Die besten Filme - Brücke

  1. Metropolis
    7.4
    8.1
    2.250
    179
    Utopie & Dystopie von Fritz Lang mit Gustav Fröhlich und Brigitte Helm.

    In der technokratischen Riesenstadt Metropolis leben Arbeiter und Oberschicht völlig isoliert voneinander. Arbeiter gelten als minderwertig und müssen in den Tiefen der Erde, wo es weder Sonne noch Freude gibt, vegetieren und wohnen in engen Massenunterkünften. Die Reichen und Mächtigen aber residieren hoch über dem Boden von Metropolis. Ihre Söhne leben in einer eigenen Stadt mit dem „Haus der Söhne“, den Universitäten, einem gigantischen Stadion und den paradiesischen „Ewigen Gärten“, wo die schönsten Mädchen „gezüchtet“ werden wie Pflanzen.

    Dort lebt auch Freder Fredersen (Gustav Fröhlich), Sohn des mächtigen Fabrikanten und Erbauers der Stadt Joh Fredersen (Alfred Abel), der die Stadt vom „Neuen Turm Babel“ aus regiert. Eines Tages steigt sein Sohn in die Arbeiterstadt hinab, um dort der viel verehrten Maria (Brigitte Helm) zu begegnen, die den Arbeitern mit ihren Predigten von Liebe und Klassenlosigkeit immer wieder Hoffnung schenkt. Als Freder die Lebensverhältnisse der Unterwelt von Metropolis sieht und Marias Predigt hört, beschließt er, sich ihrer Bewegung anzuschließen und eine Revolution zu starten.

    Währenddessen entwickelt der Erfinder Rotwang (Rudolf Klein-Rogge) einen Roboter, der Marias Züge trägt, ihre Stellung einnimmt und die Arbeiter in seinem Sinne beeinflussen soll. Von der lasziven Roboter-Maria aufgestachelt, verlassen die Menschen ihre Maschinen, verwüsten die Arbeiterstadt und lösen so die Überschwemmung der Stadt aus, die vor allem die Arbeiterkinder in große Gefahr bringt. Metropolis kann nur noch durch den Einsatz der echten Maria und Freders gerettet werden…

    Rekonstruktion

    Die bei der Uraufführung (10. Januar 1927 in Berlin) gezeigte Urfassung von Metropolis existiert leider nicht mehr, da der ursprüngliche Film von ca. 210 Minuten Länge in der Folgezeit mehrfach umgeschnitten wurde und viel Originalmaterial verloren gegangen ist. Die bis 2010 werktreuste und längste Rekonstruktion des Films wurde im Februar 2001 von der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in erstaunlich gut restaurierter Bild- und Tonqualität veröffentlicht. Sie ist das Ergebnis einer umfassenden Suche nach Metropolis-Fragmenten in aller Welt, hat aber nur eine Gesamtlaufzeit von 117 Minuten. Anhand wiedergefundener Partituren der Originalmusik jedoch konnten fehlende Szenen durch Standbilder und Texttafeln ersetzt werden, um so den in früheren Fassungen entstellten Sinn der Handlung wiederherzustellen. Ebenso war es möglich, die originale Schnittfolge und die Original-Filmmusik zu rekonstruieren. Die rekonstruierte Metropolis-Fassung der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung gehört zum Weltdokumentenerbe der UNESCO.

    2008 wurde im Filmmuseum von Buenos Aires eine 16-mm-Kopie mit der fast vollständigen, verloren geglaubten Original-Auslandsversion entdeckt. Der argentinische Filmverleiher Adolfo Z. Wilson hatte unmittelbar nach der Berliner Metropolis-Premiere eine Kopie erworben, welch nach vielen Vorführungen in die Sammlung des Filmkritikers Manuel Peña Rodriguez überging und schließlich – ungesehen – im Museum landete. Diese Metropolis-Fassung enthält nahezu alle nach der Uraufführung herausgeschnittenen Szenen und ist mit Zwischentexten in Spanisch versehen. Mit Hilfe dieser Kopie konnte die Rekonstruktion der Murnau Stiftung von 2001 an zahlreichen Stellen ergänzt werden. 2010 wurde diese ergänzte Fassung im Rahmen der Berlinale dem Publikum präsentiert. Sie entspricht im Wesentlichen der Urfassung von Metropolis, es fehlen nur 8 Minuten Originalmaterial.

    Finanzielles Fiasko

    Für Metropolis war 1926 ein Budget von 1,5 Mio. Mark eingeplant worden, doch Fritz Lang überzog es auf über 6 Mio. Mark. Der Film hätte Millionen von Zuschauern in die Kinosäle ziehen müssen, um der Produktionsfirma ein finanzielles Fiasko zu ersparen. Auch Befürworter wie Luis Buñuel konnten Metropolis den vorübergehenden Untergang nicht ersparen. Erst Jahre später wurde die Bedeutung des Films für das Genre des Science-Fiction und die zentrale Rolle für den Expressionismus und die Neue Sachlichkeit erkannt. Aufgrund des finanziellen Fiaskos wurde Metropolis schon drei Monate nach seiner Uraufführung wieder aus den Kinosälen genommen. Die Ufa musste verkauft werden. Es muss jedoch angemerkt werden, dass die Kinokarten zu Metropolis auch ungewöhnlich teuer waren und wenige sich den Eintritt leisten konnten. Bei einem Durchschnittseinkommen eines Arbeiters von 267 Reichsmark kostete eine Kinokarte normalerweise 77 Pfennig. Die Karte zu Metropolis kostete jedoch 4-8 Mark.

    Reaktionen der Kritik

    “Eine Menschheitssinfonie von brausender Melodik und ehernem Rythmus”, so stelle die Ufa Metropolis vor. Zur Uraufführung im Ufa-Palast am Nollendorfplatz in Berlin wurde die gesamte Fassade des Kinos versilbert und über dem Kinoeingang eine riesige Requisite aus der Unterwelt des Films angebracht. Doch die zeitgenössischen Kritiken waren mehr als vernichtend. Obwohl Luis Buñuels Aussage, Metropolis sei “ein gigantisches Ballett” und das “herrlichste Bilderbuch” die filmästhetische Seite des Films lobte, zeigten sich viele Kritiker enttäuscht von der oberflächlichen bis kitschigen Handlung. So bemängelte Kracauer die “Neigung zu pompöser Ornamentalisierung” und die “übercodierten Bilder”. Das Schlussbild, in dem eine Versöhnung der Klassen durch das “Herz” gefordert wird, interpretierte Kracauer als nationalsozialistische Aussage. Für ihn stellte Joh Fredersen den Übervater dar, der wie Goebbels zu den Massen spricht.

    Heutzutage nimmt Metropolis unbestritten einen Platz als Meilenstein der Filmgeschichte ein. Die Bedeutung für das Genre des Science-Fiction kann nicht mehr bestritten werden. So greifen Filme wie Das fünfte Element oder Blade Runner direkt auf Metropolis zurück. Die Spezialeffekte aus Metropolis werden noch heute bewundert, man ist sich einig, dass die kinematographische Umsetzung sich über das teilweise naiv anmutende Drehbuch und die eindimensionalen Charaktere hinwegzusetzen vermag. Für Janis El-Bira etwa ist Metropolis der “bedeutendste Film deutscher Herkunft” ein, der sich mit Werken wie Geburt einer Nation messen kann. Als “Ein Jahrhundertwerk, das man gesehen haben muss” vereine Metropolis vehemente Sozialkritik mit bombastischem Dekor und einer symbolschwangeren Handlung. Seine andauernde Bedeutung in der Filmgeschichte wird der Zukunftvision Langs angerechnet, die schon 1927 vom urbanen Leben und der Entfremdung von der Arbeit spricht. Sein düsteres Menschenbild sollte sich noch in vielen anderen Science Fiction-Filmen fortsetzen. (AW)

  2. US (1984) | Actionfilm, Fantasyfilm
    7.5
    7.4
    569
    239
    Actionfilm von Steven Spielberg mit Harrison Ford und Kate Capshaw.

    Indiana Jones und der Tempel des Todes von Steven Spielberg ist das zweite Abenteuer von Harrison Ford, der diesmal gegen einen indischen Kult kämpft.

  3. 7.3
    7.7
    841
    353
    Horrorkomödie von Sam Raimi mit Bruce Campbell und Ellen Sandweiss.

    Fünf Freunde beschwören in einem abgelegenen Wald versehentlich eine Horde Dämonen herauf. Der Tanz der Teufel beginnt.

  4. US (1998) | Drama, Militärfilm
    7.7
    6.9
    1.363
    353
    Drama von Steven Spielberg mit Tom Hanks und Tom Sizemore.

    In Stephen Spielbergs Kriegsdrama Der Soldat James Ryan müssen Tom Hanks und seine Soldaten auf der Suche nach einem Kameraden durch die Wirren der allierten Invasion in Frankreich.

  5. DE (1959) | Anti-Kriegsfilm, Drama
    7.6
    8.2
    589
    67
    Anti-Kriegsfilm von Bernhard Wicki mit Folker Bohnet und Fritz Wepper.

    Im Anti-Kriegs-Klassiker Die Brücke aus dem Jahr 1959 muss eine Gruppe Schüler in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs gegen die nahenden amerikanischen Truppen antreten.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. 7.6
    6.7
    1.333
    1.068
    Abenteuerfilm von Peter Jackson mit Martin Freeman und Ian McKellen.

    In Der Hobbit: Eine unerwartete Reise führt uns Peter Jackson wieder nach Mittelerde. Auf dem Weg zum Einsamen Berg findet Bilbo Beutlin den Ring, den er später an Frodo weitergeben wird.

  8. US (2009) | Endzeitfilm, Drama
    7.2
    7.2
    1.828
    453
    Endzeitfilm von John Hillcoat mit Viggo Mortensen und Kodi Smit-McPhee.

    In John Hillcoats Endzeitfilm The Road kämpft Viggo Mortensen darum, die Zukunft seines Sohnes zu retten.

  9. US (2002) | Actionfilm, Liebesfilm
    7
    7.1
    308
    258
    Actionfilm von Sam Raimi mit Tobey Maguire und Kirsten Dunst.

    In der Comicverfilmung Spider-Man von Sam Raimi ist Tobey Maguire die freundliche Spinne von nebenan.

  10. US (1990) | Komödie, Zeitreise-Film
    7.3
    6.8
    391
    165
    Komödie von Robert Zemeckis mit Michael J. Fox und Christopher Lloyd.

    Im dritten und Teil der Zeitreisen-Trilogie Zurück in die Zukunft muss Marty McFly (Michael J. Fox) zurück in die Vergangenheit, genauer den Wilden Westen, um seinen Freund Dr. Emmett ‘Doc’ Brown (Christopher Lloyd) vor dem sicheren Tod zu bewahren.

  11. FR (1962) | Drama, Ehedrama
    7.5
    7.9
    526
    34
    Drama von François Truffaut mit Jeanne Moreau und Oskar Werner.

    Jules und Jim ist Drama über eine Dreiecksbeziehung, deren anfängliches Glück schnell zu schwinden anfängt.

  12. US (1958) | Gangsterfilm, Thriller
    6.6
    8.1
    563
    60
    Gangsterfilm von Orson Welles mit Charlton Heston und Janet Leigh.

    Los Robles, eine kleine Stadt an der amerikanischen-mexikanischen Grenze. Der mexikanische Rauschgiftdetektiv Mike Vargas und seine amerikanische Frau Susan sind Zeugen, als ein reicher Bürger mit seiner Freundin im Auto in die Luft gesprengt wird. Während Vargas sich um den Unfall kümmert und dabei zum erstenmal mit den Sheriff Hank Quinlan aneinandergerät, wird seine Frau von der Grande-Bande in den mexikanischen Teil der Stadt gelockt und in einem Hotel festgehalten und bedroht: ihr Mann solle die Grandes in Ruhe lassen. Auch Vargas wird von den Grandes verfolgt und angegriffen. Aus Sicherheitsgründen bringt Mike seine Frau auf die amerikanische Seite. Aber auch dort wird sie- alleingelassen im Hotel - von den Grandes terrorisiert. In einer Parallelmontage zeigt sich, daß der bärbeißige Sheriff gemeinsame Sache mit den Grandes zu machen scheint. Die Ereignisse überstürzen sich.

  13. 7.1
    7.4
    543
    182
    Horrorkomödie von Sam Raimi mit Bruce Campbell und Ted Raimi.

    Sam Raimi und Bruce Campbell kehren an jenen unheilvollen Ort zurück, wo für sie alles begann, in Tanz der Teufel 2 - Jetzt wird noch mehr getanzt. 

  14. US (2006) | Abenteuerfilm, Komödie
    7.2
    6.5
    336
    228
    Abenteuerfilm von Gore Verbinski mit Johnny Depp und Orlando Bloom.

    In Fluch der Karibik 2 muss Johnny Depp als Captain Jack Sparrow den Fluch des Fliegenden Holländers brechen, um sein geliebtes Schiff zu behalten.

  15. US (1994) | Actionfilm, Komödie
    7
    6.9
    362
    162
    Actionfilm von James Cameron mit Arnold Schwarzenegger und Jamie Lee Curtis.

    In True Lies - Wahre Lügen führen die Ehepartner Arnold Schwarzenegger und Jamie Lee Curtis ohne Wissen des jeweils anderen ein actionreiches Doppelleben.

  16. US (2019) | Kriegsfilm, Drama
    7.7
    6.8
    657
    270
    Kriegsfilm von Sam Mendes mit Dean-Charles Chapman und George MacKay.

    In Sam Mendes fast ohne Schnitte angelegtem Kriegsfilm 1917 werden zwei junge Soldaten auf eine unmögliche Mission geschickt: Sie sollen eine 1600 Mann starkes Regiment ins Feindesland vor einem Hinterhalt warnen.

  17. US (2015) | Thriller, Drama
    7.1
    6.9
    1.074
    189
    Thriller von Steven Spielberg mit Tom Hanks und Mark Rylance.

    Bridge of Spies ist ein im Kalten Krieg angesiedelter Spionagethriller von Steven Spielberg mit Tom Hanks in der Rolle eines amerikanischen Anwalts, der einen in Russland festgehaltenen Landsmann und Piloten befreien soll, der der Spionage beschuldigt wurde.

  18. 7
    6.6
    313
    420
    Fantasyfilm von David Yates mit Daniel Radcliffe und Emma Watson.

    In Harry Potter und der Halbblutprinz, dem sechsten Teil der Harry Potter Reihe, setzen sich Teenie-Zauberer Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint mit dem Dunklen Lord, der fiesesten Lehrerin überhaupt und der großen Liebe auseinander.

  19. GB (1957) | Kriegsfilm, Drama
    6.9
    7.7
    535
    65
    Kriegsfilm von David Lean mit William Holden und Alec Guinness.

    Die Brücke am Kwai befasst sich mit der Situation der britischen Gefangenen während des 2. Weltkriegs, deren Auftrag es ist, eine Brücke für die Burma-Siam Zugstrecke zu bauen.

  20. US (1997) | Actionfilm, Thriller
    7
    7.1
    442
    137
    Actionfilm von James Mangold mit Sylvester Stallone und Robert De Niro.

    In Cop Land wird eine Ortschaft nur von ehemaligen New Yorker Polizisten bewohnt, die gemeinsam mit ihrer Familie in Ruhe und Sicherheit leben wollen.

  21. 7.3
    7.6
    236
    21
    Dokumentarfilm von Walter Ruttmann mit Bernard Etté.

    Ein Tag im Leben der Stadt Berlin. Die leeren Straßen am Morgen, die Hektik des Tages und die Vergnügungen des Abends. Der Film erzählt vom Rhythmus der Großstadt mit all ihren Kontrasten. Walter Ruttmann hat die Filmaufnahmen als Ausgangspunkt für eine Montage genommen, deren Rhythmus hypnotisiert, dem Zuschauer ein Geschwindigkeitserlebnis vermittelt und die einen neuen Sinn erzeugt, der über die Gegenständlichkeit der Filmaufnahmen hinausgeht. “Während der langen Jahre meiner Bewegungsgestaltung aus abstrakten Mitteln ließ mich die Sehnsucht nicht los, aus lebendigem Material zu bauen, aus den millionenfachen, tatsächlich vorhandenen Bewegungsenergien des Großstadtorganismus eine Film-Sinfonie zu schaffen”, schreibt Ruttmann. Für dieses Projekt arbeitet er mit dem Drehbuchautor Carl Mayer zusammen. Carl Mayer schreibt ein Treatment für den Film, das einen sinfonischen Filmaufbau anstrebt. Er verzichtet auf Schauspieler und eine Geschichte.

    Hintergrund & Infos zu Berlin: Die Sinfonie der Großstadt
    Zu sehen sind fast nur ungestellte Außenaufnahmen. Die Kamera sieht die Brötchen auf einem Backblech in einer Bäckerei hüpfen, zeigt die Füße der Arbeiter, die zur Arbeit schreiten, Soldaten und Rinderherden. Sie verliert sich im Verkehr am Potsdamer Platz, steht inmitten einer Kundgebung, bewegt sich auf eine Frau zu, die – die einzige fiktive Szene des Films - Selbstmord begeht.

    Ruttmann konzipiert seinen Film als dokumentarisches Kunstwerk, das die Großstadt Berlin als lebenden Organismus zeigt. Das langsame Erwachen der Stadt, die Hektik des Tages und das langsame Ausklingen am Abend sind eine Analogie zu einer Symphonie, unterstrichen durch musikalische Untermalung und Filmschnitt.

    Für die damalige Zeit ungewöhnlich, setzt Walther Ruttmann viele schnell aufeinanderfolgende Schnitte ein, um die Lebendigkeit und Hektik der Stadt zu versinnbildlichen. Als einer der ersten symphonischen Filme nutzt Berlin: Symphonie einer Großstadt, die in den 1920er Jahren neue technische Möglichkeit, Filme taktgenau zu schneiden und auf eine zusammen mit dem Film produzierte Musik hin abzustimmen.

  22. US (1926) | Actionfilm, Komödie
    6.2
    8.1
    328
    37
    Actionfilm von Buster Keaton und Clyde Bruckman mit Buster Keaton und Marion Mack.

    In dem Stummfilm Der General von 1926 mimt Buster Keaton einen mutigen Lokomotivführer der Südstaaten, der trotz Ausmusterung zum Kriegshelden wird.

  23. US (1995) | Liebesfilm, Drama
    7.3
    7
    427
    74
    Liebesfilm von Clint Eastwood mit Clint Eastwood und Meryl Streep.

    Nach dem Tod ihrer Mutter Francesca finden ihre Kinder eines ihrer Tagebücher, in der sie eine unfassbare Geschichte finden. Vor vielen Jahren, als die Kinder mit dem Vater für einige Tage fort waren, lernte sie einen anderen Mann kennen. Robert Kincaid war Photograph auf der Suche nach den Brücken von Madison County, über die er eine Reportage machen will. Francesca erklärt sich bereit, ihm zu helfen, und schon am nächsten Tag bemerken sie, daß sie sich ineinander verlíebt haben. Doch den bleiben bleibt nur wenig Zeit, und schon bald muß Francesca sich zwischen ihm und der Familie entscheiden.

  24. US (2008) | Monsterfilm, Thriller
    6.4
    6.5
    644
    453
    Monsterfilm von Matt Reeves mit Lizzy Caplan und Jessica Lucas.

    Cloverfield ist ein von J.J. Abrams produzierter Found-Footage Film über ein Monster, das New York angreift.

  25. 6.9
    6.3
    613
    349
    Verschwörungsthriller von Christopher McQuarrie mit Tom Cruise und Rosamund Pike.

    Tom Cruise ist Jack Reacher. Basierend auf dem Bestseller One Shot muss der knallharte Militär-Ermittler die Unschuld eines Army-Scharfschützen beweisen, der in den USA Amok gelaufen sein soll.

  26. 7
    6.2
    545
    167
    Actionfilm von Tony Scott mit Denzel Washington und Val Kilmer.

    Denzel Washington untersucht im Thriller Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit den Terroranschlag auf eine Fähre. Dabei stößt er auf ein geheimes Programm, mit dem die Sicherheitsbehörden in die Vergangenheit blicken können.