. Durch Zufall findet Pepa schließlich heraus, dass Ivan mit seiner neuen Geliebten, der feministischen Anwältin Paulina Morales, ausgerechnet jenes Flugzeug nach Stockholm nehmen will, dem eine Entführung droht. Soll sie ihn retten?

    Hintergrund & Infos zu Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs
    Pedro Almodóvar und Antonio Banderas arbeiteten noch in Laberinto de pasiones (1982), Matador (1986), Das Gesetz der Begierde (1987) und Fessle mich!(1990) zusammen.

  17. 7.2
    6.4
    193
    27
    Coming of Age-Film von François Dupeyron mit Omar Sharif und Isabelle Renauld.

    Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran erzählt eine Geschichte über die wesentlichen Erfahrungen im Leben: Freundschaft und Liebe sowie Abschied und Verlust. Und nicht zuletzt geht es um das Ziel, das alle gemeinsam haben: Glück! Monsieur Ibrahim (Omar Sharif) kennt das Geheimnis des Glücks: er steht dem jungen Moses (Pierre Boulanger) bei den ersten wesentlichen Lebenserfahrungen bei, zeigt, wie man(n) Brigitte Bardot eine Flasche Wasser überteuert verkauft und woran man eine reiche Gegend erkennt. Er sensibilisiert für die großen und kleinen Freuden des Alltags, offenbart das Geheimnis des Lächelns, erklärt, wie man einer Frau Komplimente macht, oder warum man nur das behalten kann, was man verschenkt.

    Vollständige Handlung
    Der zwölfjährige jüdische Junge Moses (Pierre Boulanger) lebt bei seinem schwermütigen Vater (Gilbert Melki) in der Pariser Rue Bleue – mitten in einem Rotlichtviertel. Seine Mutter (Isabelle Renauld) hat sich schon vor Jahren aus dem Staub gemacht. Moses geht in die Schule, kümmert sich in der dunklen Wohnung um den Haushalt und macht für seinen Vater jeden Abend das Essen. Selbstbestätigung oder Dank erhält Moses von seinem depressiven Vater dafür nicht. Über das Geld, was er zum Einkaufen erhält, muss er genau Buch führen. Moses ist im Grunde genommen sehr einsam. Das einzige, was er in seiner Freizeit tut, ist die 60er-Jahre-Musik in seiner Lieblingssendung "Salut les copains" zu hören und aus seinem Zimmerfenster die Prostituierten zu beobachten. Gerne würde er sein erstes Mal mit einer dieser Damen erleben – er schlachtet dafür sogar sein Sparschwein, was ihm sein Vater früher einmal geschenkt hat. Doch als er sich ein Herz fasst und die Damen anspricht, wird er zurückgewiesen – zu jung!

    Die Einkäufe erledigt Moses immer bei Monsieur Ibrahim (Omar Sharif), dem alten Araber gegenüber. Der sitzt mit Stoppelbart und grauem Kittel seit jeher Tag für Tag und auch am Sonntag, und dass von früh bis in den späten Abend, hinter dem Verkaufstresen. Nie hat ihn jemand von diesem hervortreten sehen. Eines Tages klaut Moses eine Konservendose und denkt sich dabei: "Es ist doch nur ein Araber“. Doch plötzlich antwortet Ibrahim, der Verkäufer: "Momo, ich bin kein Araber, ich komme vom Roten Halbmond.“. Moses ist schockiert, weil er glaubt, dass der Alte Gedanken lesen kann. Beim nächsten Besuch fragt Moses dann, was denn der Rote Halbmond sei, und erfährt, dass damit die Türkei gemeint ist. Und so entspinnt sich in den Folgetagen ein Dialog, der sich über viele Einkäufe erstreckt und nur aus jeweils einer Frage und einer Antwort erstreckt. Und so kommt es, dass Monsieur Ibrahim Moses immer vertrauter wird und immer mehr die Rolle eines Freundes und Vaters für den Jungen übernimmt. Moses lernt zahlreiche Lebensweisheiten bei dem Alten, so zum Beispiel, dass das Leben, wenn man lächelt, viel leichter ist, dass man das, was man aufbewahrt, für immer verliert, wie man richtig mit Frauen umgeht und wie man einer reichen Schauspielerin völlig überteuert eine einfache Flasche Wasser verkauft. Dass man glücklicher ist, wenn man alles, was man tut, langsam tut.

    So ist es kein Wunder, dass Moses – als er die Ratschläge beherzt, ein viel glücklicherer Junge ist – zu Hause, in der Schule, überall. Dass er bei einem neuen Versuch – diesmal mit einem Lächeln – Erfolg bei den Prostituierten hat und seinen ersten Sex erlebt. Und dass er bei der pferdeschwänzigen Concierge-Tochter Myriam (Lola Naymark), die ihn sonst immer abweisend behandelte, plötzlich ankommt und beide schon bald miteinander gehen. Dies allerdings nur für kurze Zeit, denn Myriam lässt Moses bald für einen anderen sitzen. Doch auch gegen den Liebeskummer hat Monsieur Ibrahim einen guten Rat für den Jungen.

    Eines Tages findet Moses zu Hause einen vollgekritzelten Zettel, auf dem sein Vater sich dafür entschuldigt, dass er ihm kein guter Vater sein kann und ihm mitteilt, dass er deshalb für immer weggegangen ist. Neben dem Brief liegen alle Ersparnisse des Vaters auf dem Tisch. Für Moses ist diese Nachricht eher eine Befreiung als ein Grund zur Trauer. Und so beginnt er, die Vorhänge von den Fenstern zu reißen und Licht in die Wohnung zu lassen, die Wände bunt zu streichen und mit der grauen Vergangenheit abzuschließen.

    Während Moses die Wohnung vorrichtet, taucht plötzlich seine Mutter auf. Doch sie erkennt nach so langer Zeit ihren eigenen Sohn nicht wieder, und so fällt es Moses nicht schwer, sich ihr gegenüber zu verleugnen.

    Als das Geld, was ihm sein Vater hinterließ, zur Neige geht, beginnt Moses dessen wertvollen Bücher bei den "Bouquinistes" zu verkaufen. Mit diesem Tabubruch vollzieht er endgültig den innerlichen Bruch zu seinem Vater.

    Irgendwann erreicht Moses die Nachricht vom Tod des Vaters. Doch er ist nicht allein. Monsieur Ibrahim weiß sofort, was los ist. Nach einem endlosen und aussichtslos erscheinenden Gang durch die französischen Behörden gelingt es ihm am Ende, den Jungen zu adoptieren. Jeder andere hätte vorher aufgegeben. Monsieur Ibrahim entschließt sich, von seinen Ersparnissen einen nagelneuen roten Sportwagen zu kaufen, seinen Laden das erste mal nach vielen Jahren zu schließen und mit Moses in seine Heimat – die Türkei – zu fahren. Doch vorher muss der Alte noch seine Fahrerlaubnis machen, und er stellt sich nicht gerade sehr geschickt an. Doch mit Moses Hilfe und gemeinsamem Schummeln meistert er diese Hürde.

    Nach einer wunderschönen Reise kommen die beiden in Monsieur Ibrahims Heimat an. Moses lernt die Leute in der Türkei kennen, die fremde Kultur, die andere Lebensart der Menschen. In sein Dorf will Monsieur Ibrahim alleine fahren, und so bittet er Moses, vor einer Bergkuppe auf seine Rückkehr zu warten. Kurze Zeit später ereilt Moses die schreckliche Nachricht, dass sein alter Freund einen Unfall hatte und im Sterben liegt. Er kann sich noch von ihm verabschieden und bleibt dann allein zurück. Doch die Lebensweisheiten und den Lebensmut, den er von Monsieur Ibrahim gelernt hat, kann ihm niemand mehr nehmen.

    Der Film endet mit Moses, wie er mehrere Jahre später selbst als „Araber“ im grauen Kittel in dem Kolonialwarengeschäft in der Rue Bleue sitzt und ein zwölfjähriger Junge gerade eine Konservendose klaut.

  18. BE (2011) | Drama
    6.7
    6.8
    244
    42
    Drama von Jean-Pierre Dardenne und Luc Dardenne mit Cécile de France und Thomas Doret.

    Das belgische Drama Der Junge mit dem Fahrrad erzählt von der ungewöhnlichen Beziehung einer warmherzigen Frau zu einem 12-jährigen Jungen, der von seinem Vater in ein Heim gegeben wurde.

  19. DE (2014) | Drama
    7.2
    6.3
    167
    31
    Drama von Edward Berger mit Jodine Johne und Johann Fohl.

    Als eines Tages die Mutter des Jungen Jack verschwindet, begibt er sich gemeinsam mit seinem Bruder auf die Suche nach ihr.

  20. DE (2020) | Drama, Liebesfilm
    6.4
    6.9
    218
    34
    Drama von Christian Petzold mit Paula Beer und Franz Rogowski.

    Im Liebesdrama Undine wird Paula Beer von ihrem Freund verlassen, wodurch ein Fluch ans Licht kommt, der sie dazu zwingt, ihn zu ertränken. Doch dann verliebt die Nixe sich in einen Taucher.

  21. DE (2011) | Komödie, Tragikomödie
    7.1
    7
    174
    37
    Komödie von Christian Zübert mit Elmar Wepper und Mercan-Fatima Türköglu.

    In der Tragikomödie Dreviertelmond bringt ein kleines türkisches Mädchen Elmar Weppers Weltbild kräftig durcheinander.

  22. FR (2016) | Drama
    6.6
    7.2
    257
    30
    Drama von Mia Hansen-Løve mit Isabelle Huppert und André Marcon.

    In Alles was kommt muss Isabelle Huppert mit ansehen, wie ihr eigentlich perfektes Leben auseinanderbricht.

  23. DE (1973) | Drama, Liebesfilm
    6.9
    7.7
    120
    25
    Drama von Heiner Carow mit Angelica Domröse und Winfried Glatzeder.

    Die Legende von Paul und Paula gehört zu den erfolgreichsten Filmen der ehemaligen DEFA-Studios. Der verheiratete Winfried Glatzeder lernt die alleinerziehende Mutter Angelica Domröse kennen und eine tragische Affäre beginnt.

  24. 6.5
    6.2
    185
    40
    Psychothriller von George Sluizer mit Sandra Bullock und Kiefer Sutherland.

    Bei einem Tankstop verschwindet Diane, die Freundin von Jeff, spurlos. Drei Jahre lang versucht er verzweifelt, sie zu finden, aber ohne Erfolg. Gerade als er ein neues Leben mit einer anderen Frau beginnen will, meldet sich ein Fremder, der angeblich weiß, was mit Diane geschehen ist.

  25. DE (2011) | Psychodrama, Drama
    6.7
    6.5
    247
    44
    Psychodrama von Hans Weingartner mit Peter Schneider und Julia Jentsch.

    Im Drama Die Summe meiner einzelnen Teile verschlägt es einen Mathematiker nach einem Nervenzusammenbruch in den Wald, wo er durch einen ukrainischen Waisenjungen neue Kraft schöpft.

  26. FR (2013) | Drama
    6.6
    7.4
    105
    15
    Drama von Katell Quillévéré mit Sara Forestier und Lola Dueñas.

    Im französischen Drama Suzanne wird das Leben einer glücklichen Familie auseinander gerissen, als sich eine der Töchter mit einem Herumtreiber davonmacht.