Dark Places - Gefährliche Erinnerung

Dark Places

FR · 2015 · Laufzeit 113 Minuten · FSK 16 · Drama, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.4
Kritiker
11 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.7
Community
650 Bewertungen
54 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Gilles Paquet-Brenner, mit Charlize Theron und Nicholas Hoult

Im ländlichen Kansas angesiedelt ist Dark Places ein Drama, in dessen Mittelpunkt Charlize Theron sich als Überlebende eines Massakers mit den Dämonen ihrer Vergangenheit auseinandersetzen muss.

Handlung von Dark Places
Vor 25 Jahren wurde Libby Day (Charlize Theron) Zeugin eines furchtbaren Massakers, bei dem auch ihre Mutter und ihre Schwestern ermordet wurden. Libby glaubt an die Tat einer satanischen Sekte und beschuldigt ihren Bruder Ben vor Gericht der Mittäterschaft, woraufhin dieser zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt wird.

Doch auch 25 Jahre später findet Libby keine Ruhe von den Schrecknissen jener Nacht. Sie schließt sich einer Gruppe Hobby-Ermittlern an, die sich “The Kill Club” nennt. Die Amateur-Kriminologen um Lyle (Nicholas Hoult) halten Libbys Bruder (Corey Stoll) für unschuldig. Um ihr Trauma ein für alle Mal zu besiegen, muss sich Libby ihren schmerzhaften Erinnerungen erneut stellen, auch wenn das bedeutet, dass sie dadurch die vergangenen Ereignisse in einem völlig neuen Licht sehen wird.

Hintergrund & Infos zu Dark Places
Dark Places ist die Adaption des gleichnamigen Mysteryromans von Gillian Flynn aus dem Jahre 2009. Der Thriller ist nach Gone Girl – Das perfekte Opfer mit Ben Affleck und Rosamund Pike der zweite von Flynns drei Romanen, der verfilmt wird. Außerdem ist die Umsetzung ihres Debütroman Sharp Objects als Fernsehfilm in Planung.

Regie führt Gilles Paquet-Brenner, der für Sarahs Schlüssel mehrfach ausgezeichnet worden war. In dem Drama spürt Kristin Scott Thomas ebenfalls einem düsteren Kapitel menschlicher Schicksale hinterher. Anders als vielleicht zu erwarten sind Schwerpunkte der Erzählung in Dark Places auf Themen wie Armut, Missbrauch und Vernachlässigung in den Weiten des amerikanischen Hinterlandes gelegt.

Die Verfilmung von Dark Places startete bereits im Jahr 2013. Damals war allerdings zunächst Amy Adams für die Hauptrolle im Gespräch, bevor Charlize Theron besetzt wurde. Gegen ihren Typ besetzt spielt Theron nicht das typische gute Mädchen von nebenan, sondern eine ungleich düstere Rolle in Dark Places. (ES)

  • 90
  • 90
  • Dark Places - Gefährliche Erinnerung - Bild
  • Dark Places - Gefährliche Erinnerung - Bild
  • Dark Places - Gefährliche Erinnerung - Bild

Mehr Bilder (24) und Videos (8) zu Dark Places - Gefährliche Erinnerung


Cast & Crew zu Dark Places - Gefährliche Erinnerung

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Dark Places - Gefährliche Erinnerung
Genre
Drama, Thriller, Mysterythriller
Zeit
Gegenwart, Vergangenheit
Ort
Gefängnis, Mittlerer Westen, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Bruder, Bruder-Schwester Beziehung, Erinnerung, Ermittler, Ermittlung, Falsche Anschuldigung, Falsche Beschuldigung, Falsche Verdächtigung, Frau, Gedächtnis, Gefangener, Gefangenschaft, Gefängnis, Gerichtsurteil, Hobby, Kriminalität, Massaker, Mord, Mordanklage, Mordopfer, Mordverdacht, Mörder, Satanismus, Satanist, Satanskult, Schwester, Sekte, Trauma, Unschuldig Inhaftierte Person, Urteil, Verdrängte Vergangenheit, Vergangenheitsbewältigung, Verlust der Mutter, Verlust der Schwester, Verlust einer geliebten Person, Vermutung, Vernachlässigung, Verurteilt, Zeuge
Stimmung
Aufregend, Hart, Spannend
Zielgruppe
Frauenfilm, Männerfilm
Schlagwort
Romanverfilmung
Verleiher
Concorde Filmverleih GmbH
Produktionsfirma
Cuatro Plus Films , Daryl Prince Productions , Denver and Delilah Productions , Exclusive Media Group , Hugo Productions , Mandalay Vision

10 Kritiken & 54 Kommentare zu Dark Places - Gefährliche Erinnerung