Batman Forever

Batman Forever (1995), US Laufzeit 122 Minuten, FSK 12, Abenteuerfilm, Actionfilm, Thriller, Fantasyfilm, Kinostart 03.08.1995


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.2
Kritiker
45 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.2
Community
6153 Bewertungen
105 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Joel Schumacher, mit Val Kilmer und Debi Mazar

Der dunkle Ritter von Gotham City hat es in Batman Forever diesmal mit zwei äusserst gefährlichen Schurken zu tun: Der frühere Staatsanwalt Harvey Dent (Tommy Lee Jones), der durch einen schrecklichen Unfall im Gerichtssaal entstellt wurde und zu Harvey Two-Face mutierte, macht fälschlicherweise Batman für seine Leiden verantwortlich. Dann ist da noch Edward Nygma (Jim Carrey), der ein neuartiges Fernsehvergnügen für die Einwohner von Gotham erfunden hat, und zeitweilig in der Person des Riddler Batman (Val Kilmer) knifflige Rätsel zu lösen gibt…

  • 37795279001_1860600218001_th-5061bcc94facb0e458441aee-1592194046001
  • Batman Forever
  • Batman Forever
  • Batman Forever
  • Batman Forever

Mehr Bilder (12) und Videos (2) zu Batman Forever


Cast & Crew


Kommentare (98) — Film: Batman Forever


Sortierung

lennardB.

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ich kann nicht verstehen warum dieser Film so kritiesirt
(abgesehen von der Münzwurf Szene, das kann ich verstehen) aber sonst, er hat eine tolle besetzung und beeindruckende Bilder.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MemoriAria11

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Wieder ein guter alter Batman-Film. Sowohl Jim Carrey als auch Tommy Lee Jones sind tolle Bösewichte und damit liegt hier wieder ein Batman Film vor in dem die Bösen soviel besser sind als Batman :D

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cycloo77

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Quitschbuntes Brausetütchen würde ich den Optischen Eindruck beschreiben ,hier ist alles irgendwie Sweety und nix wirklich schmutzig ,wirkt fast schon Steril das ganze. Eine wirklich sehr gute Besetzung täuschen doch über sehr viel bescheidenes hinweg. Nicht wirklich Batman Like!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MetalFan92

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Val Kilmer gefiel mir nicht so sehr als Batman.
Tommy Lee Jones war gut in der Rollen eingesetzt. Jedoch konnte ich Jim Carrey nicht wirklich ernst nehmen. Ansonsten kann man sich den Film aufjedenfall ansehen. Macht Spaß.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BigH

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Grundsätzlich hätte man aus der Handlung ja was machen können. Val Kilmer bringt nicht sonderlich viel Charisma mit, ist aber zumindest glaubwürdiger in der Rolle als sein Vorgänger Michael Keaton. Das quietschbunte Produktionsdesign ist absolut nicht mein Ding, aber über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten. Aber wie Thommy Lee Jones und Jim Carrey von der ersten Szene an grimmassieren und Schmierentheater abliefern, das ist schlicht unterträglich. Jede einzelne Szene mit einem der beiden (oder gar - keuch - mit beiden) bereitet einem fast körperliche Schmerzen. Daß die Filmreihe nicht schon nach "Batman Forever" eingemottet wurde, grenzt an ein Wunder.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

SilverDagger1992

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Bevor Joel Schumacher das Batman-Franchise 1997 gegen die Wand fuhr und weltweit Spott einstecken musste (ZU RECHT!), schuf er mit "Batman Forever" eine nicht viel bessere Variante des düsteren Rächers. Der Film ist in meinen Augen ein quäntchen besser als sein unrühmlicher Nachfolger. Zwar legt Val Kilmer als Batman auch nicht viel Esprit an den Tag, dafür machen Tommy Lee Jones als "Two-Face" und Jim Carrey als "Riddler" bei weitem mehr Spaß als Schwarzenegger im "Freeze"-Kostüm. Dennoch ist der schon hier der Stil nicht mehr düstere-Adaption einer düsteren Vorlage, sondern eine Rummelplatz-Sause in Blockbuster-Format.

"Batman Forever" ist eine ebenso hirnlose und total unrühmliche Interpretation des Kult-Helden, wie sein Nachfolger "Batman & Robin". Einzig die Schurken machen Spaß, weswegen der Film etwas über seinem Nachzügler steht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lok

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Kunterbunt und rasant

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

chrsthl

Kommentar löschen
Bewertung0.5Schmerzhaft

chrsthl schaut die Filme seiner Kindheit:
Boah ich glaube damals war ich so überzeugt von diesem Film und heute? Konnte ich mir den Film nicht bis zum Ende geben...was ein Scheißfilm...
Die Schauspieler nerven einfach komplett.
Allem voran Jim Carrey, boah wie kann man so nervig sein?
Und wie die Figuren dargestellt werden...das DC Comics das zugelassen hat .
Die 0.5 Pkt gibt es einer meiner Favoriten in meiner Kindheit war....
Ich hoffe die nächstdn Kindheitsfilme enttäuschen mich nicht so ...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Amazing

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Der Ansatz von Joel Schuhmacher war ganz klar ganz anders als der von Tim Burton. Burtons Batman war düster und Schuhmachers eher schrill und bunt. Wahrscheinlich schon etwas zu bunt. Man sollte diesen Batmanfilm nicht ernst nehmen!!! Jedoch finde ich Two Face und den Riddler so interessant in diesem film gerade wegen diesem Stil von joel Schuhmacher, dass es spaß macht ihn mal zu sehen. Jedoch wie schon gesagt nicht groß ernstzunehmen!!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Amazing

Antwort löschen

*Schumacher


sanctum997HD

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ich bin absolut kein Fan von Jim Carrey. Ich kann seine übertriebende Art nicht ab. Aber wie er den wahnsinnigen Riddler spielt kauft man ihm sofort ab. Man kann sich den Film ruhig angucken.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cpt. chaos

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Dass mich kein filmisches Meisterwerk erwarten würde, war mir durchaus bewusst, aber so schlecht hatte ich diesen Teil dann auch wieder nicht in Erinnerung! Es wird sich wohl nur so erklären, dass es sich für Joel Schumacher um eine Auftragsarbeit gehandelt haben dürfte, denn eine Herzensangelegenheit sieht im Endresultat entschieden anders aus. Gleiches gilt selbstverständlich für sämtliche Darsteller, die in einer dürftigen Story, in schwachen Rollen, mitunter gar unterirdisch agieren: Tommy Lee Jones, dem zumindest die Maske perfekt seht, Jim Carrey als nervtötendes Fragezeichen auf zwei Beinen, der wie ein Hamster auf Koks durch die bunten Kulissen hopst, Val Kilmer und Nicole Kidman als Turteltäubchen, wobei insbesondere Kidman quasi den Vogel abschießt, Chris O’Donnell darf sich wenig erfolgreich als Robin versuchen und Drew Barrymore macht auf dummes Blondchen, was ihr ohne Anstrengung geradezu perfekt gelingt!
Tja, und selbst das Batmobil macht da keine Ausnahme; das Teil hoppelt auf dem Asphalt durch die Gegend, wie ein ferngesteuertes Spielzeugauto – einfach nur lächerlich!!!

Das Leben ist bunt, aber so kunterbunt muss es nun auch wieder nicht sein! Nun ja, zur Entschuldigung muss man fast schon anführen, dass es tatsächlich noch schlechter geht, wie der unterirdische "Batman & Robin" zwei Jahre später eindrucksvoll unter Beweis stellte!

bedenklich? 13 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 70 Antworten

Anonymous1987

Antwort löschen

schick mir was du willst bzw was hier möglich ist
und ja da sind wir uns völlig einig gegen ende denn geld macht nicht automatisch gute filme


BenAffenleck

Antwort löschen

Muss ja nicht...


Mac_C_Tiro

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Quietschbunte Familienversion des Midnight Detective die mit dem Comic so gut wie nichts mehr gemein hat. Ein dusselig agierender Carrey und ein sichtlich unterfordert und gelangweilt agierende Tommy Lee Jones zeigen mehr als deutlich das Joel Schumacher eben nicht im Mindesten ein Ersatz für Tim Burton ist. Der einzige Lichtblick in dem heiteren Trubel, welcher mehr an Disney als an DC erinnert, ist Val Kilmer.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mr.Joshua

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ich fand Val Kilmer als Batman super.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Moviegod

Antwort löschen

Willkommen im Club ;)


Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Mein liebster Batman Film bevor Christopher Nolan kam. Was habe ich diesen Film damals rauf und runter gespielt. Für mich ist Val Kilmer immer noch die zweitbeste Interpretation von Batman. Er kam dem gebrochenen dunklen Ritter der Comics unglaublich nah (und gab ihm endlich auch im Gegensatz zu Michael Keaton ein glaubwürdiges physisches Erscheinungsbild). Die Gegner sind mit Two Face und Riddler gut gewählt und werden von Jones und Carrey super over the top gespielt. Nicole Kidman nervt an manchen Stellen, doch tut niemanden mit ihrer Rolle weh. Die Action stimmt, die Optik ist genial und der Humor trocken und an einigen Stellen richtig böse. Super Popcorn Kino mit guten dunklen Ansätzen, die Nolan später natürlich zur Perfektion gebracht hat.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

gvcci

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Gar nicht so schlecht wie ich ihn in Erinnerung hatte.
Bevor man sich den Streifen ansieht ist es wichtig sich drauf einzustellen ihn nicht mit Burtons Vorgänger zu vergleichen und schon gar nicht mit Nolans Nachfolger.
Es hat lange gedauert bis ich draufgekommen bin was sich Joel Schumacher eigentlich dabei dachte und die Antwort ist: die 1960er. Schumacher hat eindeutig die 60er Jahre Serie und den Film (Batman hält die Welt in Atem) als Vorlage verwendet.
Und dabei beginnt der Film sogar recht gut und ähnlich wie Tim Burtons Versionen. Sobald Two-Face auftaucht verliert der Film allerdings stetig an Niveau. Nerviger B-Joker.
Jim Carrey als der Riddler ist da hingegen wenigstens schauspielerisch gesehen der bessere. Val Kilmer als Bruce Wayne ist eine super Besetzung. Als Batman allerdings viel zu ernst für solch einen Film. Chris O'Donnell als Robin ist total unnötig und steht den ganzen Film lang Batman nur im Weg. Selbst am Ende als sie den zwei Schurken gemeinsam das Handwerk legen wollen ist Batman wieder auf sich selbst gestellt denn Robin wird zum Gefangenen. Nicole Kidman spielt ihre Rolle als Chase Meridian enorm heiss und reizvoll, allerdings ist sie genauso ein eher unnötiger Charakter.
Trotz des Abgangs von Danny Elfman überzeugt auch Elliot Goldenthal mit seinem Soundtrack. Der Batman Score ist nun wesentlich aggressiver und eher im Bereich Marschmusik.

Batman Forever ist eine moderne Erwachsenen-Version von "Batman hält die Welt in Atem". Im Vergleich zu Burtons Filmen wirkt dieser wesentlich kindischer und man bemerkt die Kommerzialisierung des Franchises, allerdings ist die Fortsetzung um Welten schlechter und wird von nichts mehr getoppt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pinky86

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Dieser Film wird nur durch Jim Carrey und Tommy Lee Jones einigermaßen Sehenswert. Val Kilmer und Nicole Kidman sind nervtötend

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Frankie Dunn

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Die FSK-18 Version von Batman. Was die sich allesamt reingepfiffen haben, wird die Welt niemals erfahren. Ist wohl auch besser so. Selten hat mich ein Film so überfordert wie Batman Forever.

13, 1, 8 und 5 = Edward Nygma. Is klar.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lili 9ochefort

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Joel Schuhmacher hat mit Batman forever alles richtig gemacht, Burton´s Version von Batman war der dunkle Ritter in düsterer Atmosphäre, und Schuhmacher dreht das ganze um und macht einen launigen und bunten Jahrmarkt daraus, das mag manchen stören, aber ich finde sowohl die düstere Version gelungen als auch die bunte, und Batman lebt in beiden Universen richtig auf, und ich fand alle 4 Filme top. :)

Mir haben besonders die Bösewichte gefallen, Two Face gespielt von Tommy Lee Jones ist echt abgedreht, aber noch mehr ist Carry verrückt und obwohl ziemlich hysterisch ist er doch der jenige der die Fäden zeiht, mit seiner Superwaffe,... *dem MIndcontrolling*,... :)
Und Val Kilmer als Batman finde ich gut, und erst recht Nicole Kidman als Psychologin, mir gefällt die so wieso ganz gut, und hier erneut wieder,... als Beispiel sie verliebt sich hier in Batman, und macht soooo unlogische Sachen, aber gerade dieser Charakter verleiht dem Film Seele, naja weil eben Menschen nicht immer bzw. fast nie logisch sind oder sein sollten. ;)
Darüber hinaus hat der Film so viele Schauwerte für mich,.. Blitzende Lichter, Neofarben überall in allen erdenklichen Farben, grün, violett, rosa,.. und viele, viele andere Details z.B dieser Two face hat 2 Freundinnen die eine ist Engelgleich und die andere ein Teufelein,.. der kann halt jeden Tag Himmel und Hölle spielen ;)

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Volker Kanopka

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Nachdem es Batman und Batman's Rückkehr gab, wie kann dann einer auf so einen Mist kommen.... mich ärgert am meisten noch der 4te "Batman und Robin" wo es Clooney schafft mit dem tollen Satz "Hi Freeze ich bin Batman" auf den ganzen Charakter Batmans zu schei%/en.
Val Kilmer den ich echt mag war leider eine völlige Fehlbesetzung .
Ne einfach nur schlecht schlecht schlecht und nicht Batman würdig.
Danke Mr. Nolan das du nochmal gezeigt hast wie das richtig geht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

TheAvenger68

Antwort löschen

Nicht zu vergessen : Batman hält die Welt in Atem (1966) !!!
Weltklasse :-)


Mr. Pink

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Planlos zusammengewichster Sondermüll, der Augenkrebs und Epilepsie verursacht. So bunt und überdreht, so sinnlos und bescheuert, und es hat nichts mehr mit dem Dunklen Ritter zu tun. Das Zusehen ist unerträglich und ich sollte ernsthaft in Erwägung ziehen, Schmerzensgeld von Warner zu verlangen. Ein Darsteller schlechter als der andere, Jim Carrey nervt mindestens dreimal so viel wie sowieso schon, Val Kilmer ist eine Fehlbesetzung, spielt so stoisch und ernsthaft, dass er überhaupt nicht in dieses bunte, verwirrte Etwas reinpasst und Tommy Lee Jones...na ja, ich freue mich ja, wenn er mal mehr machen darf, als nur seine Imitation von Grumpy Cat zum Besten zu geben, aber SO kann man ihn doch nun um Himmels Willen auch nicht einsetzen. Grauenhaft!

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch