Poseidon

Poseidon (2006), US Laufzeit 99 Minuten, FSK 12, Katastrophenfilm, Drama, Thriller, Kinostart 12.07.2006


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.0
Kritiker
32 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.3
Community
2505 Bewertungen
77 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Wolfgang Petersen, mit Josh Lucas und Kurt Russell

Im Remake des Katastrophenklassikers Poseidon Inferno aus dem Jahr 1972 wird das Passagierschiff erneut von einer Riesenwelle erfasst.

Kreuzfahrtschiff Poseidon befindet sich auf offener See und die Pasagiere sind ein Feierlaune. Als Kapitän Michael Bradford (Andre Braugher) einen Toast auf den Jahreswechsel ausbringt, bemerkt der Erste Offizier auf der Brücke, dass etwas nicht stimmt. Als er den Horizont beobachtet, entdeckt er den Grund: Eine Riesenwelle, eine über 50 Meter hohe Wasserwand, rast mit unheimlicher Geschwindigkeit auf das Schiff zu. Die Woge erfasst das Schiff mit unglaublicher Gewalt, Passagiere und Besatzung werden durch die Räume geschleudert, dich der Kapitän besteht darauf, dass sie zusammenbleiben, bis Rettungsmannschaften eintreffen. Doch der Profi-Spieler Dylan Johns (Josh Lucas) nimmt sein Schicksal lieber selbst in die Hand. Er ignoriert die Anweisungen und will sich allein einen Rettungsweg aus dem Ballsaal suchen. Begleitet wird er von dem neunjährigen Conor (Jimmy Bennett), der Dylan bittet, ihn und seine Mutter Maggie (Jacinda Barrett) mitzunehmen. Und auch Robert Ramsey (Kurt Russell) schließt sich an – er will unbedingt seine Tochter Jennifer (Emmy Rossum) und ihren Verlobten Christian (Mike Vogel) suchen.

Hintergrund & Infos zu Poseidon
Poseidon ist nach Das Boot und Der Sturm der dritte Film, in dem sich Regisseur Wolfgang Petersen dem Meer als Schauplatz widmet. Mit etwas über 180 Millionen Dollar konnte Poseidon sein Budget von 160 Millionen wieder einspielen.

Poseidon basiert auf dem Buch Schiffbruch (OT: The Poseidon) von Paul Gallico. Der Autor befand sich selbst auf einer Atlantiküberfahrt, als eine Welle das Schiff traf. Die Wirkung war jedoch nicht so verheerend, wie in dem Film von Wolfgang Petersen. Bis in die 90er Jahre glaubte man, dass es so genannte Monsterwellen nicht gäbe. Satellitenbilder konnten jedoch das Gegenteil beweisen und die europäische Raumfahrtorganisation ESA schließt nicht aus, dass solche Wellen für den Untergang von mehreren hundert Frachtern verantwortlich sind.

Poseidon war für den Oscar in der Kategorie Beste visuelle Effekte nominiert. Der Film ist zudem im Guinness Buch der Rekorde vertreten, und zwar für das Detailgetreueste computeranimierte Modell. Das Außenmodell der Poseidon enthält 181,579 einzelne animierte Objekte. Es wurde von der Firma Industrial Light & Magic entwickelt.

  • 1_98ejww3p
  • 0_38ufvxvw
  • Poseidon - Bild 6405849
  • Poseidon - Bild 6405835
  • Poseidon - Bild 38600

Mehr Bilder (17) und Videos (3) zu Poseidon


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Poseidon
Genre
Katastrophenfilm, Drama, Thriller
Ort
Atlantischer Ozean, Schiff
Handlung
Atlantischer Ozean, Aufopferung, Ball, Ertrinken, Explosion, Feuer, Katastrophe, Mutter-Sohn-Beziehung, Rettung, Riesenwelle, Schiffbruch, Stromausfall, Unterwasser, Vater-Tochter-Beziehung, Überleben, Überlebenskampf
Stimmung
Spannend
Tag
Remake
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
Next Entertainment Inc., Radiant Productions, Warner Bros.

Kritiken (6) & Kommentare (76) zu Poseidon