Resident Evil

Resident Evil

US · 2002 · Laufzeit 100 Minuten · FSK 16 · Science Fiction-Film, Horrorfilm, Actionfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.4
Kritiker
69 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
19585 Bewertungen
202 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich und Michelle Rodriguez

Paul W.S. Anderson erzählt uns in Resident Evil die wundersame Geschichte von Alice im Zombieland.

Handlung von Resident Evil
In einem geheimen Genforschungslabor der Umbrella Corporation wird bei einem biochemischen Unfall ein tödliches Virus freigesetzt. Sämtliche Mitarbeiter werden von dem mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten internen Zentralcomputer, Red Queen, per Nervengas eliminiert – um wenig später als mörderische Zombies wieder aufzuerstehen. Um die Verbreitung des Virus aufzuhalten, wagt sich ein Spezialkommando in die Katakomben. Angeführt wird das Team dabei von den Kampfbräuten Alice (Milla Jovovich) und Rain (Michelle Rodriguez). Alice ist als einzige Überlebende des tödlichen Vorfalls die entscheidende Waffe gegen den verheerenden Outbreak. Ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen eine Horde wildgewordener fleischfressender Untoter und Mutanten, beginnt.

Hintergrund & Infos zu Resident Evil
Paul W.S. Andersons Resident Evil aus dem Jahr 2002 basiert auf der gleichnamigen Zombie-Shooter-Reihe. Als großer Fan von Lewis Carroll’s ‘Alice im Wunderland’ und ‘Alice hinter den Spiegeln’ sah Anderson Parallelen zwischen diesen Literaturklassikern und der Basisgeschichte von Resident Evil: die Heldin, die sich in den Untergrund begibt und dort auf unbekannte, bedrohliche Kreaturen trifft. In Resident Evil finden sich zahlreiche Referenzen, die auf diese Nähe verweisen: der Namen der Protagonistin (Alice) und des Kontrollcomputers (die Rote Königin), der Eingang zum Labor liegt hinter einem Spiegel versteckt, das weiße (Versuchs-) Kaninchen, das Schachbrettmuster sowie die Figur Kaplan, die stets an den Faktor Zeit erinnert.

Resident Evil ist eine Bernd-Eichinger -Koproduktion und wurde zu großen Teilen in Berlin gedreht. Die Dreharbeiten fanden im Studio Adlershof und an Originalschauplätzen in der näheren Umgebung statt. Für den Zugang zum unterirdischen Forschungslabor The Hive wurde der damals noch nicht fertiggestellte U-Bahnhof Bundestag als Filmkulisse verwendet.
Die Berlinerin Heike Makatsch spielt in Resident Evil einen der blutrünstigen Zombies. (JW)

  • 90
  • 90
  • Resident Evil - Bild
  • Resident Evil - Bild
  • Resident Evil - Bild

Mehr Bilder (18) und Videos (9) zu Resident Evil


4 Kritiken & 196 Kommentare zu Resident Evil