Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere

The Hobbit: The Battle of the Five Armies / AT: The Hobbit: There and Back Again; The Hobbit - Hin und zurück

NZ/US · 2014 · Laufzeit 144 Minuten · FSK 12 · Abenteuerfilm, Fantasyfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.1
Kritiker
36 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
8025 Bewertungen
697 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Peter Jackson, mit Martin Freeman und Andy Serkis

Peter Jackson führt mit dem Fantasy-Abenteuer Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere die Hobbit-Trilogie zum Abschluss.

Handlung von Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere
In Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere, dem dritten Teil der Hobbit-Trilogie von Peter Jackson, wird die abenteuerliche Reise des Titelhelden Bilbo Beutlin (Martin Freeman) und seiner Begleiter Gandalf (Ian McKellen) und den Zwergen, angeführt von Thorin Eichenschild (Richard Armitage), fortgeführt. Im dritten Teil von Der Hobbit stehen der Kampf gegen die Fünf Heere, Bilbos Heimkehr und die Verbindung zu den späteren Ereignissen der Herr der Ringe-Reihe im Vordergrund.

Nach der Rückeroberung ihrer Heimat wurde nun eine finstere Macht entfesselt. Die Bewohner von Seestadt (aka Laketown) schweben in großer Gefahr und sind bald auf Hilfe angewiesen, da ihre Stadt von dem Feuer speienden Drachen Smaug (Benedict Cumberbatch) angegriffen wird. Thorin zeigt sich jedoch angesichts des wiedergewonnenen Schatzes uneinsichtig und verweigert seine Unterstützung. Bilbo versucht verzweifelt, ihn zur Vernunft zu bringen. Derweil steht eine weitere Bedrohung bevor, denn Sauron hat eine gewaltige Armee Orks entsandt. Die verfeindeten Parteien müssen nun entscheiden, wie es weitergeht: Kämpfen Zwerge, Elben und Menschen nun Seite an Seite, um die Orks zu besiegen oder wollen sie die Zukunft von Mittelerde aufs Spiel setzen, indem sie weitermachen wie bisher?

Hintergrund & Infos Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere
Die Dreharbeiten zu den ersten beiden Hobbit-Filmen Der Hobbit: Eine unerwartete Reise und Der Hobbit: Smaugs Einöde wurden bereits im März 2011 aufgenommen. Nachdem im Juli 2012 noch ein paar Szenen nachgedreht werden mussten, startete fast zeitgleich die Post-Produktion der ersten beiden Filme. Zunächst hatte Peter Jackson geplant, aus seiner Verflimung des 1937 veröffentlichten Tolkien-Buchs Der Hobbit zwei Filme entstehen zu lassen, doch dann wurde bekannt, dass mit Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere (OT: The Hobbit: The Battle of the Five Armies; der frühere Arbeitstitel lautete zunächst The Hobbit: There and Back Again bzw. Der Hobbit: Hin und zurück) ein dritter und letzter Teil folgen sollte.

Von Oktober 2012 bis Juli 2013 fanden schließlich die Dreharbeiten zu Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere statt. So wird die Tradition, jedes Jahr Mitte Dezember einen Hobbit-Film in die Kinos zu bringen, erneut fortgeführt. Auch die Herr-der-Ringe-Verfilmungen Der Herr der Ringe: Die Gefährten (2001), Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (2002) sowie Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (2003) kamen in drei aufeinander folgenden Jahren kurz vor Weihnachten in die Kinos. Bereits ohne die Post-Produktionskosten des zweiten und dritten Hobbit-Films ging die Hobbit-Trilogie mit Produktionskosten von rund 561 Millionen Dollar als bis dato teuerstes Filmprojekt aller Zeiten in die Filmgeschichte ein. Die Produktionskosten für die drei Herr-der-Ringe-Filme von Peter Jackson beliefen sich Schätzungen zufolge auf etwa 281 Millionen Dollar. (AH)

  • 90
  • 90
  • Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere mit Martin Freeman - Bild
  • Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere mit Orlando Bloom - Bild
  • Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere - Bild

Mehr Bilder (59) und Videos (45) zu Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere
Genre
Abenteuerfilm, Fantasyfilm, High Fantasy
Zeit
Jahreszeit, Nacht, Tageszeit
Ort
Fantasiewelt, Fiktiver Ort, Stadt
Handlung
Abschied, Adler, Anführer, Angriff, Angriff durch Monster, Angriff durch Tier, Angst, Armee, Auge, Bedrohung, Belagerung, Berg, Blockbuster, Bogen, Bogenschießen, Bogenschütze, Bär, Böse, Bösewicht, Dieb, Diebstahl, Drache, Dunkle Seite, Edelstein, Elfe, Entscheidung, Erzfeind, Feind, Feindschaft, Feuer, Freund, Freunde, Freundschaft, Gefahr, Gegner, Gold, Goldgewinnung, Goldrausch, Gut und Böse, Heimkehr, Held, Heldentod, Heldentum, Hexerei, Höhle, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Kampfkunst, Kreatur, Krieg, Kämpfer, König, Liebe, Magie, Monster, Nahkampf, Ork, Pfeil und Bogen, Rassenkonflikt, Reise, Ring, Roman, Schatz, Schatzkammer, Schlacht, Schutz, Schwarze Magie, Schwert, Schwertkampf, Schwertkämpfer, See, Sieg, Sturheit, Thron, Thronfolger, Tod, Todesfall, Ungewöhnlicher Held, Unsichtbarkeit, Verbündete, Verliebt in den Feind, Vogel, Waffe, Wahnsinn, Weiße Magie, Wolf, Zauberei, Zauberer, Zauberstab, Zwerg, Übersinnliches
Stimmung
Aufregend, Berührend, Ernst, Gutgelaunt, Hart, Romantisch, Spannend
Zielgruppe
Frauenfilm, Jugendfilm, Männerfilm, Pärchenfilm
Tag
Bestsellerverfilmung, Blockbuster, Kinderbuch, Lord of the Rings, Prequel, Real 3D, Romanverfilmung, Sequel
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
3Foot7 , Metro-Goldwyn-Mayer , New Line Cinema , WingNut Films

13 Kritiken & 691 Kommentare zu Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere

2c402ab0b26e4ac881e037e6601bf9f6