Die meist vorgemerkten Tragikomödien bei Amazon Prime und Disney+ und Netflix

  1. 500 Days of Summer
    7.2
    7.5
    1.949
    464
    Romantische Komödie von Marc Webb mit Joseph Gordon-Levitt und Zooey Deschanel.

    Marc Webbs (500) Days of Summer ist keine Liebesgeschichte, so warnt der Film zumindest selbst. Doch was sich zwischen Joseph Gordon-Levitt und Zooey Deschanel anbahnt, sieht verdächtig danach aus.

  2. US (1994) | Komödie, Biopic
    7.2
    8.1
    1.750
    142
    Komödie von Tim Burton mit Johnny Depp und Martin Landau.

    Tim Burtons in Schwarzweiß gedrehte Tragikomödie Ed Wood ist eine filmische Hommage an den berühmten Trash-Regisseur Edward Davies Wood Jr. Johnny Depp spielt den besten schlechten Regisseur aller Zeiten.

  3. DE (2012) | Komödie, Drama
    7.6
    7.5
    1.702
    253
    Komödie von Jan Ole Gerster mit Tom Schilling und Inga Birkenfeld.

    Oh Boy zeigt uns 24 Stunden im Leben eines jungen Mannes und der Stadt, in der er lebt: Berlin. Der Film handelt von der Sehnsucht, am Leben teilzunehmen.

  4. 7.4
    7.7
    1.579
    292
    Tragikomödie von Jonathan Dayton und Valerie Faris mit Abigail Breslin und Greg Kinnear.

    Olive Hoover ist überglücklich, als ihre unkonventionelle Familie mit ihr zum Little Miss Sunshine-Schönheitswettbewerb fährt. Nicht nur für das kleine Mädchen ist dies der Beginn eines großen Abenteuers.

  5. US (2011) | Tragikomödie, Komödie
    6.9
    7.2
    1.121
    228
    Tragikomödie von Alexander Payne mit George Clooney und Shailene Woodley.

    Seine Frau fällt ins Koma und prompt muss Familienvater Matt von seiner Tochter erfahren, dass ihre Mutter eine Affäre hatte.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. US (2001) | Buddy-Film, Drama
    7.3
    7.6
    1.073
    78
    Buddy-Film von Terry Zwigoff mit Bob Balaban und Joy Bisco.

    In Ghost World müssen Thora Birch und Scarlett Johansson festellen, dass sich ihre Freundschaft nach der Highschool verändert.

  8. US (2007) | Tragikomödie, Drama
    7.1
    7.8
    1.057
    327
    Tragikomödie von Jason Reitman mit Elliot Page und Michael Cera.

    In Juno wird Ellen Page nach einem spontanen Einfall schwanger von Michael Cera und versucht, die passenden Adoptiveltern für ihr Kind zu finden und gleichzeitig ihre Jugend zu bewahren.

  9. US (2016) | Drama, Tragikomödie
    7.7
    6.5
    993
    158
    Drama von Matt Ross mit Viggo Mortensen und George MacKay.

    Im Indie-Drama Captain Fantastic versucht Viggo Mortensen als Vater von sechs Kindern, aus dem einfachen Leben in der Wildnis der amerikanischen Wälder in die moderne Zivilisation zurückzufinden.

  10. US (2011) | Tragikomödie, Drama
    6.2
    5.7
    967
    148
    Tragikomödie von Bruce Robinson mit Johnny Depp und Amber Heard.

    Rum Diary basiert wie Fear and Loathing in Las Vegas auf der Lebensgeschichte des Journalisten Hunter S. Thompson, der wieder von Johnny Depp gespielt wird. Rum Diary handelt von Hunter S. Thompsons Zeit in Puerto Rico.

  11. US (2012) | Tragikomödie, Komödie
    7.3
    7.3
    888
    119
    Tragikomödie von Noah Baumbach mit Greta Gerwig und Mickey Sumner.

    Greta Gerwig spielt in Noah Baumbachs Großstadtmärchen Frances Ha eine aufstrebende Tänzerin, die lernen muss, erwachsen zu werden.

  12. US (2018) | Drama, Tragikomödie
    7.3
    7.4
    796
    112
    Drama von Yorgos Lanthimos mit Olivia Colman und Emma Stone.

    Das Historiendrama The Favourite beleuchtet die politischen Machenschaften während der Herrschaft von Queen Anne.

  13. US (2000) | Drama, Komödie
    7.3
    7.3
    779
    61
    Drama von Curtis Hanson mit Michael Douglas und Tobey Maguire.

    Michael Douglas durchlebt in der Romanverfilmung Die WonderBoys als Professor und Autor eine Midlifecrisis und muss die Fehltritte seines Studenten Tobey Maguire ausbügeln.

  14. JP (2006) | Musikfilm, Tragikomödie
    7.6
    7.7
    730
    31
    Musikfilm von Tetsuya Nakashima mit Miki Nakatani und .

    Der junge Shou lebt eigentlich nur in den Tag hinein und interessiert sich wenig für seine Mitmenschen. Dies ändert sich, als ihn sein Vater bittet, sich um die Beerdigung und Hinterlassenschaft seiner verstorbenen Tante Matsuko zu kümmern, die ermordet wurde. Durch seinen Auftrag beginnt Shou über das Leben seiner Tante nachzuforschen. Bei seiner Recherche offenbart sich ihm das turbulente, wenn auch tragische Dasein Matsukos, die ein wirklich interessantes und schillerndes Leben hatte.

  15. 7.1
    6.9
    700
    80
    Tragikomödie von Hans Weingartner mit Daniel Brühl und Julia Jentsch.

    Jan, Peter und Jule sind drei rebellische junge Außenseiter. Der eigenbrötlerische Jan (Daniel Brühl) verspürt eine tiefe Wut auf eine ungerechte Welt, sein Mitbewohner Peter (Stipe Erceg) teilt dieses Gefühl, nur weniger verbissen. Gemeinsam sind sie “Die Erziehungsberechtigten” und stören mit subversiven Aktionen die Hochsicherheitszonen der Reichen. Ihre Botschaft an den Geldadel lautet: “Die fetten Jahre sind vorbei”. Als Peters Freundin Jule (Julia Jentsch) wegen Überschuldung bei den beiden in der WG einziehen muss, weiß sie zunächst von den nächtlichen Einbrüchen nichts. Doch als Jan und Jule sich rettungslos und ohne Peters Wissen ineinander verlieben, weiht Jan sie in das Geheimnis ein. Jule überredet Jan zu einer riskanten Aktion. Doch im Übermut unterläuft ihnen ein folgenschwerer Fehler. Sie rufen Peter zu Hilfe und aus den drei Erziehungsberechtigten werden unversehens drei Entführer. Auf einer einsamen Hütte in den Bergen kommt es zu einer Konfrontation zwischen den drei Idealisten und der Generation an der Macht in Gestalt des Topmanagers Hardenberg (Burghart Klaußner). Schon nach kurzer Zeit nimmt die Konfrontation eine überraschende Wendung…

    Nach seinem erfolgreichreichen Debüt von Das weisse Rauschen bleibt sich Weingartner auch bei seinem zweiten Film treu. Er lehnte mehrere Angebote ab und entwickelte erneut ein eigenes Drehbuch. Die erste Fassung des entstandenen Drehbuches hieß noch "Jan Jule Peter". Mit der Titeländerung in Die fetten Jahre sind vorbei wird die gesellschaftliche Thematik gegenüber der Dreiecksbeziehung in den Vordergrund gestellt1.

    Die Jury des Festivals in Cannes bewertete dies positiv und lud Die fetten Jahre sind vorbei auf das Festival ein. Nach siebenjähriger Abwesenheit eines deutschen Beitrags gelang es Weingartner im Wettbewerb gezeigt zu werden.

    Handlung

    Jules schwierige SituationJule (Julia Jentsch) ist Mitte Zwanzig, eine politisch aktive Studentin und lebt in Berlin. Engagiert gegen die globale Ausbeutung steckt sie allerdings selbst in starker Abhängigkeit. Mit einem unversicherten Auto ist sie in einen teuren Mercedes hineingefahren. Seitdem arbeitet sie unter miserablen Bedingungen in einem Edelrestaurant, um ihre Schulden von 100.000,-€ ratenweise abzubezahlen. Durch ihre angespannte finanzielle Lage ist sie bei der Zahlung ihrer Miete in Rückstand geraten. Ihr Vermieter teilt ihr im Hausflur mit, dass sie binnen zwei Wochen die Wohnung räumen muss. Ihr Freund Peter (Stipe Erceg) bietet ihr an in seine Wohngemeinschaft zu ziehen, die er sich mit Jan (Daniel Brühl) teilt.

    Da Jule dazu verpflichtet ist, ihre alte Wohnung in einem renovierten Zustand zu verlassen, muss sie die gemeinsame Reise mit ihrem Freund absagen. Peter fährt kurzentschlossen alleine nach Barcelona. Bei den Renovierungsarbeiten hilft ihr Jan. Die beiden kommen sich näher. Als Jule von ihren Schulden erzählt, ist Jan über die Ungerechtigkeit empört. Einen solchen Schaden hätte der reiche Topmanager, dem der Mercedes gehörte, schließlich aus der Portokasse zahlen können. Jan möchte ihr helfen, sich zu wehren und weiht sie in ein Geheimnis ein.

    Die geheimen Aktionen

    Die beiden WG-Bewohner Jan und Peter gehen nachts nicht, wie Jule dachte, plakatieren, sondern führen politisch motivierte Aktionen durch. Unter dem Pseudonym "Erziehungsberechtigte" brechen sie in Villen der wohlhabenden Oberschicht ein. Sie stehlen nichts, sondern richten aus Protest gegen Ungleichheit ein "kreatives Chaos" in den Wohnungen an. Ihr Ziel ist die Verunsicherung der Reichen, die sich in ihrem bewachten Häusern fälschlicherweise in Sicherheit wähnen. Am Tatort lassen sie Bekennerschreiben zurück mit den Aufschriften: "Die fetten Jahre sind vorbei" oder "Sie haben zu viel Geld"

    Eine Aktion läuft aus dem Ruder

    Jan fährt mit Jule in die Berliner Villengegend Zehlendorf. Auf Wunsch von Jule brechen beide in die offensichtlich verlassene Villa ihres Gläubigers, Hardenberg (Burghart Klaußner), ein. Voller Übermut beginnen sie die Möbel umzuräumen und versenken dabei ein Designersofa im Pool. Zum ersten Mal küssen sie sich. Als Jule aus Versehen die Gartenbeleuchtung anschaltet, verlassen sie fluchtartig die Villa. Am nächsten Morgen bemerkt Jule, dass sie ihr Handy in der Villa liegen ließ. Als die Zwei erneut in die Villa einbrechen, werden sie vom Eigentümer Hardenberg überrascht. Jan schlägt den Topmanager von Hinten bewusstlos. Aufgeregt rufen sie ihren Freund Peter an, der gerade aus Barcelona zurückgekehrt ist. Da Hardenberg Jule erkannt hat, beschließen sie den Millionär zu entführen.

    In den Bergen

    In den österreichischen Alpen finden sie in einer Berghütte von Jules Onkel unbemerkt Unterschlupf. Sie überlegen was sie mit dem Entführten machen können. Das Aufeinandertreffen der drei Idealisten und des reichen "Bonzen" entwickelt sich anders als erwartet. Es stellt sich heraus, dass Hardenberg ein richtiger Alt-68er ist. Als ehemaliges Vorstands-Mitglied des Sozialistischen Deutschen Studentenbunds hätte er damals auch an höhere Ideale geglaubt. Über die Tage gewinnt Hardenberg das Vertrauen seiner drei jungen Entführer. Als er Peter auf die heimliche Liebe von Jule und Jan hinweist, kommt es zu einer heftigen Auseinandersetzung der drei Freunde. Nachdem sie sich wieder versöhnen, beschließen sie die Entführung abzubrechen.

    Noch bevor Hardenbergs wohlwollendes Versprechen, sie nicht der Polizei auszuliefern, als Lüge auffliegen, tauchen die drei Aktivsten unter. Gemeinsam wollen sie Jans lang geplantes Ziel erreichen, das europäische Fernsehen zum Erliegen zu bringen.

  16. US (1969) | Buddy-Film, Western
    7.1
    7.8
    680
    70
    Buddy-Film von George Roy Hill mit Paul Newman und Robert Redford.

    Mit den von Paul Newman und Robert Redford gespielten Butch Cassidy und Sundance Kid schuf George Roy Hill einen mehrfach oscarprämierten Spätwestern-Klassiker.

  17. DK (2020) | Drama, Komödie
    7.3
    7.5
    677
    131
    Drama von Thomas Vinterberg mit Mads Mikkelsen und Thomas Bo Larsen.

    Der Rausch ist eine oscarprämierte dänische Komödie mit Mads Mikkelsen, in der vier Lehrer ein Experiment starten, bei dem sie ihren Alkoholpegel auf einem konstanten Level halten, um der Welt offener zu begegnen.

  18. 6.5
    6.4
    639
    128
    Historienfilm von Wolfgang Becker mit Daniel Brühl und Katrin Sass.

    In der Mauerfall-Komödie Good Bye, Lenin! lässt Daniel Brühl aus Mutterliebe die DDR im heimischen Wohnzimmer weiter existieren.

  19. US (2019) | Tragikomödie, Drama
    7.6
    8
    596
    112
    Tragikomödie von Noah Baumbach mit Scarlett Johansson und Adam Driver.

    In Noah Baumbachs Netflix-Film Marriage Story versuchen Scarlett Johansson und Adam Driver einen Weg zu finden, sich zu trennen, ohne dabei ihre Familie komplett zerbrechen zu lassen.

  20. GB (2014) | Komödie, Tragikomödie
    7.5
    7.3
    567
    67
    Komödie von Matthew Warchus mit Ben Schnetzer und George MacKay.

    Eine Londoner Schwulen- und Lesbenbewegung sammelt in Pride Geld für streikende Minenarbeiter in Wales.

  21. NZ (2019) | Tragikomödie, Komödie
    7.3
    6.5
    559
    134
    Tragikomödie von Taika Waititi mit Roman Griffin Davis und Scarlett Johansson.

    In Taika Waititis satirischer Zweiter-Weltkriegs-Tragikomödie Jojo Rabbit wird das Weltbild eines Jungen aus der Hitlerjugend mit einem imaginären Freund auf den Kopf gestellt, als er entdeckt, dass seine Mutter eine Judin vor den Nazis versteckt.

  22. DE (2006) | Drama, Tragikomödie
    6.4
    4.8
    498
    74
    Drama von Oskar Roehler mit Moritz Bleibtreu und Christian Ulmen.

    In der Romanverfilmung Elementarteilchen müssen Christian Ulmen und Moritz Bleibtreu sich für oder gegen die Liebe entscheiden.

  23. NO (2001) | Buddy-Film, Drama
    7.4
    7.3
    436
    39
    Buddy-Film von Petter Næss mit Per Christian Ellefsen und Sven Nordin.

    Nach zweijährigem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik müssen sich ein 40-jähriges Muttersöhnchen und sein psychisch ebenfalls gestörter Freund den Anforderungen des normalen Alltagslebens stellen. Eine hintersinnige, von guten Darstellern getragene Komödie, die mit viel Sympathie für die beiden Protagonisten die Normalität hinterfragt und skurriles Denken als mögliche Überlebensstrategie anbietet.

  24. DE (2010) | Liebesfilm, Drama
    6.9
    5.8
    367
    62
    Liebesfilm von Tom Tykwer mit Sophie Rois und Sebastian Schipper.

    Tom Tykwer inszeniert mit Drei eine tragische und zugleich amüsante Dreiecksbeziehung und erzählt eine Geschichte über Liebe, Moral und Geschlechter.

  25. US (2019) | Tragikomödie, Komödie
    7.1
    7.2
    355
    32
    Tragikomödie von Lulu Wang mit Awkwafina und Shuzhen Zhao.

    In der US-Tragikomödie The Farewell fährt Awkwafina ihre todkranke chinesische Großmutter zu besuchen, um sich von ihr zu verabschieden. Das Problem ist nur: Die Oma weiß selbst gar nicht, dass sie bald sterben wird.

  26. US (2020) | Tragikomödie, Drama
    7.1
    7
    302
    43
    Tragikomödie von Judd Apatow mit Pete Davidson und Bel Powley.

    In der Tragikomödie The King of Staten Island von Judd Apatow muss sich Pete Davidson nach Jahren des Nichtstuns doch noch seiner Trauer und seinem Leben stellen.