Originaltitel:
Journal 64
Verachtung ist ein Thriller aus dem Jahr 2018 von Christoffer Boe mit Nikolaj Lie Kaas, Fares Fares und Johanne Louise Schmidt.

In der dänischen Jussi-Adler-Olsen-Thriller-Verfilmung Verachtung muss das Sonderdezernat Q in seinem vierten Fall in der Angelegenheit mehrerer Ende der 1980er verschwundener Personen ermitteln.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Verachtung

Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas), seines Zeichens Ermittler des Sonderdezernates Q für ungelöste Kriminalfälle, nimmt sich ein neues altes Mysterium vor: Im Jahr 1987 verschwanden mehrere Menschen spurlos - und sie alle schienen mit derselben Person in Verbindung zu stehen. Um den Fall neu aufzurollen, müssen Carl und sein Partner Assad (Fares Fares) auf eine Insel reisen, auf der einst Frauen lebten, die von der Gesellschaft verstoßen wurden. Nahm eine dieser Frauen vielleicht grausame Rache an ihren Peinigern?

Hintergrund & Infos zu Verachtung
Verachtung ist nach Erbarmen (2013), Schändung - Die Fasanentöter (2014) und Erlösung - Flaschenpost von P (2016) der vierte Filme, der um das Ermittlerduo des Sonderdezernats Q entstand. Es ist zugleich auch das vierte Buch in der entsprechenden Reihe des dänischen Krimiautors Jussi Adler-Olsen, die sich zum Zeitpunkt der Filmankündigung auf sieben Bände belief. (ES)

  • Verifiziert
    Verbindungen/Vorlage
    Verachtung basiert auf dem vierten Band der Sonderdezernat Q/Carl Mørck-Reihe von Jussi Adler-Olsen. Im Original trägt das 2010 herausgebrachte Buch den Titel Journal 64, im Deutschen wurde es 2012 unter dem Namen Verachtung veröffentlicht.
  • Verifiziert
    Verbindungen/Vorlage
    Verachtung ist der vierte Film der Sonderdezernat Q-Reihe um Ermittler Carl Mørck und folgt damit den Filmen Erbarmen (2013), Schändung - Die Fasanentöter (2014) und Erlösung - Flaschenpost von P (2016).

Pressestimmen

Alle 4 Pressestimmen zu Verachtung

6.4
Die Pressestimmen haben den Film mit 6.4 bewertet.
Aus insgesamt 4 Pressestimmen
Echo
8
[...] ein höchst beklemmender politischer Thriller, der als Warnung dienen sollte.
FILMDIENST
4
Eine Forciertheit, die, in 120 Kinominuten gezwängt, manchmal ganz schön anstrengend wirkt.
filmtabs
7
[...] spannend und schockierend.
Programmkino.de
6.5
[...] gewohnt spannend und unterhaltsam gestaltet, die Geschichte wirkt aber schon ein wenig arg konstruiert.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Verachtung

7.0 / 10
103 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
1
Nutzer sagt
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
84
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
14
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Komponist/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

2 Videos & 24 Bilder zu Verachtung

Filme wie Verachtung

Jetzt online schauen!Prospect