Poltergeist

Poltergeist (1982), US Laufzeit 109 Minuten, FSK 16, Horrorfilm, Thriller, Kinostart 23.09.1982


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
38 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
3362 Bewertungen
102 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Tobe Hooper, mit Craig T. Nelson und JoBeth Williams

Wenn sich Gegenstände selbstständig bewegen, wenn sie verschwinden und plötzlich wieder auftauchen, dann ist er da: der Poltergeist. Er kann sich auch noch anders bemerkbar machen: durch Luftstömungen, aufflammendes Licht, unerklärliche Bisse oder elektrische Schläge, er weiß, was Dich erschreckt. Poltergeister sind anders als Gespensterspuk. Sie sind spürbar und nicht selten gewalttätig, rühren sich unvermittelt, bleiben eine Zeitlang da und verschwinden dann so plötzlich wie sie kamen. Seit Jahren beschäftigen sich Parapsychologen mit diesem unerklärbaren Phänomen. Eines Tages sucht so ein Poltergeist Steve und Diane Freeling, ein sympathisches Vorstadtehepaar mit drei Kindern, heim. Fast über Nacht wird das friedliche Familienleben mit Sonntagnachmittag-Football-Spielen und Partys im Freundeskreis von gewaltsamen übernatürlichen Störungen aus einer anderen Welt bedroht. Das Leben wird zum Alptraum.

  • 37795279001_1859723898001_th-5061a99754eeb0e40abd5856-1592194029001
  • Poltergeist - Bild 8480589
  • Poltergeist - Bild 8480575
  • Poltergeist - Bild 8480561
  • Poltergeist - Bild 8480547

Mehr Bilder (16) und Videos (2) zu Poltergeist


Cast & Crew


Kommentare (94) — Film: Poltergeist


Sortierung

redyellow

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der beste in seiner Klasse..wer diesen Film nicht mag soll lieber Texas Chainsaw Massacre anschaun..denn der blut sehen will ist hier fehl am platz...genau das ist die erwartung vom jüngeren publikum in diesem Genre..Der Film ist Kult und erinnert mich an meine Kindheit..man war das ein Horror damals :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

EvertonHirsch

Antwort löschen

Ist nicht Texas Chainsaw Massacre ebenfalls von Tobe Hooper? Und meinst du wirklich, der spricht die heutige Jungend mehr an als Poltergeist? Denn so blutig ist der meiner Meinung nach gar nicht.


dopodynamite

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ich bin bei den "Horrorklassikern" immer ein wenig skeptisch und dies mit steigender Erfahrung leider auch zurecht. HIER jedoch sind meine Erwartungen mehr als nur übertroffen worden. Wow, selten bei einem Horrorfilm so ein packendes Finale Furioso gesehen! Was bei fast allen Filmen dieser Art die Achillesferse ist, entpuppt sich als "Poltergeist"s Prunkstück. Was aber nicht abzusehen war, da der Film, meiner Meinung nach, leider zu oft die Atmosphäre eines Familienfilms aufkommen lässt, allen voran durch die überwiegend wirklich schaurig kitschige Filmmusik. Dies ist doppelt ärgerlich, weil somit die oft aufkeimende (und dazu sieht man sich ja Horrorfilme schließlich an) gruselige Stimmung abrupt unterbrochen wird. Ich wage es zu bezweifeln, aber vielleicht schafft es das Remake dies zu vermeiden und trotzdem die Wucht der starken Gruselmomente beizubehalten. Nichtsdestotrotz hat dieses Werk vollkommen zurecht das Prädikat "Klassiker" verdient.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Medardus

Antwort löschen

Find genau diese Mischung aus Sonntag/Familien Matinee und Grusel /Horror sowie tolle Effekte einfach perfekt, die eben nur Spielberg so gut beherscht hat und beherscht.

Dazu eine Prise Sozialkritik und fertig ist ne volle 10 für mich, aber kann das schon verstehen es anders zu empfinden :)


dopodynamite

Antwort löschen

Eventuell erhöhe ich meine Wertung auch nach der nächsten Sichtung, war jetzt zunächst nur sehr ernüchtert, da der Film ja als einer der Gruselklassiker überhaupt gilt und auch den von mir sehr geschätzten "Conjuring" maßgeblich beinflusst haben soll, hatte daher eine dementsprechend hohe Erwartungshaltung. Wenn die ganzen Kommentare und Rezensionen, die ich gelesen hatte, nicht so irreführend gewesen wären, sondern den Film so beurteilt hätten, wie du es machst, wäre es bei mir wahrscheinlich auch eine 10 geworden


Kommisar-X

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Das unheimlichste ist ja so oder so, wo sich in der Küche die Stühle von alleine stapeln. Der Film kann alles und noch mehr

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kingpin77

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Wer wie ich die Chance hatte, „Poltergeist“ in den 80er Jahren anzusehen, ist den Zuschauern von heute eindeutig im Vorteil. Denn er erinnert sich vermutlich noch an den Schauer, den der Film bei ihm ausgelöst hat, mit seinen gruseligen Schocks, noch nie dagewesenen visuellen Effekten und einer Filmfamilie, die ihm bis zum Ende regelrecht so ans Herz gewachsen ist, dass man sich auf eine Fortsetzung freute, die zugegebenermaßen dem Erstlingsfilm nicht mehr das Wasser reichen konnte. Das Wissen um das Kino dieser Ära bewahrt einem quasi auch den Respekt vor den Leistungen der Filmemacher, ohne diese zwangsläufig der gesteigerten Perfektion des Gegenwartskinos gegenüberstellen zu müssen.

Darum finde ich, dass die jungen Leute, die den Film heute kritisieren, weil er mit seinen erfolgreichen Nachahmern wie „Insidious“ oder „The Conjuring“ technisch oder dramaturgisch nicht mithalten kann, einen eher eingeschränkten und einseitigen Blick auf diesen Klassiker besitzen. Natürlich hat jeder ein Recht auf seine Meinung, aber der Erfahrungshintergrund des Schreibers sollte beim Leser stets berücksichtigt werden.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ener

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ich mag dieses paranormale Gedöns überhaupt nicht, es sei denn, durch den Kakao gezogen. Deshalb sehr voreingenommen rangegangen, hier etwas zu schauen, was mir nicht gefallen wird. Wurde aber doch mit Spannung verfolgt und zum Teil eines Besseren belehrt. Inszenierung ist top. Charaktere z.T. sehr schrullig, aber was solls. Eine dieser persönlichen Ausnahmen von "Bis auf ... ist das alles Mist". Wahrscheinlich kennt das jeder, auch in Hassgenres hin und wieder mal gefällige Filme zu finden.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kai_Asmus

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Clownpuppen sind beängstigend. Besonders dann, wenn sie unter Deinem Bett lauern. Oder Bäume. Steaks sind auch total überbewertet. Das ist ein Grusler wie ich gern habe. Gucke ich heute noch gerne. Schade, dass Heather so früh hat gehen müssen. Es wird ja auch von einem Fluch gesprochen, der die Poltergeist-Reihe heimgesucht haben soll. Prädikat: Wertvoll

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ElmStreet84

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Anfang der 80er Jahre brachte Steven Spielberg zusammen mit Tobe Hooper (Texas Chainsaw Massacre) einen Horrorfilm in die Kinos der bis heute als einer der besten seiner Art gilt und als einer der besten des Hollywood Regisseurs Spielberg gilt. Ich hatte ihn jetzt schon länger nicht mehr gesehen und durfte nun vor kurzem (sagen wir etwa vor 2 Monaten) wieder in den Genuss dieses Horrors mit Charme kommen nachdem ich mir nach langem endlich mal die DVD bestellt hatte.

Ich hatte Poltergeist nicht mehr so ganz im Kopf weshalb es mich nur noch mehr reizte ihn endlich mal wieder in den Player zu legen. Und gleich zu Anfang erinnerte ich mich wieder an meine Kindheit in der ich Poltergeist schonmal sah und immer Angst vor diesem rauschenden Schnee im Fernsehr hatte. Aber man ist ja älter geworden und somit sollte einem das nicht mehr so viel ausmachen... Und doch spürt man auch durch die Ruhe die in diesen Szenen herrscht die bedrückende und angsteinflößende Stimmung. Man hört keine Stimmen, keine Hintergrundgeräusche, nur dieses flimmern mit dem Schnee. Und dann kommt sie auch schon die Treppe runter, die kleine Carol Anne. Hockt sich vor den Bildschirm und starrt ohne ein einziges Wort zu verlieren diesen Fernsehr an.

Ich würde sagen, dass Poltergeist zu den wirklichen "Streit"-Filmen gehört, den die einen mögen und die anderen hassen und auf den Tod nicht ausstehen können. Ich gehöre wie ich gestehen muss zu den ersteren. Zwar ist er nicht immer Horror pur, sondern bietet dem Zuschauer auch mal etwas Entspannung, was aber bei Horrorfilmen meist auch sehr gut sein kann. Und somit tut es dem Film nicht wirklich weh. Die Handlung ist auch nicht besonders ausgeprägt aufgebaut und man wird die ganze Zeit über mit der Familie Freeling und der Historie dieses Hauses konfrontiert. Auf dem Grundstück, auf dem jetzt das Haus sitzt, soll Jahre zuvor mal ein Friedhof gewesen sein. Davon weiß die Familie jedoch nichts und zieht erfreut und aufgeregt in ihr neues Zuhause ein.
Doch es dauert nicht lange bis sich die dunkle Vergangenheit meldet. Und das bei den wehrlosesten und jüngsten Familienmitgliedern, der kleinen, 4 Jahre alten Carol Anne und ihrem Bruder, die während sie abends im Bett liegen den Donner und das Blitzen mitbekommen was ja schon unheimlich genug ist, könnte man meinen! Nein... es muss auch noch eine lebensgroße Clownspuppe auf einem Stuhl sitzen und in ihre Richtung starren. Und... ich kann zusammen mit meinem Bruder sagen... "Ich HASSE Clowns!!!, besonders wenn sie in 1:1 Größe auf einem Stuhl vor meinem Bett im Gewitter einer kalten und regnerischen Nacht sitzen und mich vor- und zurückwippend anstarren. Bah, ich bekomme sogar beim Schreiben gerade einen Schauer, wenn ich nur daran denke! :))

Naja, ich hab mir trotzdem nichts gedacht und habe weitergeschaut. Und ich muss sagen, dass ich ihn garnicht so schlecht finde, wie er hier von vielen kritisiert wird. Er bietet eine akzeptable Handlung, tolle Charaktere (die Familie) und ein paar Schockmomente sind auch vorhanden.

Schockmomente... was uns wieder zu dem Clown bringt!:) Ich konnte mich noch genau an diese Szene erinnern, in der der kleine Junge im Bett liegt und ihn dieser Clown anstart. Und er auf einmal weg ist (der Clown). Er schaut unter dem Bett nach (das natürlich extra langsam), bevor ihn der Clown dermaßen erschreckt. Als Kind hab ich dabei fast einen Herzinfarkt bekommen und konnte die folgende Nacht kein Auge zukriegen. Ich muss dazu sagen, dass ich ihn dieses mal zusammen mit meinem Bruder geschaut habe, der ihn, wie er mir später sagte noch nie gesehen hatte. Ich sag nur: Ich war vorbereitet. ER... hat sich erschrocken bis zum geht nicht mehr!! :DD Dazu muss man sagen, dass er wie gesagt genau so viel, wenn nicht sogar noch mehr Angst vor Clown hat, als ich! :)

Dennoch bekommt der Zuschauer zwischendurch auch wieder die Möglichkeit sich ein wenig runterzufahren und auf die Familie und deren Gesichte einzugehen.

"POLTERGEIST" zählt nach meiner Sicht zu den besten Horrorfilmen der 80er Jahre, nicht weil hier viel Splatter vorhanden ist, oder weil möglichst viele Schockmomente aneinandergereit sind, sondern weil das Gesamtpaket einfach gut gelungen ist. Für mich eine sehr gute Arbeit der beiden Fantasy- und Horror-Ikonen Spielberg und Hooper. Sehenswert auf jeden Fall, und er bietet auch einiges an Adrenalin! :) *flüster* Clooowwwns *flüster* :D

PS: Kleiner Tipp, wer den Film vielleicht bis jetzt noch nicht gesehen hat und noch mehr schockmomente entdecken will, soll einfach mal auf eine gewisse Tür achten, die die Mutter langsam öffnet! ;)

bedenklich? 16 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Carnifex

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Antiquierter Familienhorrorfilmklamauk.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Carnifex

Antwort löschen

Ja, vielleicht muss den Film auch "live" gesehen haben, um ihn zu mögen. Heute funktioniert er jedenfalls nicht mehr.


Kai_Asmus

Antwort löschen

Doch, das tut er!


Medardus

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Entgegen aller Unkenrufe hier zum Trotz endlich mal angeschaut und völlig begeistert gewesen.

Was sehr seicht und fast als typischer Spielberg beginnt, mitsamt Star Wars Zitaten und Spielzeug im Hintergrund endet in einem extrem beeindruckend fulminaten und heute noch recht gruseligen Finale. Die stetig präsente Kritik an TV-Kultur und vermeintlicher Vorortidylle verziert diesen Blockbuster an Horrorfilm.

Persönliche Ängste werden durch teils heute noch wunderbare und überragende Effekte stetig gefüttert und gerade meine Clownphobie ist nach dem Film wieder gut gefüllt. Die Möbelrückenden Geister, die Fleischstücke bewegen und Kinder entführen, sind super und stetig kopiert einfach eine Horrorikone.

Man kann da auch heute noch viel Spass daran haben, weil er einfach die richtige Mischung findet zwischen Spielbergscher Utnerhaltung und wirklich gruseligen Elementen. Gerade wenn man das Happy End erreicht hat, greift das Grauen noch einmal richtig an und zerstört in spannenden Bilder die letzte Vorstadtidylle.

WEr hier sich langweilit oder schon "mehrfach besser gesehen" ruft verdreht die Tatsache, das der Film einer der ersten war mit dem Thema und eben Vorbild ist.

Wer auf 80er Filme von Spielberg steht und nicht auf leichten bis starken Horror verzichten mag, ist hier goldrichtig. Hab den völlig utnerschätzt und bin so noch begeisterter als wahrscheinlich eh schon.

Wer braucht schon SAW und andere saulangweiligen, ja überflüssigen neue, explizite Horrorfilme wenn er solche Machwerke hat?

<3

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Alienator

Antwort löschen

Wer unkt hier? Dem schick ich die Geister aufn Hals!


Medardus

Antwort löschen

Haha ja, go Alienator go !


inceptionfan

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Ich habe diesen Film jetzt zum ersten Mal gesehen und kann auch verstehen, dass er damals wegen den Effekten Kult geworden ist, aber heute ist "Poltergeist" einfach nicht mehr gruselig oder spannend! Einige Szenen sind zwar auch jetzt noch ganz nett anzusehen (z.B. die mit dem Spiegel oder der Clownspuppe), aber der Großteil des Films ist einfach nur langweilig und auch ziemlich albern, weil man all diese Sachen in modernen Horrorfilmen schon viel besser gesehen hat.
Fazit: Ein Klassiker, der in der heutigen Zeit einfach seine Wirkung nicht mehr entfalten kann.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Niho

Antwort löschen

Vielleicht wird das Remake dieses Jahr besser....


inceptionfan

Antwort löschen

Ja mal sehen


RoboMaus

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

...und wenn sie nicht gestorben sind, dann flüstern sie noch heute. Der Film hat seine Längen, und wenn sie mit minutenlangem Flüstern angefüllt sind, soll das wohl die in diesen Szenen nicht vorhandene Spannung erhöhen. Wie wir allerdings aus dem Mathe-Unterricht wissen, ergibt zwei mal null dasselbe wie hundert mal null. Wenigstens schläft man nicht ein, da man gezwungen ist, die Fernbedienung zu ergreifen um lauter zu stellen. Die Story ist alles andere als einfallsreich und wirkt wie ein Nebenprodukt, das Spielberg auf dem Klo geschrieben hat. Vielleicht wäre der Plot weniger langatmig ausgefallen, wenn der Meister selbst Regie geführt hätte, aber so beschränkt sich der interessante Teil des Films fast ganz auf die letzten 25 Minuten. Das Interessanteste an dem Streifen ist der Blick auf die Tricktechnik - was man hier sieht ist die vorderste Front im Jahre 1982, und das war zu der Zeit durchaus beeindruckend. Wer dazu leichten Grusel gepaart mit einer simplen Story mag ist hier genau richtig, und das dürften nach den vielen positiven Bewertungen nicht wenige sein. Nicht nachzuvollziehen ist FSK 16 - das liegt evtl. an der einen Szene vor dem Spiegel, die eigentlich nicht in diesen Film passt. Ansonsten wäre das auch für 8- bis 10-jährige tauglich.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

gunnar.wilhelmi

Antwort löschen

"Ansonsten wäre das auch für 8- bis 10-jährige tauglich. " Sorry, aber das halte ich für Blödsinn. Es mag sicher Kinder geben, die damit umgehen können aber verallgemeinern kann man das nicht. Eine FSK12 halte ich für eventuell noch für diskussionswürdig aber darunter passt gar nicht.


music-anderson

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Da braucht man nicht mehr viel zu schreiben! Einfach KULT!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Laserdance

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Poltergeist hat mich nie wirklich umgehauen. Keine Ahnung aber schon die Besetzung mit dem Kind und der Para Tante.

Der Film braucht auch ewig, bis es mal wirklich Spannend wird.

Das liegt auch nicht am alter. Da fand ich seinerzeit Entity - Es gibt kein Entrinnen deutlich Spannender.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Otis_the_Dude

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Der Film shockt jetzt nicht unbedingt aber trotzdem ein toller Schinken.

Nur diese Clownpuppe macht mich jedesmal wieder fertig. Die ist abartig unangenehm

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doctorgonzo

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

"Our House - in the middle of a street"
Frank Lloyd Wright

Ein Fluch über den Darstellern, eher nervige Sequels und ein wegweisender Horrorfilm. Oder zumindest Grusel.
Spielberg schreibt, produziert und führt als graue Eminenz quasi auch Regie.

Nette Bude in Suburbia, Papa verklingelt die Häuser in der Nachbarschaft, blöd nur, dass die ganzen Bauplätze auf ektoplasmisch verseuchtem Gelände liegen.
Zunächst sind es amüsante Kleinigkeiten, dann aber versuchen Haus und Grundstück, die Bewohner zu entsorgen...
Beeindruckende Technikspielereien. Schauspielleistungen, die weit über dem liegen, was heute im Gruselgenre angeboten und verlangt wird und irgendwie hat das Ganze sogar Atmosphäre, was von meiner Warte schon ein bombastisches Lob ist, denn diese Horror/Gruselsache hebt mich als Genre so überhaupt nicht an.

Ironische Seitenhiebe auf den American Dream in Suburbia sind hier außerdem noch vorhanden, was das Werk noch weiter über den durchschnittlichen Grusel hebt.

Heute vielleicht nicht mehr so wirkungsvoll, aber wenigstens nicht so lieblos effekthascherisch hingerotzt.

Gut gemacht, allerdings nicht toll. Aber welches Werk aus dieser Schublade ist das schon?

bedenklich? 20 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Martin Jurgeluks

Antwort löschen

Den Trick mit den Stühlen die aufeinander stehen finde ich immer noch überragend!


doctorgonzo

Antwort löschen

Ist er. Überhaupt war man in dem Bereich hier sehr kreativ.


Dady

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Man könnte den Film schon fast als Horrorstreifen für die ganze Familie bezeichnen. Den bis auf ein paar Szenen die nicht für Kinderaugen bestimmt sind könnte der Film fast schon am Vorabend laufen. Doch trotzdem hat "Poltergeist" ein Menge Gründe die ihn sehenswert machen. Neben guten Darstellern und einer interessanten Geschichte gibt es für die damalige Zeit sehr überzeugende Effekte. Die zurecht für einen Oscar nominiert waren aber gegen Spielberg´s E.T. den kürzeren sahen. Apropo Steven Spielberg....er war ja erst als Produzent an diesen Werk tätig. Doch hat dann nach und nach immer mehr das Ruder in die Hand genommen und den Film sehr nach seinen Vorstellungen gestaltet. Was man auch merkt da er sich wieder als guter Geschichtenerzähler auszeichnet!!

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Zimtmond

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Für jemanden wie mich, der Angst vor Clowns und Puppen hat, war das zwischendurch schon harter Tobak. Albtraum vorprogrammiert.
Aber ansonsten ganz guter Geistergrusel-Film mal ohne das ganze Blutgespritze und toller Atmosphäre.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cyberpunky

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Absoluter Klassiker! Läuft gerade auf Arte in erstaunlicher guter HD-Qualität!
Damals Lieblingsfilm, heute durch die Nostalgiebrille immernoch sehenswert!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

freakualizer

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Als wir (drei Jungs um die Zehn) den damals, Anfang der Achtziger, heimlich bei einem Freund geschaut haben, dessen Eltern nicht da waren und danach noch abends im Dunkeln (war ca. 18 Uhr im Winter) durch die leeren Strassen nach Hause mussten, hatten wir richtig, richtig Schiss. Aber hallo...
Dafür und mit dem Nostalgiepunkt gebe ich 9 Punkte! ;)

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

twentyfour

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Erstsichtung damals in der Glotze. Noch gutes altes s/w Fernsehen. Letztsichtung vor vielen Jahren in Farbe. Schöner Gruselthriller mit für die damalige Zeit starken Effekten.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch