The Witcher Staffel 2 - Alle Infos zu Handlung, Besetzung und Start auf Netflix

The Witcher
© Netflix
The Witcher
21.02.2020 - 15:30 UhrVor 1 Monat aktualisiert
5
3
Die 1. Staffel von The Witcher begeistert Fans auf Netflix. Wie es nach den 8 Folgen in Staffel 2 weitergeht und wann diese auf Netflix startet, erfahrt ihr hier.

Die Netflix-Serie The Witcher hat in kurzer Zeit viele Fans gefunden und besonders Henry Cavill konnte als Geralt von Riva begeistern. Der Fantasy-Spaß basiert auf der erfolgreichen Romanreihe von Andrzej Sapkowski, die genug Stoff für viele weitere Staffeln und ein sicheres Ende von The Witcher bieten.

Wenn ihr nach den ersten 8 Folgen wissen wollt, wie es mit Geralt, Ciri und Yennefer weitergeht, könnt ihr euch freuen. Denn eine 2. Staffel zu The Witcher ist bereits bestellt. Alle wichtigen Infos zu Staffel 2 haben wir für euch hier zusammengetragen und werden diesen Artikel regelmäßig erweitern.

Wann startet The Witcher Staffel 2 auf Netflix?

Bereits vor dem Start der 1. Staffel verlängerte Netflix die Fantasy-Serie um eine 2. Staffel. Ganz überraschend ist das nicht, denn Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich hat bereits einen Plan über 7 Staffeln, um die Saga um Hexer Geralt von Riva zu erzählen.

Henry Cavill in The Witcher auf Netflix

Die 1. Staffel von The Witcher startete am 20. Dezember 2019 auf Netflix. Die Vorproduktion für die 2. Staffel läuft bereits auf Hochtouren und im Februar sollen die Dreharbeiten für die neuen Folgen starten.

Auf den Start von Staffel 2 müssen sich Fans allerdings etwas gedulden. Diese soll erst 2021 bei Netflix zu sehen sein. Die 2. Staffel wird erneut 8 Episoden umfassen.

Aber keine Sorge, denn neben der eigentlichen The Witcher-Serie werden noch weitere Spin-offs und Filme die Witcher-Welt auf Netflix erweitern. Los geht es mit einem Witcher-Animationsfilm, der die Vorgeschichte zu Geralts Mentor Vesemir erzählt.

Auf welchem Roman basiert The Witcher Staffel 2?

Die 1. Staffel von The Witcher adaptiert zu großen Teilen die beiden Kurzgeschichtenbände Der letzte Wunsch und Das Schwert der Vorsehung. Damit gibt uns die Netflix-Serie eine Einführung in die Welt von Andrzej Sapkowksis Hexer-Saga. Die Hintergrundgeschichten von einigen Figuren wurden dabei für die Serie ausgebaut, womit es sich nicht um eine 1:1-Umsetzung handelt.

Mit dem Ende des Ersten Nilfgaard-Krieges wird die Handlung des ersten Hexer-Romans der Pentalogie-Hauptreihe, Das Erbe der Elfen, eingeleitet. Die 2. Staffel wird also voraussichtlich diesen Roman adaptieren. Ob die 2. Staffel auch den Prequel-Roman Zeit des Sturms, der vor den Ereignissen der Hauptreihe spielt, integriert, ist noch nicht bekannt.

Darüber hinaus könnten auch noch die fehlenden Kurzgeschichten in der 2. Staffel umgesetzt werden. So soll definitiv eine Variante der Geschichte Ein Körnchen Wahrheit aus dem Buch Der letzte Wunsch in The Witcher - Staffel 2 adaptiert werden.

Wie geht es in der 2. Staffel von The Witcher auf Netflix weiter?

Achtung, Spoiler zu The Witcher Staffel 1: Die 1. Staffel von The Witcher endet mit der Schlacht von Sodden und dem ersten Aufeinandertreffen von Geralt und Ciri. Als kleinen Cliffhanger lässt die Staffel das Schicksal von Yennefer offen, die nach der Schlacht verschwunden zu sein scheint. Hier könnte die 2. Staffel direkt anknüpfen.

Denn nach der Schlacht entdeckt Geralt in Das Schwert der Vorsehung die Gräber der gefallenen Zauberer der Schlacht. Aber keine Angst, Yennefer überlebt. Auch das Schicksal von Zauberin Triss (Anna Shaffer) ist am Ende offen. Diese wurde tödlich verwundet. Doch ein Blick auf die Vorlage bringt uns Erleichterung, denn Triss kann glücklicherweise reanimiert werden.

The Witcher: Yennefer, Geralt und Ciri

Die 2. Staffel wird sich voraussichtlich an den Geschehnissen des Romans Das Erbe der Elfen orientieren und laut der Showrunnerin weniger verwirrend als die 1. Staffel werden. Das heißt weniger wirre Zeitebenen.

Für Geralt und Ciri bedeutet dies, dass er sie nach Kaer Morhen, dem Sitz der Hexer, bringt. Dort soll sie lernen, mit ihren Kräften umgehen zu können. Da sie eine erfahrene Lehrerin braucht, wird Ciri schließlich auf Yennefer treffen, die sie in Magie unterrichtet. Wir werden also in Staffel 2 mehr über Ciris Kräfte erfahren.

Ähnlich wie in Staffel 1 wird Geralt vermutlich erneut alleine Abenteuer erleben, während Ciri und Yennefer ihren eigenen (gemeinsamen) Handlungsstrang bekommen. Dabei trifft Geralt auf den gefährlichen Zauberer Rience, der auf der Suche nach Ciri ist. Unterdessen brodelt im Norden ein erneuter Konflikt nach dem Waffenstillstand mit Nilfgaard, in dem Ciri eine Schlüsselrolle spielt.

Die Besetzung in The Witcher Staffel 2

Während uns vor der Kamera unsere drei Helden Ciri, Geralt und Yennefer erhalten bleiben, gibt es hinter den Kulissen einige Änderungen in Staffel 2. Denn die Macher nehmen die Kritik der Fans ernst, was uns zum Beispiel schönere Nilfgaard-Rüstungen verspricht. Natürlich gibt es auch viele neue Figuren in Staffel 2 zu entdecken.

Hier haben wir für euch einen Überblick über die bestätigten Rückkehrer in Staffel 2:

Neben Violet wurden auch schon neue Figuren für Staffel 2 angekündigt, die Ciri bei ihrer Ausbildung in Kaer Morhen unterstützen: Fanliebling Lambert und Coën. Die am meisten erwartete Figur, Geralts Mentor Vesemir, wird ab Staffel 2 von Kim Bodnia verkörpert.

Die neuen Figuren in Staffel 2 sind:

Weiterhin gehören zu Besetzung in Staffel 2:

Unsere Meinung im Podcast: Wie gut ist The Witcher?

Wir gehen in der neuen Podcast-Folge von Streamgestöber den gespaltenen Meinungen zu The Witcher auf den Grund:

Während Ines viele Argumente gegen The Witcher findet, haben unser Kollege Dennis von GamePro und Max gemischte Gefühle und Andrea kommt bei der Serie ins Schwärmen. Wir können uns immerhin einigen, dass nach der 1. Staffel The Witcher ein Musical-Spin-off von Rittersporn angebracht wäre.

Freut ihr euch auf die 2. Staffel von The Witcher auf Netflix?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Mehr zum Thema

Angebote zu The Witcher & aktuelle News

Themen: