The Watch - Nachbarn der 3. Art

The Watch (2012), US Laufzeit 102 Minuten, FSK 12, Komödie, Science Fiction-Film, Kinostart 06.09.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.3
Kritiker
23 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.6
Community
2166 Bewertungen
128 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Akiva Schaffer, mit Ben Stiller und Vince Vaughn

In The Watch müssen Ben Stiller, Jonah Hill, Vince Vaughn und Richard Ayoade als chaotische Mitglieder einer Nachbarschaftswache ihre Stadt vor einer Alieninvasion retten.

Eine Nachbarschaftswache ist ein tolles System, um die Sicherheit in einem Wohngebiet zu erhöhen. Sie ist aber auch hervorragend geeignet, um der eigenen Familie für ein paar Stunden zu entkommen und mit guten Kumpels abzuhängen. In The Watch – Nachbarn der 3. Art verfolgen auch Franklin (Jonah Hill), Bob Finnerty (Vince Vaughn) und Jamarcus (Richard Ayoade) diesen Ansatz. Nur der Manager Evan Trautwig (Ben Stiller) nimmt die Nachbarschaftswache ernst, da in seinem alten Viertel ein Freund von ihm ermordet wurde. Doch der Plan seiner neuen Kumpel, einfach in Ruhe ein paar Biere zu trinken, wird von einigen mysteriösen Vorgängen vereitelt. Bald finden die vier Hobby-Polizisten heraus, dass fiese Aliens einen Plan zur Vernichtung der Menschheit vorbereiten!

Hintergrund & Infos zu The Watch – Nachbarn der 3. Art
Ben Stiller und Vince Vaughn sind mittlerweile alte Hasen in Familienkomödien. Auch Jonah Hill, der vor einigen Jahren mit der Komödie Superbad von Judd Apatow seinen Durchbruch feierte, ist mittlerweile durch Mainstreamkomödien wie Männertrip, Bad Sitter oder 21 Jump Street als Komiker etabliert.

Zu diesem Dreigespann gesellt sich aber noch ein vierter zukünftiger Star aus Großbritannien – Richard Ayoade. Bisher nur Fans durch seine Rolle des schrulligen Informatiker Marice Moss in der BBC-Serie The IT Crowd bekannt, konnte das Multitalent letztes Jahr seinem Regiedebüt Submarine nicht nur die Kritiker begeistern, sondern anscheinend auch die Produzenten von The Watch – Nachbarn der 3. Art, die ihn statt dem ursprünglich vorgesehenen Chris Tucker besetzten.

Doch damit nicht genug der Comedy-Stars. Auch Seth Rogen (Beim ersten Mal) ist bei The Watch – Nachbarn der 3. Art mit von der Partie, allerding nur hinter der Kamera. Gemeinsam mit Evan Goldberg (Superbad, Ananas Express) und Jared Stern (Mr. Poppers Pinguine) schrieb er das Drehbuch zu The Watch – Nachbarn der 3. Art. (ST)

  • 37795279001_1589488428001_ari-origin06-arc-149-1335429920727
  • 37795279001_1699588613001_ari-origin06-arc-168-1340263519537
  • The Watch
  • The Watch - Nachbarn der 3. Art
  • The Watch - Nachbarn der 3. Art

Mehr Bilder (20) und Videos (6) zu The Watch - Nachbarn der 3. Art


Cast & Crew


Kommentare (109) — Film: The Watch - Nachbarn der 3. Art


Sortierung

Clamio

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Total hirnrissige Story, nicht mein Geschmack.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

WNKino

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Für Leute in meinem Alter (knapp vor- knapp nach der Pupertät) und für Leute die Komödien über Nie-Erwachsen-werdende-Leute mögen (oder es vielleicht sogar selbst sind) ein herrlich komischer und schräger Film- völlig ohne Sinn aber genial Lustig.
Auch oder vielleicht sogar vor allem für Partys geeignet, bei denen nicht nur Wasser getrunken wird:-).

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

gorni1991

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich weiß nicht woran es lag. Am Film selber oder das wir in einer großen Gruppe am Wochenende und angetrunken diesen Film reingelegt haben. Ich tendiere eher zum letzteren. Wir hatten echt alle eine menge Spaß am Film.Ist kein Film der eine tiefere Bedeutung und Handlung besitzt, aber er hat uns gut unterhalten. Und mehr will der Film an seinem Publikum auch gar nicht auslösen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

florian.blaszcyk

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Ben Stiller geht einem nach 5 min auf den Sack und Jonah Hill kann auch nur durch seine Wampe beeindrucken. Die Geschichte ist langweilig (wer interessiert sich schon für eine Alieninvasion für Kids) und die Witze sind total flach!!! Der Film ist der Reinste Müll sowas kann man nur 80 oder 3 Jährigen servieren. Die Idee mit den Schwänzen ist genial sie zeigt dass die Macher ihr Gehirn wie in dem Film an der falschen Stelle haben.
Diesen Film kann man mit Durchfall vergleichen. Schaut ihn euch unbedingt an wenn ihr an chronischer Dummheit erkranken wollt!!!!!!!!!!!!!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moo-Zart

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Ich wollte den Film schon lange mal gucken, wurde aber abgeschreckt von den schlechten Kritiken. Habe mir ihn dann doch endlich mal angeschaut...

Nunja, jetzt hab ich ihn geguckt und ich habe genau das gleiche Problem wie bei "The World's End". Die Mischung aus Komödie und Science-Fiction/Allien-Invasions-Film, auch wenn Welten zwischen diesen beiden Filmen liegen!
Ich finde es schwierig zu lachen und gleichzeitig ernsthaft mit den Protagonisten mitzufiebern, beide Filme haben durchaus passable, ernste Science-Fiction/Allien-Invasions-Elemente die nicht lustig sind und dann, zumindest "The Watch", teilweise aber auch natürlich bei "The Worlds's End", völlig alberne Sequenzen, welche eher zum Kopfschütteln als zum Lachen animieren.
Naja, Thematik und damit Problem sehr ähnlich jedoch:
Edgar Wright > Akiva Schaffer

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mirabilis

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Einfach absolut nicht mein Humor.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ben Stiller war nie unlustiger. Gott sei dank gibt es noch Vince Vaughn und Jonah Hill, die absolut perfekt harmonieren und für 98% der Gags im Film sorgen. Die meisten Szenen (ohne die beiden) habe ich direkt nach dem Anschauen wieder vergessen, was viel über den Film und seine Story aussagt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

DKennyK

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Zum Filmgenre der modernen Komödie entwickele ich seit längerem schon eine Präventivantipathie und Filme wie THE WATCH sind ein gelungene Bestätigung dieser Abneigung.
Die eigentlich gefällige Prämisse wird völlig gegen die Wand gefahren. Die Story ist zu abgedreht, um realistisch zu sein und zu platt und ohne Biss erzählt, um als Parodie durchzugehen. Bei den Charakteren, hier besonders bei Stiller und Vaughn, zeigen sich hier und da zwar mal ein paar wenige Lichtblicke, doch unterm Strich ist THE WATCH eine einfallslose, witzlose Sauce, die durch ihren fast durchgehend sexualisierten Humor höchstens einer sehr jungen oder extrem anspruchslosen Zuschauerschaft Unterhaltung versprechen dürfte.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

angelmoonsoul

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Ben Stiller war ja noch halbwegs erträglich aber sonst ?!!
Ich hab mich fast nur gelangweilt und mich gefragt, wann der Film den nun aus ist!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cronic

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

The Watch 5/10

Das ist schon eine sympathische Gruppe aber mit einer 0815 Alien Story und wenigen Gags. Taumelt im Mittelmaß vor sich hin, gut gegen Ende legt der Film nochmal an Action zu aber das hilft ihm auch nicht wirklich. in einem Jahr kommt er am Sonntag zur Primetime bei Pro7

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doeme28

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Relativ einfach gestrikte Komödie. Es gab zwar einige Lacher, hat mich aber nicht aus den Socken gehauen. Für einen Familienfilm war er ab und zu zu tief unter der Gürtellinie.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ElmStreet84

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Wer hier einen Quatschfilm zum Wegschmeißen sucht, ist devinitiv an der falschen Adresse! Zwar hat man an der ein oder anderen Stelle auch kleine Lachmomente, doch ist diese -nennen wir sie mal- "Komödie" doch eher etwas für zwischendurch mit einer mehr oder weniger einfachen Story und einer lockeren Art und Weise, die aber durchaus unterhalten kann, wenn man seine Erwartungsspanne ein kleines bisschen weiter runterschraubt.

Kurze, unterhaltsame Komödie, mit einer charmanten Besetzung und einem Alien mit durchaus Potential zum eigenem (Horror/SiFi-) Film! :-)

PS_ Kennt jemand Ronald Lee Ermey auch ohne coole, raue Sprüche und Beleidigungen ala Full Metal Jacket? :-D

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Daniel Schotte

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Wer Ben Stiller mag weiß, was er an diesem Film hat! Der Film ist auf eine merkwürdige art lustig, unterhaltsam und actionhaltig. Hat spaß gemacht zu schauen ist aber sicherlich nicht für jedermann geeignet

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

duerrli

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Was zum Teufel haben die sich bei diesem Dreck gedacht? Unlustiger Grundschul-Humor zum Kopfschütteln, eine total beknackte Story, und nervende Charaktere machen diesen Film zu einem absoluten Reinfall. Hinzu kommt noch eine ziemlich fragwürdige FSK-Freigabe - aber dafür kann der Film ja nichts.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Taucher

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Doch nicht ganz so schlecht wie ich gedacht habe. Aber noch meilenweit vom Comedy-Olymp entfernt. Die übliche Ben-Stiller-Riege bei den üblichen Gags, diesmal eben mit ein paar Aliens gespickt. Reicht für einen Sonntag-Mittag. nach einer durchzechten Naccht (so ähnlich war's bei mir ;) )Aber mehr auch nicht !

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

CaptainHowdy

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Muss ehrlich sagen, großartiger Film. Selten soviel gelacht, manchmal ein wenig dämlich, aber sonst deutlich besser als erwartet.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Zak

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

super 8 mit Idioten...witzig aber muss man nicht sehen..tolle Fx jedoch für ne komödie

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Laubbaum

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Lustiger Film! Der Showdown ist spitze!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BartfaceBottlemessi

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Wer sich eine Komödie mit Ben Stiller ansieht, weiß in der Regel, worauf er sich einlässt. Wer diese Art Filme also mag, kann auf die Wertung gerne noch einen oder eineinhalb Punkte draufpacken. Alle Anderen sehen einen soliden Stiller in seiner Standrardrolle als ruhiger, verklemmter und besonnener Spießer, der irgendwann ausrastet. Schuld daran ist diesmal aber weder ein Stiefvater bei der CIA noch eine extrovertierte Mutter, sondern eine anlaufende Alieninvasion in der idyllischen Kleinstadt Glenville. Aus dem gewohnten Rollenkorsett bricht der Hauptdarsteller zu keinem Zeitpunkt aus, seine Charakterentwicklung ist nicht überzeugend gelungen. Dennoch schafft es der Comedy-Veteran mit seiner sympathisch-unbeholfenen Art noch oft genug die Zuschauer auf seine Seite zu ziehen. Vince Vaughn tritt ebenso auf der Stelle wie Stiller, er spielt also wie immer den aufgedrehten und infantilen Sauf-Buddy, bei dem zuhause doch nicht alles so easy läuft, wie er immer großspurig behauptet. Jonah Hill und David Ayoade haben zwar auch einige Lacher auf ihrer Seite, spielen aber altbekannte Stereotypen (Ersterer einen frustrierten zukünftigen Amokläufer, der noch bei seiner Mutter wohnt, Letzterer einen merkwürdigen Nerd mit Hornbrille, Pullunder und Lockenkopf). Die restlichen Nebendarsteller, inklusive Rosemarie DeWitt bleiben ziemlich gesichtslos.
Teils erfrischend anders, da einfach lustig und die üblichen Klischees auf den Arm nehmend, teils aber auch zu platt und pubertär kommt die Story daher. Außerdem ist der Plot meist sehr vorhersehbar, was bei einer Komödie aber nicht zwingend ins Gewicht fällt. Unterhalten wird man trotzdem ganz gut.
Heutzutage ist das zwar schon fast die Norm, dennoch finde ich die schönen Spezialeffekte erwähnenswert. Besonders die Aliens sind toll gelungen, auch wenn man Individualität unter den Außerirdischen vergeblich sucht (darauf kommt es bei dem Film aber wirklich nicht an). Immerhin ist die gelungene Optik ein nettes Detail, das sich positiv auf den Gesamteindruck des Streifens auswirkt.
Falsch macht man mit "The Watch - Nachbarn der 3. Art" nicht viel, ein netter Abend mit doof-lustiger Situationskomik und Peniswitzchen tut manchmal auch gut.

PS: Was ich oben über Fans von Ben-Stiller-Filmen bezüglich der Punktevergabe geschrieben habe, gilt genauso für Zuschauer mit drei oder vier (oder 17) Bier im Kopf, da der kindische Humor damit einfach mehr Spaß macht.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Slevin_Kelevra23

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Wenn man sich den Cast anguckt ist dies nun mal genau das, was man bekommt. Für eine wirklich unterhaltsame Komödie ist schon mal ein erster Schritt Jonah Hill an Bord zu haben, doch leider konzentriert sich die Handlung nicht so sehr auf ihn, sondern stellt Ben Stiller in den Vordergrund, welcher wieder einmal beweist, dass er keinen großen Blockbuster tragen kann. Selbiges gilt für Vince Vaughn.
Das Drehbuch kann man kaum ernst nehmen. Die meisten Szenen im Film sind nicht einmal unlustig, sie sind einfach nur langweilig. Die Szenen in den Witz vorhanden sein soll geht es fast ausschließlich im stumpfe Dialoge unter der Gürtellinie. Die einzige wirkliche Unterhaltung im Film sieht man in Person von Jonah Hill.
Ein weiteres Problem ist, dass sich der Film an manchen Stellen nicht entscheiden kann, ob er nun witzig oder ernsthaft wirken soll.
'The Watch - Nachbarn der 3. Art' ist einfach nur eine große Enttäuschung und ich hatte mir sehr viel mehr davon versprochen.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch