Die besten Filme - Individuum

  1. Einer flog über das Kuckucksnest
    8.1
    8.3
    3.164
    348
    Drama von Miloš Forman mit Jack Nicholson und Louise Fletcher.

    Um dem Knast zu entkommen, lässt sich der Kleinkriminelle Jack Nicholson lieber in eine Anstalt einweisen und kümmert sich um die dort herrschenden Regeln.

  2. US (2000) | Psychodrama, Thriller
    8
    8.1
    3.471
    577
    Psychodrama von Christopher Nolan mit Guy Pearce und Carrie-Anne Moss.

    Um dem Mord an seiner Frau auf den Grund zu gehen, versucht Guy Pearce verzweifelt sich so weit zurückzuerinnern wie möglich. Nicht leicht, wenn man unter chronischem Gedächtnisverlust leidet.

  3. GB (1971) | Utopie & Dystopie, Drama
    7.7
    8.3
    2.815
    444
    Utopie & Dystopie von Stanley Kubrick mit Malcolm McDowell und Patrick Magee.

    Mit der Satire Uhrwerk Orange (OT: A Clockwork Orange) hat Stanley Kubrick einen Klassiker geschaffen – basierend auf dem Kultbuch von Anthony Burgess.

  4. GB (2002) | Drama
    7.9
    7.9
    2.858
    228
    Drama von Roman Polanski mit Adrien Brody und Wanja Mues.

    Der Pianist ist ein Holocaust-Drama von Roman Polanski, in dem Adrien Brody den Klavierspieler Władysław Szpilman verkörpert.

  5. US (1999) | Drama, Komödie
    7.4
    7.7
    2.739
    183
    Drama von Spike Jonze mit John Malkovich und John Cusack.

    In Being John Malkovich spielt der titelgebende Schauspieler sich selbst. Nur leider ist sein Bewusstsein offen für jeden, der im 7 ½. Stock eines Bürogebäudes eine bestimmte Tür öffnet.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. US (1994) | Komödie, Biopic
    7.2
    8.1
    1.750
    142
    Komödie von Tim Burton mit Johnny Depp und Martin Landau.

    Tim Burtons in Schwarzweiß gedrehte Tragikomödie Ed Wood ist eine filmische Hommage an den berühmten Trash-Regisseur Edward Davies Wood Jr. Johnny Depp spielt den besten schlechten Regisseur aller Zeiten.

  8. 7.6
    7.6
    1.676
    182
    Coming of Age-Film von Peter Weir mit Robin Williams und Ethan Hawke.

    In der Tragikomödie Der Club der Toten Dichter ermutigt Robin Williams als unorthodoxer Englischlehrer die Schüler einer Eliteschule zum selbständigen Denken und lässt sie dabei nicht nur die Literatur mit neuen Augen sehen.

  9. 7.6
    7.5
    2.870
    290
    Liebesfilm von Zach Braff mit Zach Braff und Natalie Portman.

    In Garden State kehrt der erfolglose und depressive Schauspieler Zach Braff zurück in seine Heimatstadt, um seine Mutter zu beerdigen. Erst als er auf Natalie Portman trifft, schöpft er neuen Lebensmut.

  10. 7.7
    7.3
    1.786
    212
    Coming of Age-Film von Gus van Sant mit Robin Williams und Matt Damon.

    Im Drama Good Will Hunting stellt sich der Kleinkriminelle Matt Damon als Mathematikgenie heraus. Psychiater Robin Williams soll ihn auf den rechten Pfad führen.

  11. US (1999) | Drama, Road Movie
    7.6
    7.9
    1.804
    145
    Drama von David Lynch mit Sissy Spacek und Harry Dean Stanton.

    Im Road Movie The Straight Story schickt David Lynch eine alten Mann auf seinem Rasenmäher auf eine berührende Reise quer durch den Mittleren Westen der USA.

  12. FR (1959) | Melodram, Kriminalfilm
    7.7
    8.1
    1.051
    50
    Melodram von François Truffaut mit Jean-Pierre Léaud und Claire Maurier.

    Mit dem in Cannes prämierten Jugenddrama Sie küßten und sie schlugen ihn begründete François Truffaut seine Karriere.

  13. US (1955) | Drama, Familiendrama
    7.4
    7.8
    1.119
    105
    Drama von Nicholas Ray mit James Dean und Natalie Wood.

    … denn sie wissen nicht, was sie tun handelt von einem rebellischen Jungen, der es in der neuen Stadt schwer hat, Freunde zu finden.

  14. US (1995) | Abenteuerfilm, Biopic
    7.6
    7
    1.157
    336
    Abenteuerfilm von Mel Gibson mit Mel Gibson und Sophie Marceau.

    Braveheart zeigt Mel Gibson im Rock und mit wallender Mähne: In dem Schlachtenepos will er das mittelalterliche Schottland von den englischen Besatzern befreien.

  15. DK (2000) | Drama, Musical
    7.5
    7.5
    1.578
    127
    Drama von Lars von Trier mit Björk und Catherine Deneuve.

    Sängerin Björk spielt in Dancer in the Dark eine tschechische Einwanderin in den USA, die als Fabrikarbeiterin versucht, ihrem Sohn ein besseres Leben zu ermöglichen.

  16. 7.8
    7.9
    1.209
    114
    Endzeitfilm von Hayao Miyazaki mit Patrick Stewart und Uma Thurman.

    Im Animations-Klassiker Nausicaä aus dem Tal der Winde von Hayao Miyazaki muss ein Mädchen in einer postapokalyptischen Zukunft gegen eine menschenfeindliche Natur und apokalyptische Superwaffen vorgehen.

  17. 7.4
    7.4
    1.071
    149
    Liebesfilm von Blake Edwards mit Audrey Hepburn und George Peppard.

    In der Truman Capote-Verfilmung Frühstück bei Tiffany verdreht Audrey Hepburn als New Yorker Partygirl Holly Golightly ihrem Nachbarn George Peppard den Kopf.

  18. US (1988) | Road Movie, Drama
    7.6
    7.1
    1.776
    172
    Road Movie von Barry Levinson mit Dustin Hoffman und Tom Cruise.

    Das Drama Rain Man von Barry Levinson erhielt bei den Academy Awards 1989 vier Oscars, unter anderem mit Dustin Hoffman als bester Darseller.

  19. US (1973) | Drama
    7.8
    7.6
    1.203
    126
    Drama von Franklin J. Schaffner mit Steve McQueen und Dustin Hoffman.

    Eingekerkert auf der berühmten Teufelsinsel ist Papillon besessen davon, freizukommen. Zusammen mit seinem Freund Dega sinnt er unablässig über die Flucht nach. Sein ungebrochener Lebenswille stemmt sich dagegen, von der grausamen Brutalität seiner Bewacher zermürbt zu werden.

  20. IT (1963) | Drama, Psychodrama
    6.4
    8.1
    1.204
    76
    Drama von Federico Fellini mit Marcello Mastroianni und Claudia Cardinale.

    Regisseur Guido Anselmi steckt sowohl privat als auch künstlerisch in der Krise. Genervt von Produzenten, Ehefrau und Geliebter sucht er verzweifelt nach Inspiration für seinen neuen Film, dessen Drehbeginn er immer wieder verschiebt. Als er seine Kindheit, seine Beziehungen zu Frauen und sein Verhältnis zur Kunst und die Missstände in der Filmbranche reflektiert, kommen seine Ängste und verdrängten Komplexe aus dem Unterbewusstsein ans Licht. Traum und Wirklichkeit beginnen zur verschwimmen.

  21. 7.4
    7.5
    981
    123
    Schicksalsdrama von Mike Figgis mit Elisabeth Shue und Nicolas Cage.

    Nicolas Cage in seiner Oscar-prämierten Rolle als Trinker: In Leaving Las Vegas reist er in die Glamour-Stadt, um sich zu Tode zu saufen, und lernt dort die Prostituierte Elisabeth Shue kennen.

  22. US (1958) | Familiensaga, Drama
    7.6
    7.6
    409
    55
    Familiensaga von Richard Brooks mit Paul Newman und Elizabeth Taylor.

    In der Tennessee-Williams-Verfilmung Die Katze auf dem heißen Blechdach kommen für Paul Newman und Elizabeth Taylor an Big Daddys Geburtstag die Wunden der Vergangenheit ans Tageslicht.

  23. ES (2002) | Psychodrama, Komödie
    7.5
    7.1
    822
    29
    Psychodrama von Pedro Almodóvar mit Leonor Watling und Rosario Flores.

    Der sensible Krankenpfleger Benigno (Javier Cámara) liebt die schöne Balletttänzerin Alicia (Leonor Watling). Er widmet ihr nicht nur seine ganze Arbeitszeit, sondern auch seine gesamte Freizeit und Aufmerksamkeit. Denn Alicia tanzt nicht mehr. Sie liegt nach einem Autounfall im Koma. Auch der Journalist Marco (Darío Grandinetti) ist verliebt, in die stolze Stierkämpferin Lydia (Rosario Flores), die aber bei einem Kampf in der Arena so schwer verletzt wird, dass auch sie bewusstlos in die Klinik eingeliefert wird. Dort lernen sich die beiden Männer kennen, und über das gemeinsame Schicksal entwickelt sich zwischen ihnen langsam eine verständnisvolle, tiefe Freundschaft. Als Marco von einer längeren Auslandsreise zurückkehrt, findet er Benigno in Untersuchungshaft vor. Er erfährt, dass sein Freund in Verdacht steht, Alicia geschwängert zu haben …

    Für diese Produktion mit überraschend wenig schrillen Figuren erhielt der Regisseur 2003 den Oskar für das beste Drehbuch.

    Handlung
    Der Journalist Marco (Darío Grandinetti) trifft die exzentrische Matadora Lydia (Rosario Flores) und verliebt sich in sie. Noch bevor die Liebe jedoch erste Krisen überstehen kann, wird Lydia bei einem Stierkampf schwer verletzt und fällt ins Koma.
    Im Krankenhaus trifft Marco auf den jungen Krankenpfleger Benigno (Javier Cámara), der sein Leben ganz der Pflege der jungen Tänzerin Alicia (Leonor Watling) widmet, die ebenfalls nach einem schweren Unfall vor vier Jahren im Wachkoma liegt.

    Benigno gibt ihm den Ratschlag, trotz ihrer Unfähigkeit zu reagieren, mit der Geliebten zu sprechen und sie zu pflegen.
    Er selbst macht es ihm am Beispiel von Alicia vor, und obwohl Marco bald begreift, dass die Bemühungen Benignos keineswegs ausschliesslich medizinisch motiviert sind, fasziniert ihn dennoch die Hingabe, mit der Benigno seine Patientin pflegt. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich eine Freundschaft und Marco wird schnell zum Vertrauten von Benigno, der sich immer mehr in seine Zweisamkeit mit Alicia vertieft und an der Aussenwelt beinahe nur noch teilnimmt, um ihr danach davon zu erzählen.

    Er gesteht Marco, dass er bereits vor Alicias Unfall in sie verliebt war. Um ihr nah zu sein, war er ihr nicht nur regelmässig von der Tanzschule nach Hause gefolgt, sondern hatte sogar Termine bei ihrem Vater (Helio Pedregal), einem Psychiater, vereinbart.
    Obwohl dieser nun der überschwenglichen Pflege seiner Tochter durch Benigno misstrauisch gegenüber steht, lässt er sich durch Benignos Behauptung, er habe niemals Interesse am anderen Geschlecht gehabt, beruhigen.

    Auch Marco steht dem Verhältnis von Benigno zu seiner Patientin ambivalent gegenüber. Hat er auf der einen Seite moralische Bedenken wegen der wehrlosen Alicia, so sieht er aber auch das Glück des jungen Krankenpflegers, der ganz in seiner Rolle aufgeht.

    Während Benigno seiner Liebsten alles erzählt, verstummt Marco im Verhältnis zu seiner Lydia und erfährt, dass sie kurz vor ihrem Unfall vorgehabt hatte, ihn zu verlassen, weil sie sich mit ihrem früheren Geliebten Niño (Adolfo Fernández) versöhnt hatte. Dieser übernimmt nun auch die Pflege am Krankenbett von Lydia.

    Marco, den nun nichts mehr im Krankenhaus hält, reist daraufhin ins Ausland.
    Weiterhin fühlt er sich mit Benigno verbunden, und als er nach längerer Zeit von Lydias Tod erfährt, kehrt er zurück. Im Krankenhaus muss er nicht nur mit Entsetzen erfahren, dass Alicia schwanger ist, sondern auch, dass Benigno wegen des Verdachts der Vergewaltigung im Gefängnis sitzt.

    Noch bevor Marco ihn dort besuchen und ihm mitteilen kann, dass Alicia bei der Geburt ihres toten Kindes aus dem Koma erwacht ist, nimmt sich Benigno das Leben.

    Der Film als GesamtkunstwerkAuch in diesem Film setzt Almodóvar die Handlung aus verschiedenen Erzähleinheiten zusammen.
    Er variiert zwischen Zeitsprüngen, Traumsequenzen, Tanztheater-Ausschnitten, Stierkampf-Szenen und letztlich sogar einem kurzen Stummfilm im Film. Und dennoch ergibt sich daraus nicht der Eindruck eines unübersichtlichen Handlungs-Puzzles, sondern es gelingt dem Regisseur vielmehr, einen Film als Gesamtkunstwerk zu präsentieren.

  24. US (2001) | Psychodrama, Biopic
    7.7
    6.2
    1.924
    178
    Psychodrama von Ron Howard mit Russell Crowe und Jennifer Connelly.

    A Beautiful Mind behandelt die Lebensgeschichte des Mathematikers John Nash, der zu Lebzeiten unter Schizophrenie litt.

  25. 6.7
    7.1
    1.008
    396
    Verschwörungsthriller von Joe Wright mit Saoirse Ronan und Eric Bana.

    In Wer ist Hanna? wird Saoirse Ronan von Eric Bana zur Profikillerin ausgebildet, da die Geheimdienste dieser Welt ihr nach dem Leben trachten.

  26. US (1955) | Drama, Familiendrama
    7.5
    7.5
    479
    58
    Drama von Elia Kazan mit James Dean und Raymond Massey.

    In der Romanadaption Jenseits von Eden buhlt James Dean um die Anerkennung seines Vaters und riskiert dabei alles.