Die besten Filme - Kosmetik und Körperpflege

  1. US (1985) | Komödie, Drama
    Breakfast Club - Der Frühstücksclub
    7.5
    7.4
    1.006
    188
    Komödie von John Hughes mit Emilio Estevez und Molly Ringwald.

    Breakfast Club von Teeniekomödien-Regisseur John Hughes wurde erst 1985 auf die Kinoleinwand gebracht, hat aber bereits heute Kultstatus.

  2. 7.1
    7.1
    491
    266
    Actionfilm von Tim Burton mit Michael Keaton und Jack Nicholson.

    Mit Batman brachte Tim Burton den beliebtesten DC-Superhelden neben Superman auf die große Leinwand und schuf mit Michael Keaton in der Rolle des Batman sowie Jack Nicholson als sein Erzfeind Joker einen ikonischen Film der Superlative.

  3. US (1990) | Road Movie, Thriller
    7.4
    7.3
    1.143
    125
    Road Movie von David Lynch mit Nicolas Cage und Laura Dern.

    In David Lynchs Hommage an den Zauberer von Oz, Wild at Heart, fliehen Nicolas Cage und Laura Dern vor der wahnsinnigen Schwiegermutter Diane Ladd und ihren Killern.

  4. US (1987) | Parodie, Satire
    7
    6.7
    440
    226
    Parodie von Mel Brooks mit Rick Moranis und Bill Pullman.

    Mit der Parodie Spaceballs zieht Mel Brooks nicht nur Krieg der Sterne durch den Kakao, wenn er Lone Starr und seinen Möter gegen Lord Helmchen antreten lässt.

  5. 6.9
    7
    606
    103
    Hard SF von Steven Spielberg mit Richard Dreyfuss und François Truffaut.

    Mit Unheimliche Begegnung der dritten Art schuf Steven Spielberg nicht nur einen künstlerischen wie kommerziellen Erfolg, sondern auch einen Klassiker der (Sci-Fi-)Filmgeschichte: Kartoffelbrei ist seitdem um eine Dimension reicher.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. 6.6
    6.6
    266
    124
    Screwball-Komödie von Bobby Farrelly und Peter Farrelly mit Ben Stiller und Cameron Diaz.

    In der Komödie Verrückt nach Mary muss sich Ben Stiller als Tollpatsch gegen eine Reihe von Bewunderern der schönen Cameron Diaz behaupten.

  8. 7.2
    7.6
    346
    20
    Drama von Neil Jordan mit Gavin Friday und Cillian Murphy.

    "Breakfast on Pluto" erzählt von der naiv schmachtenden Suche nach Liebe und Geborgenheit des jungen irischen Transvestiten Patrick "Kitten" Braden, der es im London der 70er Jahre zu einiger Berühmtheit auf dem Straßenstrich rund um den Piccadilly Circus bringt. 1958 wird Patrick in Tyreelin, nahe der Grenze zu Nordirland, geboren. Aus der Ferne betrachtet, wirkt das verschlafene Nest wie ein Postkartenidyll, doch dieser Eindruck täuscht. Patrick ist ein Findelkind - das Resultat eines "Fehltritts" des Dorfgeistlichen. Seine Mutter, die bei Father Bernard als Haushälterin gearbeitet hat, ist seit der Niederkunft verschwunden. Patrick wächst bei einer Pflegemutter auf: Ma Braden ist die boshafte, trinkfeste Chefin des örtlichen Pubs. Schon als er zehn Jahre alt ist, hat Patrick eine Vorliebe für die Kleider und Lippenstifte seiner Stiefschwester. In seinen Teenager-Jahren, als Glam-Rocker mit beträchtlichem Mascara-Verbrauch, legt Patrick sich immer wieder mit den dörflichen Autoritäten an - bis er schließlich auf der Suche nach seiner leiblichen Mutter das bigotte Irland verlässt und nach London geht. Doch "Kitten" findet sich nur schwer in dem grausam-grotesken Leben der Metropole zurecht. Auch die Suche nach seiner Mutter gestaltet sich zu einer wahren Odyssee, bei der er den skurrilsten Menschen begegnet, beinahe umgebracht wird - und schliesslich an dem einzigen Ort landet, von dem er glaubte, ihn für immer hinter sich gelassen zu haben: seine Heimatstadt...

  9. GB (1964) | Komödie, Dokumentarfilm
    7
    7.3
    294
    35
    Komödie von Richard Lester mit John Lennon und Paul McCartney.

    Die Beatles waren nicht nur eine der größten und besten Rockbands aller Zeiten, sie waren auch Filmstars. In A Hard Day’s Night spielten sich John, Paul, George und Ringo selbst.

  10. HU (2003) | Thriller
    7.1
    6.1
    330
    33
    Thriller von Nimród Antal mit Sándor Csányi und Csaba Pindroch.

    Bulcsú hat sich für das Leben im Labyrinth entschieden. Tag und Nacht schleicht er durch die Gänge des U-Bahnnetzes, fährt Zug von früh bis spät und packt mit seiner Truppe den härtesten, undankbarsten Job der Welt an: die Fahrkartenkontrolle. Seine Kollegen und er werden angepöbelt, angespuckt, angebrüllt. Wer einmal U-Bahnkontrolleur geworden ist, der ist offensichtlich nicht mehr in der Lage mit der Welt an der Oberfläche zurecht zu kommen. Unter der Erde ist die Welt aber auch nicht einfacher zu meistern. Bootsie der flinkste Schwarzfahrer der Stadt, narrt die Kartenkontrolleure jeden Tag aufs Neue. Die Rivalen aus den anderen Kontrolltrupps feinden sie dauerhaft an. Und ein mysteriöser Killer, der immer wieder unschuldige Fahrgäste vor einfahrende Züge stößt, verbreitet Angst und Schrecken. (omdb)

  11. US (1988) | Musikfilm, Drama
    6.7
    7.2
    106
    18
    Musikfilm von John Waters mit Sonny Bono und Ruth Brown.

    Die hübsche Amber von Tussle hat ein Problem, und das hat einen Namen: Tracy Turnblad. Beide wollen eine Rolle in der momentan angesagtesten Fernsehserie ergattern, und ausgerechnet die pummelige Tracy scheint der schlanken, hübschen Amber diese vor der Nase wegschnappen zu können. Einen Haken hat die Sache aber, denn Tracys Mutter will eigentlich gar nicht, daß ihre Tochter eine Karriere im Showbiz startet.

  12. FR (2007) | Komödie, Drama
    6.8
    6.9
    95
    19
    Komödie von Nadine Labaki mit Gisèle Aouad und Yasmine Elmasri.

    Sie treffen sich regelmäßig in einem Schönheitssalon, um sich über ihr Leben und die Liebe auszutauschen. Der Laden, betrieben von der schönen Layale (Nadine Labaki), bildet den farbenfrohen, sinnlichen Mikrokosmos der Stadt. Zwischen Haarschnitten und Kosmetikbehandlungen vertrauen sich die fünf Frauen ihre verborgensten Wünsche und tiefsten Geheimnisse an. Layale liebt einen verheirateten Mann und bemerkt gar nicht, dass sie einen Verehrer hat, der alles für sie tun würde. Nisrine (Yasmine Elmasri) wird demnächst heiraten, aber sie ist schon lange keine Jungfrau mehr. Rima (Joanna Mkarzel) verliebt sich in einen Kunden des Schönheitssalons und Jamale (Gisèle Aouad) hat furchtbare Angst vor dem Älterwerden. Die Schneiderin Rose (Sihame Haddad) lebt für ihre kranke Schwester, doch mit dem Gentleman Charles tritt zum ersten Mal die Liebe in ihr Leben. Hin- und hergerissen zwischen der Tradition des Ostens und der Moderne des Westens versuchen die fünf Frauen auf ihre Weise ihr Lebensglück zu verwirklichen.

  13. 6.1
    5.3
    282
    59
    Mysterythriller von Mark Pellington mit Richard Gere und Laura Linney.

    In Mark Pellingtons Mystery-Thriller The Mothman Prophecies – Tödliche Visionen ist Richard Gere auf der Spur des Mottenmanns, ein mysteriöses Wesen, das in eine Reihe unerklärliche Ereignisse verwickelt scheint.

  14. DE (2022) | Drama
    7.1
    6.6
    185
    31
    Drama von Karoline Herfurth mit Nora Tschirner und Martina Gedeck.

    In Karoline Herfurths Ensemble-Drama Wunderschön versuchen fünf ganz unterschiedliche Frauen aus dem ständigen Optimierungswahn um ihre eigene Person auszubrechen.

  15. IN (2010) | Drama, Sozialdrama
    6.6
    5.9
    139
    46
    Drama von Karan Johar mit Shah Rukh Khan und Kajol.

    Rizvan Khan ist ein indischer Moslem, ein scheuer, kluger Mann mit Asperger-Syndrom, der sich bedingungslos in die schöne Mandira verliebt, eine alleinerziehende Mutter hinduistischer Herkunft, die in den Staaten versucht, ihren Traum vom Erfolg zu verwirklichen. Als ihr Familienglück ohne Vorwarnung auseinander gerissen wird, begibt sich Khan auf eine mutige Reise quer durch das zeitgenössische Amerika und lernt dabei das Land in all seinen vielschichtigen Facetten kennen. Der friedfertige, einfühlsame Kahn berührt die Menschen, denen er begegnet und im Namen der Frau, die er liebt, stellt er sich der Welt mit folgenden schlichten Worten vor “Mein Name ist Khan, und ich bin kein Terrorist.”

    Handlung

    Der junge Rizvan Khan ist anders. Er spricht wenig, zeigt keine Emotionen, kann Berührungen nicht ertragen und hasst die Farbe gelb. Trotz seiner Verschlossenheit wird er äußerst liebevoll von seiner Mutter, einer einfachen Näherin, aufgezogen, die ein intuitives Verständnis für ihr besonderes Kind hat. Rizvans kleiner Bruder Zakir ist ein normales, aufgewecktes Kind. Er leidet jedoch darunter, dass seine Mutter ihre ganze Aufmerksamkeit dem älteren Bruder widmet.

    Sobald Zakir erwachsen ist, verlässt er Indien, um an einer amerikanischen Universität zu studieren. Rizvan (Shahrukh Khan) bleibt bei seiner Mutter, bis diese plötzlich stirbt. Zakir, nun mit Hasina verheiratet, holt den Bruder nach Amerika und nimmt ihn in sein Haus auf. Er hat eine eigene Firma gegründet, die indische Kosmetikprodukte nach Amerika importiert. Hasina erkennt irgendwann, dass Rizvan autistisch sein muss. Daraufhin wird er mit dem Asperger-Syndrom, einer relativ milden Form von Autismus, diagnostiziert. Zakir gibt Rizvan eine Arbeit als Handelsvertreter in seiner Firma und schickt ihn von Tür zu Tür, um die Kosmetika zu verkaufen.

    In einem Friseursalon, wo Rizvan die Produkte präsentieren soll, trifft er auf die bezaubernde Mandira (Kajol) und verliebt sich auf der Stelle in sie. Die lebensfrohe Frau, alleinerziehende Mutter ihres Sohnes Sameer, ist von den unbeholfenen Annährerungsversuchen Rizvans zunächst überrascht. Bald jedoch lässt sie sich von dessen schlichter, ehrlicher Art einnehmen und entwickelt ein besonderes Verständnis für ihren autistischen Freund. Die beiden heiraten, trotz der Gegenwehr Zakirs, der keine Hindu-Frau in seiner muslimischen Familie dulden will.

    Einige Jahre sind Rizvan und Mandira sehr glücklich. Sie eröffnet ihren eigenen Friseursalon, er kümmert sich hingebungsvoll um den Sohn Sameer. Die Anschläge vom 11. September bringen jedoch eine Wendung des Schicksals für die Familie. Eine neue Feindseligkeit schlägt allen Muslimen entgegen, und oft werden auch Sikhs und ander fremd aussehende Einwanderer angefeindet. Rizvan bekommt wenig von der geänderten Stimmung mit, aber er sieht, dass Mandira die Kunden wegbleiben, da niemand in dem Salon einer Mrs Khan gesehen werden will.

    Auch Sameer ist in der Schule Anfeindungen ausgesetzt. Bei einer heftigen Auseinandersetzung mit älteren Mitschülern wird er von diesen heftig verprügelt. Als er bewusstlos zusammenbricht, fliehen die Jugendlichen und lassen Sameer zurück. Im Krankenhaus schließlich kommt jede Hilfe zus spät und da Kind stirbt an einem Milzriss. Mandira ist außer sich vor Trauer und Wut und gibt Rizvan die Schuld. Seine muslimische Herkunft und sein Nachnahme Khan seien verantwortlich für das Unglück der Familie. Sie schickt ihn weg, weil sie in ihrer Trauer nichts mit ihm zu tun haben will. Khan hört die Worte: Finde den Präsidenten und sag ihm, du bist kein Terrorist!

    Rizvan macht sich auf eine mehrmonatige Reise quer durch die USA, verfehlt aber immer wieder sein Ziel, den Präsidenten zu treffen. Er besteht verschiedene Abenteuer, schließt Freundschaft mit armen Menschen aus Georgia und anderen Muslimen. Am Ende wird er verhaftet, weil er dem Präsidenten folgt und schreit, er sei kein Terrorist. Nach seiner Verhaftung wird er ein Held der Medien, die seine Krankheit und die Vorurteile gegen Muslime thematisieren.

    Mandira sieht ihn im Fernsehen und ist gerührt von seiner Ehrlichkeit, Arglosigkeit und Menschlichkeit. Sie selbst findet erst Ruhe, als sich die Jugendlichen für den Tod ihres Sohnes der Polizei stellen. Danach versöhnt sie sich mit Khan und erkennt, dass Vergebung ihr wahren Frieden brinen kann, und ihr Hass auf die Täter die Familie und sie selbst auseinandergerissen hat.

  16. DE (2013) | Komödie
    4.5
    5.8
    233
    246
    Komödie von David Wnendt mit Carla Juri und Christoph Letkowski.

    In der Verfilmung von Charlotte Roches Feuchtgebiete landet die 18-jährige Helen mit einer Analfissur im Krankenhaus – höchste Zeit, um über das eigene Sexleben nachzudenken.

  17. 6.4
    6.4
    81
    10
    Sozialdrama von Mira Nair mit Naseeruddin Shah und Lillete Dubey.

    In Monsoon Wedding verbinden sich die Handlungsstränge verschiedener Protagonisten. Sie alle kommen zu einer Hochzeit zusammen.

    Im Hause Verma herrscht Aufregung, denn Tochter Aditi (Vasundhara Das) wird eine arrangierte Ehe eingehen. Aditi hat der Hochzeit mit dem in Texas lebenden Inder Hemant (Parvin Dabas) nur widerwillig zugestimmt, da sie immer noch nicht über ihren Ex-Geliebten und Chef Vikram hinweg ist. Im Vorfeld des Festes reist die zahlreiche Sippschaft an. Darunter auch ihre unverheiratete Cousine Ria, die ein dunkles Geheimnis mit sich trägt, das sie vor der Hochzeit noch enthüllt. Auch Caterer P.K. (Vijay Raaz) ist zunächst nicht vom Heiraten überzeugt. Bis er Alice (n/a) trifft. Die Hochzeitsvorbereitungen für Familie Verma gestalten sich höchst chaotisch und alle Anspannungen lösen sich erst beim finalen Monsoonregen.

    Hintergrund & Infos zu Monsoon Wedding
    Monsoon Wedding ist zwar kein Bollywood-Film, sondern wurde mit kleinem Budget realisiert, enthält aber viele Elemente, wie Musik und Tanz, die den Bollywood-Produktionen ähneln. Der Film wurde in ca. 40 Tagen in Neu Delhi gedreht.
    Mira Nair erhielt 2001 den Goldenen Löwen als Beste Regisseurin bei den Filmfestspiele von Venedig. Die Darsteller der Pimmi (Lillete Dubey) und Ayesha Verma (Neha Dubey) sind in Wirklichkeit Mutter und Tochter.

    Vollständige Handlung
    Lalit (Naseeruddin Shah) und Pimmi (Lillete Dubey) Verma aus Neu-Delhi steht kurz vor dem Kollaps, da die Hochzeit ihrer Tochter Aditi (Vasundhara Das) mit dem US-Inder Hemant (Parvin Dabas) vor der Tür steht. Aditi kennt Hemant zwar noch nicht, will sich aber über ihr durch ihren Chef Vikram (Sameer Arya) gebrochenes Herz mit einer guten Ehe hinwegtrösten. Doch ganz aufgeben kann sie den Mann, den sie noch liebt, nicht und beschließt ihn ein letztes Mal zu treffen.

    Für die Durchführung der Hochzeit wurde P.K. Dubey (Vijay Raaz) beauftragt, ein nervöser junger Mann, dem viel an der Perfektion der Feierlichkeiten liegt. Seinen Beruf kann er mit privatem Glück verbinden, denn er verliebt sich in die Dienstangestellte der Vermas, Alice (Tilotama Shome), die seine Gefühle erwidert.

    Auch Ria (Shefali Shetty), die unverheiratete Cousine Aditis, kommt zur Hochzeit. Anders als Aditi möchte sie unabhängig bleiben und vorerst nicht heiraten, sondern in die USA gehen, um dort Creative Writing zu studieren. Dies will ihr der reiche Onkel () finanzieren, von dem sie allerdings als Kind missbraucht worden ist.

    Auch die anderen Familienmitglieder tragen ihre eigenen Ansichten zu Hochzeit, Familie, Tradition und modernem Indien mit sich. Ayesha (Neha Dubey) flirtet mit dem aus Sydney angereisten Rahul (Randeep Hooda), Aditis Bruder Varun (Ishaan Nair) nimmt sich besonders wichtig und Vater Lalit verzweifelt an den explodierenden Kosten der Hochzeit. Als endlich der ersehnte Monsoonregen auf die erhitzten Gemüter fällt, platzt so manche Konvention auf.

  18. 6.7
    7
    83
    5
    Screwball-Komödie von Pedro Almodóvar mit Verónica Forqué und Peter Coyote.

    Die quirlige Visagistin Kika lebt mit dem herzkranken Dessous-Fotografen Ramon zusammen. Kennengelernt haben die beiden sich, als Ramon - vom Selbstmord seiner Mutter Rafaela geschockt - in todesähnliche Starre fiel. Ramons Stiefvater, der amerikanische Schriftsteller Nicholas Pierce, bat Kika seinerzeit, die blasse Leiche zu schminken - wodurch Ramon zum Leben erweckt wurde. Seither sind die beiden ein Paar, doch ihre Beziehung gerät in eine Krise, als der solide Ramon seiner leichtlebigen Freundin Kika einen Heiratsantrag macht. Kika befürchtet, dass Ramon ihre Seitensprünge mit dem Schriftsteller Nicholas bemerkt, der nach zweijährigem Auslandsaufenthalt nach Spanien zurückgekehrt und in Ramons Atelier einen Stock höher eingezogen ist. Aber auch Ramon verbirgt ein Geheimnis: Er steht noch in Kontakt mit seiner früheren Geliebten, der Ex-Psychologin Andrea. Sie ist die verantwortliche Moderatorin der ebenso blutrünstigen wie erfolgreichen Reality-TV-Show "Das Schlimmste vom Tage", in der Morde und Unfälle zur besten Sendezeit präsentiert werden. Als Kika in ihrer eigenen Wohnung von einem entlaufenen Triebtäter heimgesucht wird, zeichnet der Voyeurist Ramon die Vergewaltigung von einer gegenüber liegenden Wohnung aus auf. Er spielt die Bänder Andrea zu, die mit der Ausstrahlung der Vergewaltigung Rekordquoten erzielt. Kika ist tief enttäuscht von Ramon - und auch von ihrem heimlichen Liebhaber Nicholas: Nach Beendigung seines Romans verlässt der Schriftsteller sie, um in die leer stehende Villa seiner verstorbenen Frau zu ziehen. Dort spürt die Reporterin Andrea ihn auf, denn sie hat Nicholas als gerissenen Serienkiller entlarvt. Mit Waffengewalt will sie ihn zu einem medienwirksamen TV-Interview zwingen.

  19. 6.3
    5.9
    77
    17
    Komödie von Clive Donner mit Peter Sellers und Peter O'Toole.

    Peter Sellers, Peter O'Toole und Woody Allen tollen an der Spitze einer ganzen Riege von Stars durch diese irrwitzige Komödie aus den Swinging Sixties. Der Pariser Modejournalist Michael James sieht sich umzingelt von schönen Frauen mit einem fatalen Hang zur Promiskuität. Um sein kompliziertes Liebesleben auf die Reihe zu kriegen, konsultiert er Dr. Nikita Popowitsch. Unglücklicherweise ist der Doktor noch verrückter als seine Patienten, die er auf eine Achterbahnfahrt aus Wahnsinn und Romantik schickt. Woody Allens Debüt als Drehbuchautor ist ein Meisterwerk voll überschäumendem Witz, Satire und gutem, altem Sexappeal. Das ausgelassene Lust-Spiel gilt als eine der größten Komödien der Kino-Geschichte.

  20. US (1994) | Komödie
    4.9
    5
    46
    45
    Komödie von Brian Levant mit John Goodman und Rick Moranis.

    In der Komödie The Flintstones – Die Familie Feuerstein schlüpft John Goodman in die Rolle des steinzeitlichen Familienoberhauptes Fred Feuerstein.

  21. 6.2
    5.1
    36
    15
    Komödie von Eric-Emmanuel Schmitt mit Catherine Frot und Albert Dupontel.

    Was würde es nützen zu jammern? Also macht Odette Toulemonde das Beste aus ihrem bescheidenen kleinen Leben: Stets gut gelaunt und wie aus dem Ei gepellt, wirkt sie rundum zufrieden. Tagsüber steht sie sich zwar in der Kosmetikabteilung eines Kaufhauses die Beine in den Bauch und in ihrer kleinen Mietwohnung drängeln sich ihr liebenswerter schwuler Sohn, ihre picklige, arbeitslose Tochter und deren ordinärer Freund. Aber es gibt etwas Größeres, Berührendes in ihrem Leben: die Romane des Schriftstellers Balthazar Balsan. Doch der verwöhnte Mann interessiert sich nicht für seinen treuesten Fan. Als die Kritiker sein neues Buch zerfetzen, verfällt der verschmähte Künstler in eine Depression und braucht dringend Trost – Odettes große Chance ist gekommen. (omdb)

  22. 6
    6.1
    30
    7
    Anti-Kriegsfilm von Martin Scorsese mit Peter Bernuth.

    The Big Shave ist ein 5-minütiger Kurzfilm von Martin Scorsese aus dem Jahr 1967. Er ist auch unter dem Namen Viet '67 bekannt.

  23. US (2018) | Komödie
    5.6
    4.1
    69
    38
    Komödie von Marc Silverstein und Abby Kohn mit Amy Schumer und Michelle Williams.

    I Feel Pretty, denkt sich Amy Schumer nach einem Unfall mit Kopfverletzung und legt fortan ein unnatürlich großes Selbstbewusstsein in Bezug auf ihre Attraktivität und ihre Begabung an den Tag.

  24. VE (2013) | Drama
    6.3
    6.4
    51
    4
    Drama von Mariana Rondón mit Samuel Lange Zambrano und Beto Benites.

    Im venezolanischen Drama Pelo Malo versucht ein Junge sein krauses Haar zu bändigen und löst damit eine zunehmende Homophobie in seinem Ghetto aus.

  25. US (2004) | Superhelden-Film
    3.5
    2.1
    105
    209
    Superhelden-Film von Jean-Christophe 'Pitof' Comar mit Halle Berry und Sharon Stone.

    In Catwoman inszeniert der Franzose Pitof das Spin-Off von Batmans Gespielin/Widersacherin mit Halle Berry in der Hauptrolle.

  26. US (2005) | Klamaukfilm, Komödie
    4.1
    2.7
    28
    21
    Klamaukfilm von Mike Bigelow mit Rob Schneider und Eddie Griffin.

    Die Fortsetzung von "Rent-A-Man": Als Gigolo ist Deuce Bigalow (Rob Schneider) ein Naturtalent. Trotzdem gibt es Raum für Verbesserung, weshalb er von seinem Zuhälter auf eine Fortbildungsmaßnahme nach Europa geschickt wird. An der Prostituierten-Akademie lernt er vor allem drei Dinge: Erstens, es gibt eine Geheimgesellschaft der Gigolos; zweitens, er selbst rangiert in dieser Gesellschaft ganz unten und das ist drittens sein Glück, da die höheren Ränge von einem mysteriösen Serienkiller systematisch ausgedünnt werden. Doch wenigstens wirkt seine magische Ausstrahlung auch auf europäische Frauen stimulierend und erregend. Und als Lohn der Liebesdienerei winkt immerhin die Teilnahme bei den alljährlichen Gigolo Awards.