Zu Listen hinzufügen

Sherlock: Der Reichenbachfall

Sherlock: The Reichenbach Fall (2012), GB Laufzeit 90 Minuten, Drama, Kriminalfilm, Thriller


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.1
Kritiker
9 Bewertungen
Skala 0 bis 10
8.5
Community
4556 Bewertungen
59 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Toby Haynes, mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman

In Sherlock: Der Reichenbachfall wird Sherlock Holmes mit einem besonders kniffligen Fall konfrontiert, den sein Widersacher Moriarty ersonnen hat.

Durch die zahlreichen, von ihm auf brillante Weise gelösten Kriminalfälle ist Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) zu einem regelrechten Medienstar avanciert. Einerseits missfällt dem arroganten Ermittler die Aufmerksamkeit, andererseits schmeichelt die Bewunderung seiner Eitelkeit.

Unterdessen bereitet seine Nemesis Moriarty (Andrew Scott) einen teuflischen Plan vor. Es beginnt damit, dass er drei spektakuläre Coups auf einmal durchführt: Er dringt ungehindert in die Schatzkammer für die britischen Kronjuwelen ein und öffnet von dort per Fernsteuerung den Tresor der Bank von England sowie sämtliche Zellen eines großen Gefängnisses. Nach dieser Machtdemonstration verlangt er nach Sherlock und lässt sich ohne Gegenwehr verhaften.

Obwohl die Beweislage eindeutig ist und Holmes vor Gericht eine flammende Aussage macht, wird Moriarty von den Geschworenen freigesprochen – nur um kurz darauf erneut zuzuschlagen: Diesmal entführt er die beiden Kinder eines Botschafters. Zwar findet Sherlock dank seiner genialen Kombinationsgabe schnell das Versteck der Kinder, aber genau das gehört zum Plan seines Widersachers.

  • Sherlock: Der Reichenbachfall
  • Sherlock: Der Reichenbachfall
  • Sherlock: Der Reichenbachfall
  • Sherlock: Der Reichenbachfall

Mehr Bilder (10) und Videos (0) zu Sherlock: Der Reichenbachfall


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Sherlock: Der Reichenbachfall
Genre
Drama, Kriminalfilm, Mysterythriller
Produktionsfirma
BBC Wales, Hartswood Films, Masterpiece Theatre

Kritiken (2) — Film: Sherlock: Der Reichenbachfall

Flibbo: Wie ist der Film?

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Nach einem Auswärtsspiel begrüßt man in „Der Reichenbachfall“ gern wieder alle liebgewonnenen Nebenfiguren. Pünktlich zum Staffelende schlägt Sherlocks Erzfeind mit voller Wucht zurück. Superfiese falsche Fährten stürzen das Publikum in Zweifel und sorgen für rege Diskussionen. Das Finale geht wirklich unter die Haut und erzielt genau die richtige Wirkung: das sehnsüchtige Warten auf Staffel 3.

Kritik im Original 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

stuforcedyou: Die Drei Muscheln, CinemaFo...

Kommentar löschen
9.0Herausragend

Das Besondere, das Spezielle, das Tolle am Abschluss der zweiten Staffel war nicht, dass diese Episode zig Plot-Twist servierte, sondern dass man wusste was kommt und dennoch überrascht wurde und wenn es oft auch nur daran lag, wie der (un)erwartete Dreher in der Handlung integriert wurde. Das ikonische Kräftemessen zwischen Sherlock und Moriaty, welches hier eine neue Spitze erreicht, krönt diese Episode zusätzlich. Für die dritten Staffel kann ich mir nur eines wünschen: weiter so.

25 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

der cineast

Antwort löschen

Du bist leicht zu beeindrucken. Bewahre es Dir. :)



Kommentare (57) — Film: Sherlock: Der Reichenbachfall


Sortierung

Dackto

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Das ende der Zweiten Staffel.....

Tja was soll man hier denn noch sagen...
Mit hohen Abstand die beste Folge bis jetzt...
.....SPOILER.....
Bei einer Folge die mit einem zeitlich gesehenden Vorsprung anfängt und schon spoilert das Sherlock stirbt da kann man ja denken da gibt es weniger Spannung.
Falsch.
Bei mir stieg die Spannung sogar noch nur weil man wissen will warum....
Denn schon der Anfang der Folge zieht einen direkt in den Bann.
Moriarty taucht wieder auf und begeht eine verdammt spektakuläre tat.(im Übrigen Klasse dargestelt die Figur des Moriarty... klasse Leistung).
Sherloch wird ...sagen wir mal....wieder zu einem Spiel rausgeforderd und gerät diesesmal selbst in den Verdacht .....
Der Rest der Folge bezieht sich darauf das Sherlock nun als schwindler gilt da Moriarty in durch und durch verarscht hat.
Dieses Ende übertrifft dann aber auch wieder alles.
Selten wird man so auf die Folter gespannt und es gibt sogar riesige Überraschungen(Tot von Moriarty).
Dann die letzte Sequenz wo man Sherlock dann Lebend sieht lässt einen keine Ruhe mehr und man will die Dritte Staffel.......

Für die , die es interresiert ende Mai auf ARD.....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

peteblueeyes

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Das einzige, was mich hier von 10 Punkten abhält ist, das ich Andrew Scott als James Moriarty so genial finde, dass ich gerne noch viel mehr von ihm gesehen hätte! Was für eine Folge/Serie. Der beste Tatort aller Zeiten wäre einfach nur ein Dreck dagegen!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sachsenkrieger

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Manchmal muss man sich selbst kritisieren für eine allzu kritische Einstellung. Das tue ich jetzt. Trotz aller kleinen Übertreibungen und Logikfehlerchen ist und bleibt Sherlock die beste, spannendste, innovativste Krimiserie, die ich jemals gesehen habe.

Hut ab an die BBC, die wieder einmal unter Beweis stellt, das sie nicht nur in Sachen Dokus und nicht nur in Europa qualitativ zu den Besten gehört. Hut ab vor allen Darstellern, natürlich besonders vor Benedict Cumberbatch, den ich vor dieser Serie noch äußerst unsympathisch fand.

Erstklassiger Humor, geniale Ideen, innovativ in der Erzählweise, musikalisch in Bestform, tolle Anspielungen an Romane und frühere Verfilmungen, berauschender Speed, was soll man noch für Lobeshymnen singen auf den größten aller größten Detektive aller Zeiten?

GOOD NIGHT AND GOOD LUCK!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

justin.damke

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

einfach nur der hammer.DIE BESTE SERIE ALLER ZEITEN WIRKLICH WER DIESE SERIE NICHT MAG KANN ICH ÜBERHAUPT NICHT VERSTEHEN

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

gerken.andreas

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Ich habe die Folge gestern geschaut, weil meine Top 100 Liste halb voll mit Sherlock war. Eigentlich dachte ich, dass die einzelnen Fälle nicht extrem zusammenhängend sind weswegen ich direkt beim Reichenbachfall angefangen habe. Das war zwar vielleicht nicht die beste Idee aber ich verstehe beim besten Willen nicht, warum die Serie so gehyped wird. Das ganze erinnert mich mehr an einen schlechten Tatort mit plumpen Witzen und vorhersebaren Ereignissen. Das Ende fand ich viel zu verworren. Wenn sie es einfach so stehen gelassen hätten (ohne die letzten 20 Sekunden) wäre es super gewesen aber so?

Die schlechte Bewertung ist zwar einerseits weil ichs wirklich nicht gut fand aber andererseits um Sherlock ein für alle mal aus meinen Top 100 zu verbannen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Roach

Antwort löschen

Mit dieser Episode anzufangen, ist in der Tat keine gute Idee.


Mondmarmelade

Antwort löschen

Es ist eine Serie, da sollte man sich nicht wundern, wenn man bei der letzten Folge der zweiten Staffel nicht einsteigen kann ... ;-)


Alienator

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Fall nebensächlich, denn...

...im Grunde spitz sich hier alles auf eine einzige Sache hin zu: die Konfrontation von Holmes und Moriarty. Das ist die spannungsgeladene, psychologiasche Raffinesse des gesamten Films. Das ist es auf das alle gewartet haben. Und das ist durchweg gelungen. Wenn die beiden auf dem dach stehen und sich gegenseitig beschnuppern, sich belauern wer verbal den ersten Fehler macht, welche mimischen und gestischen Hinweise gegeben werden, wie sie sich wie intellektuelle Raubtiere, die auf ein williges Opfer warten, beäugen um dann loszuschlagen, DAS ist bewunderswert gespielt. Kein guter Held funktioniert ohne einen genialen Bösewicht. Das war schon immer so. Je genialer und tiefgründiger der Bösewicht, desto besser der Held. Und das ist bei dieser Folge gegeben. Der eigentliche Fall wird nebensächlich. Weil es hier nur um das Duell der Beiden geht. Martin Freeman ist als freundschaftlicher, aber hilfloser (da unwissender) Assitent der Ruhepol zu Holmes. Das ist Schauspielfernsehen vom Feinsten! Das Holmes und Moriarty zwei Seiten einer Medaille sind und das Gute dem Bösen bedarf und umgekehrt, ist eine Quintessenz der Folge. Inszenatorisch gibt es auch hier nichts bei auszusetzen, obwohl von dieser Staffel die erste Episode immernoch die Genialste ist.
Ich freue mich auf die dritte Staffel. Beginnend für mich heute abend.
Cheers!

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Moncineo

Antwort löschen

Wo und wie schaust Du die neue Staffel? Und mit oder ohne Synchro?


Schlopsi

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Martin Freeman! (Sorry, aber das musste mal raus)

Was zum Schluss der Folge passieren sollte, war mir schon vorher in groben Zügen bekannt. Die Erwartungshaltung wurde deshalb immer größer und größer und letztlich konnte sie „Der Reichenbachfall“ leider nicht erfüllen. Aber der Reihe nach.

Die erste Szene war ja mal ganz großes Kino von Martin Freeman, der mir hier schon einen kleinen Kloß im Hals bescherte und meine volle Aufmerksamkeit erhielt. Immer heißt es nur Cumberbatch hier, Sherlock da, Freeman geht da zu Unrecht immer etwas unter. Was er hier aber wieder zeigen darf, zeugt von Klasse. Ihn nicht nur als Partner, sondern auch als Freund Sherlocks sehen zu dürfen, macht es immer wieder zur Freude ihm zuzuschauen. Gleiches gilt übrigens auch wieder für seine letzte Szene. Hach...
Über Cumberbatch muss man ja eh keine Worte mehr verlieren, der Mann spielt ohnehin erhaben.

Aber kommen wir zu dem, was mir hier nicht so gefiel. Der Fall an sich war zwar nett, aber es war jetzt nicht der ‚Überfall‘. Mit meinem Vorwissen hatte ich auf etwas wie in „Das große Spiel“ gehofft: Ein extrem temporeiches und spannungsgeladenes Aufeinandertreffen der Genies. Was ich stattdessen bekam war ein vergleichsweise langsames und sehr nachdenkliches Katz und Maus Spiel. Zwar traut sich jeder mal aus seinem Versteck, aber gerade der Anfang zog sich sehr lang, was ich sonst nicht von der Serie gewohnt bin.
Versteht mich nicht falsch, die Folge war gut, aber für mich halt nicht so extrem gut, wie sie wohl jeder andere zu finden scheint.
Tjaa, dann kam aber noch das riesige Finale, auf dass ich so pochte. Und das sollte auch genau so grandios werden wie erhofft. Sobald Sherlock & Watson hinter den durchtriebenen Plan des Fieslings Moriarty kommen, dreht die Folge extrem an der Tempo- & Spannungsschraube.
Was es hier allein an Twists in den letzten 20 Minuten zu bestaunen gibt, da geht einem das Fanherz auf. Es werden alle Register gezogen, ein „Oha!“-Effekt jagt den nächsten „Wtf?!“-Gedanken und die ganze mühselige Vorarbeit, die die gesamte Folge fast über die komplette Laufzeit leisten musste, trägt endlich die saftigen Früchte und knallt dem Zuschauer ein episches Finale vor den Latz, was die Wartezeit auf die nächste Staffel unerträglich macht.
Und spätestens wenn Sherlock wieder kurz seine menschlichen Züge durchscheinen lässt (was ich in „Ein Skandal in Belgravia“ schon so genial fand), Watson so emotional wird, spätestens dann weiß ich, was ich an der Serie so liebe. Die unterschiedlichen Facetten der Charaktere, gepaart mit einer Grandiosität des Genies, Witz und allem drum und dran.

Auch wenn die Folge für mich nicht die beste ist, so reißt es das riesige Finale wieder raus. Da gibt es gar keine Zweifel. Bin mal gespannt auf die "Auflösung", eine kleine Idde habe ich aber bereits. Trotzdem sehne ich mich bereits nach der 3. Staffel.

"You're ordinary... you're on the side of the angels."
"Oh, I may be on the side of the angels... but don't think for one second that I am one of them."

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Lydia Huxley

Antwort löschen

Ich müsste mit Sherlock auch mal anfangen. Die Filme belegen meine halbe Top100-Liste :)


Schlopsi

Antwort löschen

Unbedingt. Unbedingt... UNBEDINGT! Hat schon seine Gründe warum die Serie so beliebt ist ;-)


lucas.carvalho.5454021

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

von 143 von mir bewerteten filmen haben nur pulp fiction und der reichenbachfall 10 punkte erhalten.
diese folge macht das warten auf die dritte staffel unerträglich

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Binny

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

In nur 2 Tagen ist Sherlock mir so ans Herz gewachsen. Einfach eine der besten Serien. Super gespielt, nur bitte schaut es euch im Originalton an..... Unschlagbar

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Filmpilotin1959

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Ich würde einen ausgedehnten Text schreiben, hätte das der Rest der Welt nicht schon für mich gemacht ;-) Also sage ich Slichtweg: Super Serie, super Folge, wo bleibt Staffel drei?!
Auf Englisch übrigens noch tausendmal besser ;-)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Daymare

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Großartiges Duell zwischen den Giganten Sherlock und Moriarty, dass zwar absehbar endete, aber nichtsdestotrotz fantastisch unterhielt.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FireDragonC

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ein wahnsinniger guter und tiefgehender Abschluss der 2ten Staffel.
Unglaublich gut gespielt, von wirklich jedem Charackter. Die Spannung war immer auf einen konstant hohen Niveau und die Finten und Fährten die gelegt wurden, waren ohne seines gleichen.
Die letzten 3-4 sec vorm Abspann waren meiner Meinung nach aber unnötig, da sie von der Wucht, welches das Finale erreichen wollte, viel rausnimmt.
Schade, aber trotzdem ein grandioser Abschluss.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

brigerbaerger

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Die wohl spannensten 90 Serienminuten die ich je gesehen habe. Zwei Genies, eines gut das andere böse, ein Plot der die volle Aufmerksamkeit braucht und einem keine Verschnaufpause gönnt! Well done...

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

viehzeug

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ich bin begeistert. Es geschieht sehr sehr selten, dass ich einem Film eine glatte 10 gebe. Und dieser Episode von Sherlock würde ich eine 11 geben, wenn das ginge... Einfach nur ein großartiges Finale der Staffel.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Martinmartin

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Der Fall der Fälle, der alle Vorherigen alt aussehen lässt. Eine glatte 10, denn alles andere wäre unangebracht und meinem nervösen auf-der-Couch-Rumgerutsche, den Momenten schierer Euphorie, herzergreifender Tragik und fabelhafter Komik nicht gerecht. Das finale Duell der beiden Übermenschen Holmes und Moriarty hält, was seine Aussicht verspricht: hier bekriegen sich zwei hyperintelligente Soziopathen, die im jeweils anderen das perfekte Gegenstück auf der anderen Seite der Gerechtigkeit gefunden haben. Gerade deshalb bedingen sie einander. Was Moriarty offen zugibt, ist auf Holmes' Seite verpönt, was seiner Nemesis zum entscheidenden Vorteil verhilft. Oder tut es das?
Wie gut diese Episode wirklich ist, wird sich erst in Staffel 3 herausstellen. Doch bis dahin ist sie der Maßstab, an dem sich aktuelle Krimis zu messen haben.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

kattjes93

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Selbst beim zweiten Mal sichten nicht weniger genial. 1,5 Stunden in den Bann des 'Privat'detektives gezogen worden ohne nebenbei zu merken, dass die Pizza im Ofen schon überfällig war. Sie wurde leicht zur Nebensache, wenn Benedict Cumberbatch einmal zu Ermitteln beginnt. Unbedingt in OTon Ansehen ;)

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lux.dirk

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Im letzten Teil verließ ihn dann die Logik völlig und das theatralische Ringen von Gut und Böse auf dem Dach hatte bereits Batman-Niveau. Ich denke Sherlock hat sich hier erschöpft und das britische Fernsehen könnte sich dann wieder seriösen Produktionen zuwenden. Das die das können, wissen wir ja spätestens seit Red Riding. Also, bitte!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Romanleis95

Antwort löschen

Wie kann man nur ? Oh ...
3 % Gemeinsamkeiten ... Das erklärt einiges :)


lux.dirk

Antwort löschen

Das stimmt allerdings, Romanleis95 :)

Aber, wenn Du zwischen den ganzen schrecklichen Soaps doch noch die Zeit für einen guten Film finden solltest; Du darfst Dich gerne in meiner Liste austoben. :-) So verschieden sind unsere Geschmäcker vermutlich gar nicht - Fight Club mag ich auch ganz gern und vor allem Winding-Refn, dessen Drive bei Dir ganz oben steht, aber mehr seine Werke bevor Hollywood... - Du schaust nur konsequent die falschen Filme! :-D
BTW: Kennst Du die Red Riding Trilogie vom britischen Fernsehen? Die ist ja sozusagen ''verwandt'' mit Sherlock. Nur wesentlich besser.-)

http://www.moviepilot.de/movies/red-riding-1974


Carnifex

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Warum hab ich mir diese Folge nur angesehen?! Nun will ich unbedingt wissen, wie es weitergeht! Damn! Die bislang letzte Sherlock-Episode beginnt zwar gemächlich, mündet aber in ein wahrhaftiges "Finale furioso". Grandios.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MaryMHS123

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

I AM SHERLOCKED!

Und nicht nur wegen dieser grandiosen Folge...

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Secunda

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Grandios!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch