Ghost in the Shell

Ghost in the Shell

US · 2017 · Laufzeit 107 Minuten · FSK 16 · Science Fiction-Film, Actionfilm, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
42 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
1231 Bewertungen
147 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Rupert Sanders, mit Scarlett Johansson und Michael Pitt

Mit Ghost in the Shell bekommt der gleichnamige Anime-Klassiker eine Live-Action-Umsetzung mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle.

Handlung von Ghost in the Shell
Die Realverfilmung von Ghost in the Shell spielt, wie schon die animierte Vorlage Ghost in the Shell, in einer dystopischen Zukunft. Der weiblicher Cyborg Major Mira Killian (Scarlett Johansson) macht sich darin auf die Suche nach einem Hacker namens Kuze, der die Stadt in Atem hält.

Hintergrund & Infos zu Ghost in the Shell
Mit Ghost in the Shell wurde der gleichnamige Kult-Anime Ghost in the Shell von Regisseur Mamoru Oshii aus dem Jahre 1995 von Hollywood für die große Leinwand adaptiert. Der ursprüngliche Animationsfilm beeinflusste seinerzeit bereits bedeutende Filmemacher, so zum Beispiel Lana Wachowski und Lilly Wachowski, die sich vom Vorspann des Animes beispielsweise zu ihrem Digital Rain (also dem ikonischen grünen Quellcode) in Matrix inspirieren ließen und auch das Konzept der Anschluss-Löcher im Nacken von Neo und Co. der gezeichneten Vorlage entlehnten.

Der Originalfilm Ghost in the Shell und seine animierte, sehr eigenständige Fortsetzung Ghost in the Shell II – Innocence (2004) basieren auf den gleichnamigen japanischen Mangas von Masamune Shirow. Außerdem erschien 2008 mit Ghost in the Shell 2.0 eine technisch auf den neusten Stand gebrachte Filmversion des ersten Animes aus dem Jahr 1995. Darüber hinaus existiert eine auf Masamune Shirows Ghost-in-the-Shell-Universum basierende Serie mit Namen Ghost in the Shell: Stand Alone Complex.

Die Produktion der amerikanischen Realverfilmung hat ein lange Produktionsgeschichte hinter sich: Bereits 2008 erwarben DreamWorks and Steven Spielberg die Rechte an dem Stoff. Die Drehbuchautoren wechselten mehrfach. Die Regie der Neu-Adaption von Ghost in the Shell bekam Rupert Sanders übertragen, der zuvor bereits mit Snow White and the Huntsman erste Erfahrungen mit großen Produktionen gesammelt hatte.

Zwischenzeitlich war die Schauspielerin Margot Robbie (Focus) für die Hauptrolle von Ghost in the Shell im Gespräch. Nachdem die Verhandlungen jedoch abgebrochen wurden, ging der Part an Scarlett Johansson (Lucy). (ES)

  • 90
  • 90
  • Ghost in the Shell mit Scarlett Johansson - Bild
  • Ghost in the Shell mit Pilou Asbæk, Chin Han, Danusia Samal, Tawanda Manyimo und Yutaka Izumihara - Bild
  • Ghost in the Shell mit Juliette Binoche - Bild

Mehr Bilder (88) und Videos (57) zu Ghost in the Shell


Cast & Crew zu Ghost in the Shell

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Ghost in the Shell
Genre
Science Fiction-Film, Actionfilm, Utopie & Dystopie, Drama
Zeit
Zukunft
Ort
Asien, Tokio
Handlung
Anzug, Computer, Computer Cracker, Computerchip, Computerprogramm, Computerspezialist, Computersystem, Cyberpunk, Cyborg, Dystopie, Ermittler, Ermittlung, Evolution, Gewalt, Gewaltausbruch, Hacker, Internet, Kugel, Mainframe Computer, Polizei, Polizeieinsatz, Polizeistation, Polizist, Puppe, Puppenspieler, Roboter, Robotik, Schuss, Schussverletzung, Schusswaffe, Schusswunde, Starke Frau, Suche, Tarnanzug, Unsichtbarkeit, Waffe, Zerstörung
Stimmung
Aufregend, Eigenwillig, Spannend, Verstörend
Zielgruppe
Männerfilm
Tag
Comic-Verfilmung oder Graphic Novel, Manga, Remake
Verleiher
Paramount Pictures Germany
Produktionsfirma
DreamWorks SKG , Grosvenor Park Productions , Paramount Pictures , Reliance Entertainment , Seaside Entertainment

24 Kritiken & 148 Kommentare zu Ghost in the Shell

Ab1b4a2c6548499887494bd28f9b1908