Wild at Heart

Wild at Heart / AT: Wild at Heart - Die Geschichte von Sailor und Lula

US · 1990 · Laufzeit 124 Minuten · FSK 16 · Road Movie, Thriller, Drama, Erotikfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.2
Kritiker
53 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
3439 Bewertungen
102 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von David Lynch, mit Nicolas Cage und Laura Dern

In David Lynchs Hommage an den Zauberer von Oz, Wild at Heart, fliehen Nicolas Cage und Laura Dern vor der wahnsinnigen Schwiegermutter Diane Ladd und ihren Killern.

Handlung von Wild at Heart
In Wild at Heart kann nur Sailor Ripleys (Nicolas Cage) Gefängnisaufenthalt ihn und Lula Fortune (Laura Dern) voneinander trennen. Noch immer schwer verliebt, ist es da nur verständlich, dass Lula ihren Sailor bei dessen lange erwarteter Entlassung aus dem Gefängnis abholt.

Die erneute Vereinigung der beiden entspricht allerdings ganz und gar nicht den Vorstellungen von Lulas Mutter Marietta (Diane Ladd). Um ihre Tochter von Sailor fernzuhalten, setzt sie mehrere verrückte Killer auf ihn an, zu denen unter anderem auch ihre Liebhaber Johnnie Farragut (Harry Dean Stanton) und Marcelles Santos (J.E. Freeman) gehören. Zusammen ergreift das junge Liebespaar die Flucht, um außer Reichweite der eifersüchtigen Mutter ein neues Leben anzufangen.

Hintergrund & Infos zu Wild at Heart
Wild at Heart basiert auf einem Kriminalroman, den Barry Gifford 1989 unter demselben Titel herausbrachte. Ursprünglich hatte Filmemacher David Lynch die Romanadaption nur produzieren wollen. Nachdem er das Buch jedoch gelesen hatte, entschied er sich dazu, auch das Drehbuch zu verfassen und die Regie zu übernehmen. Lediglich das Ende des literarischen Werkes passte ihm nicht, weshalb er es so abänderte, dass es zu seiner Vision der Figuren passte.

Der Roadmovie Wild at Heart enthält im Laufe seiner Handlung zahlreiche Anspielungen auf Der Zauberer von Oz und Elvis Presley. Trotz seiner märchenhaften Anklänge galt der Gewinn der Goldenen Palme in Cannes 1990 allerdings als skandalös – als zu brutal, schockierend und sexistisch wurde das Werk von seinen konservativeren Kritikern aufgenommen.

Diane Ladd, die im übrigen auch im wahren Leben Laura Derns Mutter ist, gewann als beste Nebendarstellerin für ihr Schauspiel einen Oscar und einen Golden Globe. (ES)

  • 90
  • 90
  • Wild at Heart - Bild
  • Wild at Heart - Bild
  • Wild at Heart - Bild

Mehr Bilder (53) und Videos (4) zu Wild at Heart


Cast & Crew zu Wild at Heart

Regie
Schauspieler

3 Kritiken & 102 Kommentare zu Wild at Heart