Elliot, der Drache

Pete's Dragon

US · 2016 · Laufzeit 103 Minuten · FSK 6 · Komödie, Abenteuerfilm, Fantasyfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
28 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.7
Community
238 Bewertungen
25 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von David Lowery, mit Bryce Dallas Howard und Oakes Fegley

Mit Elliot, der Drache kehrt eine Neuauflage des 1977er Kinderfilm-Klassikers Elliot, das Schmunzelmonster über einen Jungen und seinen Drachen auf die große Leinwand zurück.

Handlung von Elliot, der Drache
Der 10-jährige Pete (Oakes Fegley) verliert seine Eltern und stolpert in den Wald, wo er einen neuen Freund findet: Elliot. Dass Elliot ein Drache ist und die Fähigkeit hat, sich nach Belieben unsichtbar zu machen, sorgt auf den Abenteuern der beiden für einigen Trubel.

Naturpark-Hüterin Grace (Bryce Dallas Howard) nimmt sich schließlich des Jungen an, auch wenn sie nicht wie ihr Vater (Robert Redford) an die Legenden von Drachen glaubt. In Natalie (Oona Laurence), der Tochter von Grace' Freund Jack (Wes Bentley), findet Pete aber eine richtige Freundin, die ihm Gehör schenkt. Nur Jacks Bruder Gavin (Karl Urban) macht Probleme, als er von der Existenz des Drachen erfährt.

Hintergrund & Infos zu Elliot, der Drache
Ursprünglich basiert Elliot, der Drache (OT: Pete’s Dragon) auf einer Kurzgeschichte von S.S. Field und Seton I. Miller. Berühmtheit erlangte die Geschichte von dem Waisenkind und seinem Drachen allerdings durch die Verfilmung Elliot, das Schmunzelmonster aus dem Jahr 1977. Regisseur Don Chaffey integrierte damals den magischen, teilweise unsichtbaren Drachen als Zeichentrick-Animation in den Realfilm.

Die größten Unterschiede zwischen Original und Neuverfilmung bestehen darin, dass die Story für das aktuelle Publikum erneuert wurde und dass das Remake einen am Computer generierte Drachen (von der Der Herr der Ringe Effekt-Schmiede WETA Digital) verwendet, wo im 1977er-Film noch klassische Animation Verwendung fand. Außerdem war das Original, anders als die Neuauflage von Elliot, der Drache, ein Musical mit nicht weniger als 12 Songs.

Regisseur David Lowery (The Saints) drehte sein Remake des Kinderfilms in Neuseeland und erarbeitete mit Toby Halbrooks zusammen auch selbst das Drehbuch des erneut von Disney in Auftrag gegebenen Reboots. Für die Rolle von Karl Urban (Star Trek) war ursprünglich Michael C. Hall vorgesehen gewesen. (ES)

  • 90
  • 90
  • Elliot, der Drache mit Wes Bentley - Bild
  • Elliot, der Drache mit Wes Bentley - Bild
  • Elliot, der Drache - Bild

Mehr Bilder (51) und Videos (30) zu Elliot, der Drache


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Elliot, der Drache
Genre
Familienkomödie, Abenteuerfilm, Fantasyfilm
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Nationalpark, Wildnis
Handlung
Abenteuer, Ausflug, Ausreißer, Drache, Fabelwesen, Falle, Familie, Findelkind, Fliegen, Freunde, Freundin, Freundschaft, Förster, Grün, Höhle, Jagd, Junge, Jäger, Kind, Liebe zwischen Mensch und Tier, Mensch-Tier-Beziehung, Monster, Müller, Natur, Natur und Umwelt, Naturkatastrophe, Polizei, Polizist, Reise, Tiere, Tochter, Unsichtbarkeit, Versteck, Waise, Wald, ungleiche Freunde, Übersinnliches
Stimmung
Aufregend, Gutgelaunt, Spannend
Zielgruppe
Familienfilm, Kinderfilm
Tag
Remake
Verleiher
The Walt Disney Company Germany GmbH
Produktionsfirma
Walt Disney Productions

16 Kritiken & 26 Kommentare zu Elliot, der Drache