Contact

Contact

US · 1997 · Laufzeit 150 Minuten · FSK 12 · Science Fiction-Film, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.1
Kritiker
49 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
5895 Bewertungen
84 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Robert Zemeckis, mit Jodie Foster und Matthew McConaughey

In Contact begibt sich Jodie Foster auf persönliche Sinnsuche und die Suche nach außeridirschem Leben.

Nach dem frühen Tod ihrer Eltern hat sich die Funkamateurin Dr. Eleanor ‘Ellie’ Arroway (Jodie Foster) voll und ganz der Wissenschaft verschrieben. Seit Jahren ist sie auf der Suche nach Beweisen für die Existenz intelligenter außerirdischer Lebensformen. Eines Tages empfängt Ellie ein verschlüsseltes Radiosignal aus dem Sternsystem Wega, das versteckt den Bauplan für eine Transport-Kapsel zur Kontaktaufnahme enthält. Absender der Botschaft: eine unbekannte außerirdische Kultur. Nachdem die amerikanische Kapsel bei einem Testlauf von einem religiösen Fanatiker zerstört wurde, erfährt Ellie, dass zeitgleich eine weitere in Japan gebaut wurde. Und diesmal ist es Ellie, die dazu auserwählt wurde, den ersten Kontakt aufzunehmen.

Hintergrund & Infos zu Contact
Contact wurde unter der Regie von Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft, Forrest Gump) gedreht und basiert auf dem gleichnamigen Roman des Astronomen Carl Sagan, in dem der kulturelle Konflikt zwischen Wissenschaft und Religion zur Sprache kommt. Sagan, der die Vision zu Contact bereits 1979 hatte, war selbst an der Produktion von Contact beteiligt, verstarb aber noch vor Fertigstellung des Films. Contact wurde mit gemischten Kritiken bedacht, spielte aber an den Kinokassen etwa das Doppelte seiner Produktionskosten von 90 Mio. US-Dollar ein.

Contact spielt an tatsächlichen Forschungsanlagen zur Suche nach außerirdischen Zivilisationen. Sowohl das Arecibo-Observatorium in Puerto Rico (ebenfalls bekannt aus James Bond 007 – GoldenEye) als auch das Very Large Array in New Mexico, USA, dienen noch heute astronomischer Beobachtungen und Kommunikation via Radioteleskope. Um Contact so realistisch wie möglich darzustellen, waren am Set technische Berater des realen SETI-Programms (dt.: Suche nach außerirdischer Existenz) anwesend. Hauptdarstellerin Jodie Foster stellte klar, dass sie sich persönlich nicht für das SETI-Programm interessiere.

Heiße Diskussionen löste Contact mit der im Film verwendeten Collage von Archivmaterial des damaligen US-Präsidenten Bill Clinton aus. Dieses wurde so zusammengeschnitten, dass es danach aussieht, als wäre Clinton am Set von Contact gewesen und äußere sich über die Kontaktaufnahme zu Außerirdischen. In Wahrheit handelt es sich um die, für den Film passend zurecht geschnittene, Ansprache bezüglich des Fundes eines Mars-Meteoriten. Das Weiße Haus veröffentlichte daraufhin einen Protestbrief und kritisierte diese Collage als ‘unangebracht’. (JW)

  • 90
  • 90
  • Contact - Bild
  • Contact - Bild
  • Contact - Bild

Mehr Bilder (22) und Videos (3) zu Contact


3 Kritiken & 83 Kommentare zu Contact