Wolfsmilch

Ironweed (1987), US Laufzeit 142 Minuten, FSK 16, Drama, Kinostart 08.12.1988


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.3
Community
77 Bewertungen
2 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Hector Babenco, mit Jack Nicholson und Meryl Streep

USA 1938, es ist Weltwirtschaftskrise, die auch der ehemalige Sportler Francis Phelan zu spüren bekommt. Er trinkt und ist obdachlos. Vor 22 Jahren hat er im Rausch versehentlich den Tod seinen kleinen Sohnes verursacht, seitdem macht er sich Vorwürfe. Francis hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Das Leben auf der Straße ist hart, umso wichtiger ist seine Freundschaft zu Helen. Bis eine Bande, die sich einen Spaß daraus macht Obdachlose mit Baseballschlägern zu verfolgen, in die Gegend kommt und Helen das erste Opfer wird.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Wolfsmilch
Genre
Drama
Handlung
Freie Liebe, Schizophrenie, Todesfall, Verlust des Sohnes
Verleiher
Metropol
Produktionsfirma
Home Box Office, TAFT Entertainment Pictures

Kommentare (2) — Film: Wolfsmilch


Sortierung

uncut123

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

die beiden überzeugen sehr realistisch aber der film langweilte mich so doll...shit

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Wumz

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

"Wolfsmilch" spielt in dem Amerika der Dreißiger Jahre und erzählt die Geschichte von Fancis und Helen, einer obdachlosen Zweckgemeinschaft, die des häufigen zum Alkohol greift um die Qual des Seins erträglicher zu machen.
Die beiden werden von Jack Nicholson und Meryl Streep gespielt, die in diesen tollen Rollen alle ihre schauspielerischen Muskeln spielen lassen und zurecht für einige renommierte Preise nominiert wurden bzw. sie auch gewonnen haben. Ich gewann während der Sichtung einen recht intensiven Einblick in das Seelenleben eines vom Schicksal gepeinigten Säufers. Doch es ist halt nicht nur Schicksal welches ein Leben zugrunde richtet, das hat der Film für meinen Geschmack zu wenig angeschnitten. Nichtsdestotrotz ein Sehenswertes Drama über die Menschen am Rande der damaligen Gesellschaft.

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch