Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Life of Pi (2012), US Laufzeit 127 Minuten, FSK 12, Abenteuerfilm, Drama, Kinostart 26.12.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.8
Kritiker
59 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.5
Community
10618 Bewertungen
355 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Ang Lee, mit Suraj Sharma und Irrfan Khan

In Ang Lees Verfilmung des Erfolgsromans Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel findet sich ein schiffbrüchiger Junge mit wilden Tieren in einem Rettungsboot wieder.

Wie man 227 Tage auf hoher See mit einem Bengalischen Tiger unbeschadet überstehen kann, das zeigt Schiffbruch mit Tiger. Piscine Molitor Patel (Suraj Sharma), kurz Pi, ist ein junger Inder, der mit seiner Familie in Pondicherry lebt, wo sein Vater einen Zoo besitzt. Als sie aus politischen Gründen nach Kanada auswandern müssen, wird der Zoo verkauft und mit ihm ein Großteil der Tiere, der ebenfalls in Übersee ein neues Zuhause finden soll und so gemeinsam mit der Familie an Bord eines japanischen Frachters verbracht wird. Doch auf der Überfahrt kommt es zu einer Havarie und nur Pi kann sich als einziger Überlebender in ein Beiboot retten. Mit vier nicht-menschlichen Ausnahmen: Weitere „Passagiere“ im Rettungsboot sind eine Hyäne, ein schwer verletztes Zebra, ein Orang-Utan und ein ausgewachsener Tiger namens Richard Parker. Wie und unter welchen Opfern Pi diese entbehrungsreiche Odyssee überlebt, davon berichtet der mittlerweile erwachsene Pi (Irrfan Khan).

Hintergrund & Infos zu Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
Der Verfilmung von Schiffbruch mit Tiger (OT: The Life of Pi) liegt der gleichnamige Erfolgsroman von Yann Martel zugrunde, der als Motivation die eigene Sinnsuche zu Protokoll gab. Bereits 2001 wurde Schiffbruch mit Tiger veröffentlicht und wurde direkt von der Kritik begeistert aufgenommen, nachdem zuvor fünf Verlage das Skript abgelehnt hatten. Lange Zeit galt das Buch als unverfilmbar, bevor Regisseur Ang Lee sich Schiffbruch mit Tiger annahm. Bereits mit Sinn und Sinnlichkeit hatte er erfolgreich sein Händchen für Literaturverfilmungen bewiesen.

Ursprünglich war für die Rolle des Schriftstellers, der den erwachsenen Pi interviewt, Tobey Maguire (Gottes Werk und Teufels Beitrag) vorgesehen, wurde dann aber durch den im direkten Vergleich unbekannteren Rafe Spall (Das hält kein Jahr..!, Sohn von Timothy Spall) ersetzt, um das Augenmerk auf die Geschichte zu richten und nicht den Star. In einer kleinen Nebenrolle ist Gérard Depardieu als französischer Küchenchef des Frachters zu sehen.

Bei den Oscars 2013 gewann Life of Pi den Oscar für die Beste Kamera, Beste Visuelle Effekte, Beste Filmmusik und Beste Regie durch Ang Lee.

Für Hauptdarsteller Suraj Sharma ist Schiffbruch mit Tiger sein erster Film überhaupt. (EM)

  • 131
  • 131
  • Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
  • Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
  • Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Mehr Bilder (18) und Videos (18) zu Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
Genre
Abenteuerfilm, Drama
Zeit
Gegenwart
Ort
Indien, Indischer Ozean, Ozean
Handlung
Boot, Durst, Gebet, Glaube, Gott, Gottheit, Hunger, Hyäne, Junge, Koch, Konfession, Lebensgemeinschaft, Letzter Überlebender, Meer, Mutter-Sohn-Beziehung, Orang Utan, Ozean, Rettung, Rettungsboot, Roman, Rückblick, Schiffbruch, Schiffsunglück, Sturm, Tiger, Trostlosigkeit, Vater-Sohn-Beziehung, Verlieben, Verlust der Familie, Verzweiflung, Welle, Wind, Zebra, Zoo, Überleben, Überlebender, Überlebenskampf
Stimmung
Aufregend, Berührend, Geistreich
Tag
Bestsellerverfilmung, Real 3D, Romanverfilmung
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
Fox 2000 Pictures, Haishang Films, Rhythm and Hues

Kritiken (40) & Kommentare (342) zu Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Fans dieses Films mögen auch