MaxN91

user content

MaxN91 ist 22 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon legendäre 435 Filme bewertet und legendäre 232 Kommentare geschrieben. LIKE A BOSS ! Wer mir eine Freundschaftsanfrage schicken möchte,darf gerne auch eine Nachricht oder einen Pw-Eintrag hinterlassen. Ich versuche so viel wie möglich Kommentare/kleine Krtiken über Filme zu schreiben . Über Feedback oder einen Like freue ich mich immer :) Mehr


Wish I Was Here
Wish I Was Here

MaxN91 vorgemerkt

Suspiria
Suspiria

MaxN91 8.0 "Ausgezeichnet"

Non-Stop
Non-Stop

MaxN91 7.5 "Sehenswert"

"Non-Stop" passt wie die Faust aufs Auge in Liam Neesons momentane Rollenangebote, macht aber deutlich mehr richtig als seine Vorgänger. Zuerst muss ich zugeben, dass ich das Szenario in Thrillern mag, wenn der Raum in dem er spielt so klein wie möglich ist. Dafür ist das Flugzeug natürlich perfekt. Allerdings sah sich Regisseur Jaume Collet-Serra dennoch mit einem Problem konfrontiert, welches unsere Gesellschaft ja praktisch ständig begleitet. Wir sind vernetzt, egal wann, egal wo und alle erwähnenswerte Ereignisse landen innerhalb von Sekunden im Netz. Collet-Serra ist sich dieser Tatsache allzeit bewusst und er -und seine Drehbuchautoren- drehen diese Prämisse einfach um: So entscheiden sie sich das Smartphone vom Sicherheitsinstrument zum Risikofaktor mutieren zu lassen. Sogar die Meute an Passagieren, die ihre Smartphones zücken und Videos vom aggressiv, aufgewühlten Protaganisten machen, sind nur ein weiteres Puzzleteil im großen Bild. Ein sicherlich höchst interessanter und kreativer Ansatz in einer eigentlich allzu bekannten Geschichte.
Was "Non-Stop" für mich aber zu einem der besten Blockbuster der letzten Zeit macht, ist die Eigenschaft den Zuschauer ständig vor neue Fragen zu stellen. Das Spiel, welches Neeson im Film spielen muss, spielt auch gleichzeitig der Zuschauer. Wir schauen den Menschen im Flugzeug ins Gesicht und müssen innerhalb von Sekunden zwischen Vertrauen und Misstrauen unterscheiden. So bleibt die Spannung, zumindest für meinen Geschmack, stets sehr hoch. Der Cast ist absolut nett anzuschauen, auch wenn Moore und Neeson wieder Charaktere spielen, die sie schon etliche Male zum Besten gaben. Der Film bietet wenig Raum für große Schauspielleistungen, dennoch hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass der Cast nicht alles herausholt.
So ist "Non-Stop" unterm Strich einer der wenigen Blockbuster, die sich in meinen Augen wirklich lohnen. Man hat rund 100 Minuten durchgehend Spannung, gepaart mit einigen wirklich netten Ideen den heutigen Medieneinsatz nicht gegen, sondern für den Plot zu verwenden. Natürlich ist "Non-Stop" weder ganz großes Schauspiel- oder Autorenkino, macht seinem Job in Bezug auf kurzweilige Unterhaltung aber alle Ehre.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Nymphomaniac 2
Nymphomaniac 2

MaxN91 8.0 "Ausgezeichnet"

Nymphomaniac 1
Nymphomaniac 1

MaxN91 8.0 "Ausgezeichnet"

Wertung und Kommentar beziehen sich auf beide Teile.
Lars von Triers neuer Film "Nymphomaniac" ist ein durch und durch pessimistisches Drama, das Aufgrund seiner expliziten Sexszenen harsch kritisiert wurde. Nimmt man aber etwas Abstand von der Provokation, realisiert man, dass man es mit der warscheinlich radikalsten filmlischen Abrechnung der menschlichen Sexualität zu tun hat. Von Trier exerziert in 8 Kapiteln die typischen Pornoinhalte ab, wobei wirklich jede Präferenz bedient wird, symbolisiert durch verschiedene Inszenierungen. Allein mit dieser Farce beginnt er sich über die Sexualität an sich und vor allem über die Stellung der Sexualität in der Gesellschaft lustig zu machen- und zitiert sich dabei ganz dreist selbst. Auch die literarischen und wissenschaftlichen Analogien und Vergleiche, die immer wieder über Sex gezogen werden , zitiert er haarklein.
Obwohl der Sex pornographisch dargestellt wird, empfindet der Zuschauer aber eher Abscheu als Erregung. Zu kalt und gezwungen sind die Aufnahmen, zu rational die Auseinandersetzung mit der Erzählung von Joe. So gibt es auch an vielen Stellen des Filmes die Möglichkeit einer Befriedigung des Zuschauers, welche durch die Befriedigung der Protagonistin entstehen würde, aber natürlich tritt diese genau dann nicht ein, wenn eigentlich alles gut sein müsste.
Es ist schwer Nymphomaniac in seiner Gänze zu deuten, aber eines ist klar: Von Trier banalisiert den Sex, er nimmt ihm sozusagen den Zauber, eben das Gewisse etwas. Es wirkt so als würde er sich darüber amüsieren, was daraus für ein großes Thema gemacht wird. Deswegen musste die Inszenierung auch so radikal sein und das Medienecho scheint ihm Recht zu geben. Für von Trier scheint es auch keinen Ausweg aus dieser Spirale zu geben, denn pessimistischer könnte eine Schlusssequenz kaum sein.
"Nymphomaniac" ist ein schwer verdaubarer, zutiefst pessimistischer Film, der seinen Schauspielern körperlich alles abverlangt. Lässt man all die Provokation außen vor, bleibt ein absolut meisterlich inszeniertes Werk, das die Sexualität eher banalisiert als erotisiert und sich so an vielen Stellen über den Akt lustig zu machen scheint. Auch wenn Nymphomaniac im zweiten Teil etwas die Luft ausgeht und von Trier etwas zu stark provoziert, ist Nymphomaniac ein Film dessen Teile man sich zeitnah ansehen sollte. Sicherlich einer der interessantesten, aber auch schwer konsumierbarsten Filme der letzten Jahre.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 6 Antworten

Otto Normal

Antwort löschen

Ich finde (bisher) die Idee, den Film in zwei überlange Teile zu teilen, extrem misslungen. Hat was von Leuteveräppelung.


MaxN91

Antwort löschen

Natürlich ist das total Banane, aber das war ganz sicher nicht der Wille von LvT.


Im August in Osage County
Im August in Osage County

MaxN91 7.5 "Sehenswert"

Ja leck mich doch am Sack! Was im Trailer noch als komisch, zynisches Familientreffen anmutete, entpuppt sich in Wirklichkeit als tiefschwarzes Drama bei dem man oft nicht weiß ob man lachen soll oder betroffen schweigen muss.
Wer seine Familientreffen schon als unangenehm empfindet, hat sicherlich noch nie eines der Familie Weston erlebt. Hier wird geflucht, geschrien, geschlagen was das Zeug hält und wirklich jeder einzelne Teilnehmer hat ein dunkles Geheimnis. Regisseur John Wells bleibt nah an der Theatervorlage und entwirft ein Setting auf engem Raum, bei dem es inszenatorisch keine großes Highlights gibt. Der Film lebt 100% von seinen Schauspielern und den schnittigen, bitterbösen Dialogen. Eben dieser Cast ist gespickt mit grandiosen Darstellern, die alle wunderbare Performances abliefern. Herausheben muss man allerdings Maryl Streep, die ja als Acedemy-Liebling gilt und angeblich sogar nominiert wird nachdem sie eines der Mitglieder beim Einkaufen getroffen hat. Aber alles blödsinn, wer so spielt hat seine Nominierung mehr als verdient. Besonders beeindruckt hat mich allerdings erst wie böse und konsequent der Film die Geschichte der Familie aufbereitet und zu Ende erzählt. Auch wenn leider oft etwas zu dick aufgetragen wird und der Film an einigen Enden etwas gestrafft wirkt, ist dieses Werk jedoch kein gewöhnlicher Hollywoodstoff und somit mehr als sehenswert.

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

The House of the Devil
The House of the Devil

MaxN91 8.0 "Ausgezeichnet"

Ti Wests "The House of the Devil" ist bitterböser und atmosphärisch äußerst beeindruckender Horror, der permanent mit der Erwartungshaltung des Zuschauers spielt. West beweist dass Suspense, auch fast 30 Jahre nach dem Tod seines Meisters, immernoch die größten Ängste des Zuschauers weckt. Angesiedelt im 80er Style hat West einen absolut bemerkenswerten, klassischen Genrefilm geschaffen und das ohne große finanzielle Mittel. Natürlich ist der Film weder inhaltlich innovativ, noch großartig überraschend, aber genau diesen Anspruch hat sein Regisseur auch nicht. Er will auf 90 Minuten den Zuschauer in den Sitz drücken und genau das schafft er auch, verliert dabei aber - im Gegensatz zu vielen anderen modernen Horrorfilmen- niemals die Sicht des Zuschauers aus den Augen. Wirklich ein empfehlsenwerter Horrortrip für jeden Fan des Genres!

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

pischti

Antwort löschen

Klingt klasse, danke für den Tipp. Habe bisher nie etwas von dem Film gehört!


MaxN91

Antwort löschen

Gerne doch :)


Stromberg: Der Film
Stromberg: Der Film

MaxN91 8.0 "Ausgezeichnet"

Von Fans für Fans der Serie. Im Wahrsten Sinne des Wortes.
Der Papa hat das gut gemacht! ♥

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Dallas Buyers Club
Dallas Buyers Club

MaxN91 8.0 "Ausgezeichnet"

Gästebuch

Donny Brandt

Dein Profilbild ist echt LIKE A BOSS! und dein Filmgeschmack ist laut MP auch nicht schlecht.
Freunde ?

Liebe Grüße,Johann :)

Mr. Pink

Freut mich, dass ich dir durch so eine Kleinigkeit den Tag versüßen konnte. :)

StephanNamaste

Ich lass mal liebe Grüße und ne Anfrage da.

Prechtl

Ok, Fight Club kenne ich ja, aber das Bild war mir neu ;) Vielen Dank!

Prechtl

Geiles Profilbild. Von welchem Film ist das?

ichvitus

Bin in letzter Zeit häufiger mal über deine Kommentare gestolpert und empfand viel Zustimmung beim durchlesen. Schon fast kultverdächtig finde ich dabei diesen Auszug aus deinem Kommentar zu "The Conjuring"

"Wäre die gesamte Familie abgeschlachtet worden, hätte ich emotional damit kein Problem gehabt" - MaxN91

Du kannst dir nicht vorstellen, wie ich gelacht hab. Daraufhin hab ich mir dein Profil mal genauer angeschaut und mit 89% lässt sich eine mp-Freundschaft denke ich aushalten.

Marcuria

Sehr treffender Kommentar zu "Stoker" - und auch sonst ein wirklich netter Filmgeschmack! Ich würde mich freuen dich in den Kreis meiner inspirierenden Moviepilot-Kontakte aufnehmen zu dürfen ... ;)

AJAY

Schöne Lieblingsfilme :)

The Freewheelin Fonda

Sehr schöne Kommentare, vor allem zu den Hitchcok Filmen. Ich schreib selbst auch recht viel Kommentare zu Filmen und da würde ich mich freuen von dir in Zukunft auf dem Dashboard zu lesen :)

dantesque

Für die ganzen tollen Hitchcock-Kritiken muss ich jetzt doch glatt mal eine Freundschaftsanfrage hierlassen :)


Logge Dich jetzt ein, um einen Gästebucheintrag zu schreiben.