Bearbeiten

Die Oscar-Nominierungen 2013 sind da

Pfizze (Sven Pfizenmaier), Veröffentlicht am 10.01.2013, 15:07

Im Februar wird der begehrte Academy Award verliehen, jetzt wurden die Nominierungen bekanntgegeben. Können sie euch überraschen oder ist alles wie erwartet? Werft selber einen Blick auf die Kandidaten für die Oscars 2013.

Silver Linings ist einer der Favoriten Silver Linings ist einer der Favoriten © Ascot Elite

Es ist jedes Jahr das selbe Unterfangen und jedes Jahr genauso spannend: Die Award-Season. Ab Anfang Dezember werden diverse Preise an die besten Werke des vorangegangenen Kinojahres verliehen, der größte Rummel wird aber definitiv um die Oscars gemacht. Am 24. Februar ist es soweit, dann wird der Academy Award verliehen. Damit ihr aber genug Zeit habt, entsprechende Wetten abzuschließen, präsentieren wir euch schon heute die Nominierten der einzelnen Kategorien.

Wie erwartet ist vor allem Lincoln mit zwölf Nominierungen ganz vorne mit dabei. Die Überraschung des Abends ist sicherlich Liebe von Michael Haneke, der für sein Werk ganze sechs Nominierungen bekam. Da Kathryn Bigelow nicht für die beste Regie nominiert wurde, ist dort (mal wieder) keine Frau mit dabei.

Bester Film
Lincoln
Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger
Silver Linings
Zero Dark Thirty
Argo
Liebe
Beasts of the Southern Wild
Django Unchained
Les Misérables

Beste Regie
David O. Russell für Silver Linings
Steven Spielberg für Lincoln
Ang Lee für Life of Pi
Michael Haneke für Liebe
Benh Zeitlin für Beasts of the Southern Wild

Bester Hauptdarsteller
Daniel Day-Lewis in Lincoln
Hugh Jackman für Les Misérables
Denzel Washington in Flight
Bradley Cooper in Silver Linings
Joaquin Phoenix für The Master

Beste Hauptdarstellerin
Jessica Chastain in Zero Dark Thirty
Naomi Watts für The Impossible
Jennifer Lawrence für Silver Linings
Emmanuelle Riva für Liebe
Quvenzhané Wallis in Beasts of the Southern Wild

Bester Nebendarsteller
Philip Seymour Hoffman in The Master
Tommy Lee Jones in Lincoln
Robert De Niro in Silver Linings
Christoph Waltz in Django Unchained
Alan Arkin für Argo

Beste Nebendarstellerin
Anne Hathaway in Les Misérables
Jacki Weaver für Silver Linings
Sally Field in Lincoln
Helen Hunt in The Sessions
Amy Adams in The Master

Bestes Originaldrehbuch
Mark Boal für Zero Dark Thirty
Quentin Tarantino für Django Unchained
Wes Anderson & Roman Coppola für Moonrise Kingdom
Michael Haneke für Liebe
John Gatins für Flight

Bestes adaptiertes Drehbuch
Tony Kushner, John Logan & Paul Webb für Lincoln
David O. Russell für Silver Linings
Lucy Alibar für Beasts of Southern Wild
David Magee für Life of Pi
Chris Terrio für Argo

Bester Animationsfilm
Frankenweenie
Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen
Ralph Reichts
ParaNorman
Merida – Legende der Highlands

Bester fremdsprachiger Film
Liebe
No!
War Witch
Die Königin und der Leibarzt – A Royal Affair
Kon-Tiki

Beste Kamera
Seamus McGarvey für Anna Karenina
Robert Richardson für Django Unchained
Claudio Miranda für Life of Pi
Janusz Kaminski für Lincoln
Roger Deakins für Skyfall


weiter kompletten Artikel anzeigen

Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Die Oscar-Nominierungen 2013 sind da

Kommentare

über Die Oscar-Nominierungen 2013 sind da


AcademyAwardFan

Kommentar löschen

Ich wünsche mir, das Daniel Day-Lewis den 3ten Oscar bekommt, dann hält er den Rekord in der Kategorie: Bester Hauptdarsteller.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Jim Vega

Kommentar löschen

Ein zweiter Oscar für Waltz wäre auf jeden Fall verdient.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Twokay

Kommentar löschen

Silver Linings verdient mindestens 6!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Summer

Kommentar löschen

Es nervt mich, dass immer die Filme nominiert werden, die die ganze Welt sowieso schon kennt! Immer diese großen Produktionen...Und unter anderem sind Filme dabei, die einfach nichts Außergewöhnliches sind...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

milkiboy

Kommentar löschen

Also ich finde das ist ne absolute Frechheit diese Nominierungen.
Hobbit hätte viel mehr als 3 verdient.Noch dazu hat TDKR gar keine bekommen, ja TDK ist besser aber trotzdem ein guter Abschluss. Noch dazu hat er ne bessere Wertung als alle anderen Filme aber siehe da nicht eine.
Da haben sie den Patriotenfilm, ist doch klar das der voll abräumt.
Aber noch viel schlimmer ist dieser Bullshit von Life of Pie, einfach ein 2ter Slum-Dog Film.
Nichtmal annähernd nen Oscar verdient. Hab mir das Making of angesehn, sieht alles unrealistisch aus, voll dumme story.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Jim Vega

Antwort löschen

"Life of pie - Das Leben der Pastete". Bist du sicher, dass du nicht "Life of Pi" meinst? ;)


agynessa

Kommentar löschen

Immer dieselben nominierten Hansels.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

CJ1203

Kommentar löschen

Als Österreicher drück ich die Daumen für Haneke und Waltz.
Als Anhänger wünsch ich's Jennifer Lawrence und Argo.
Als Realist weiß ich - es wird sehr oft "Lincoln".

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Philipp Klement

Kommentar löschen

also das könnt irh hier ruhig protokollieren: ich sage beste regie und bester film gehen dieses jahr nicht hand in hand (das würde ich eh nur silver linings gönnen)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

derblonde

Kommentar löschen

Bei den meisten Nominierungen sieht man mal wieder, was dieser ganze Tamtam für eine Grütze ist. Sieht im Regal zwar gut aus dieser Oscar, aber was für Filme da oft ausgezeichnet werden ist für mich eher beängstigend. Man muss sich nur mal die Nominierungen für den besten Film ansehen, irgendwie wirkt da der Django Unchained bei dem ganzen Anspruchsgedöns fehl am Platze.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

derblonde

Antwort löschen

Den werde ich mir noch im Kino ansehen.


Agent Smith93

Kommentar löschen

"Der Hobbit" ist nur dreimal nominiert worden. Und das auch nur in zweit Klassigen Kategorien Hm. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass der Film die höchsten Erwartungen nicht erfüllen konnte. Schade:(
Ich prognostiziere, dass der "Hobbit" wahrscheinlich nur einen "Oscar" erhält. Von mir hätte er auf jeden Fall einen für Martin Freemans außergewöhnliche gute Leistung erhalten!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

BulletToothHony

Antwort löschen

trotzdem tut es irgendwie weh, oder? :P


Summer

Antwort löschen

Ich hätte dem Hobbit auch mehr Nominierungen gewünscht...
Und ich habe auch gerade daran denken müssen, wie leid mir Leonardo DiCaprio tut! Man sieht ihm förmlich an, wie er auf einen Oscar hinarbeitet. Obwohl, daran wird's wohl liegen, dass er keinen bekommt. Hm!


Philipp Klement

Kommentar löschen

Also für mich die schrecklichsten nominierungen die ich je mitverfolgt habe! ich verfolge die oscars seit 2008 immer schon sehr früh, und kenne mich auch sehr gut mit der historie aus. es gab ja so manche fehlentscheidungen in sachen auszeichnung, taxi driver damals weder für regie nominiert, noch film gewonnen, goodfellas das selbe, chicago im jahre von gangs of new york, LOTR 2 und dem pianisten als bester film prämiert daniel day lewis nicht für gangs of new york ausgezeichnet, bestes drehbuch nicht an inception... um mal einige zu nennen. dies wurde meistens durch dann doch recht annehmbare nominierungen (die ja auch schon viel wert sind) ausgeglichen. letztes jahr hatte es schon richtig gekracht bei den nominierungen (gerade bei den besten hauptdarstellern konnte ich nur oldman und durjadan nachvollziehen) und drive wurde bis auf eine lappige nominierungen gleich außen vor gelassen.
kommen wir nahc langem pallawer nun zu diesem jahr und fangen wir mit dem positiven an: silver linings ist sehr gut und in allen wichtigen kategorien vertreten, also alle darsteller sowie drehbuch, film und regie. insbesondere für de niro habe ich mich gefreut, da er auch mein lieblingsschauspieler ist. nominierung für christoph waltz hat mich ebenso erfreut, war diese doch recht unsicher. auch mit jaquin phoenix hatte ich nach seinem "die oscars sind bullshit" garnicht mehr gerechnet. er und day lewis sind ebenso erfreulich. und das wars dann auch schon.
fangen wir mal an:
was genau soll dicaprio denn noch machen um mal wieder nominiert zu werden, und den längst überfälligen oscar zu bekommen?! inception, shutter island, j. edgar und jetzt django unchained, und für nicht einen film wurde er nominiert, stattdessen alan arkin, welcher eigentlich auch keine herausragende leistung abliefert, da argos ensemble eher alle zusammenwirken.
the dark knight rises nicht eine nominierung. das hat mir fast die schuhe ausgezogen. ich hätte ja damit leben können wenn er keine wichtigen kategorien mitgenommen hätte aber nichtmal technische?! gerade kamera und die beiden ton oscars wären hochverdient gewesen. wer wird stattdessen nominiert (und das hat mir dann wirklich aus den latschen gehauen!): prometheus (euer ernst?!) snowwhite (?!?!?!?!?!?) und 5 mal skyfall!!!!!!!! ansich ja ein netter film, aber a) reichlich überbewertet, und b) kann der doch technisch mal garnicht mit TDKR mithalten, zumal es auch nicht der beste bond war. soviel dummheit habe ich noch nie erlebt.
ziemlich beste freunde.... ich war reichlich skeptisch bei dem film, doch als ich ihn dann sah verging er wie im flug, da er einfach magisch war. woran das liegt? einer klasse inszenierung und klasse darstellern, da dürfen auch gerne mal klischees rein wenn dies beides gegeben ist. und wurde er nominiert?? nein, obwohl er nahezu von allen geliebt wird, kritiker wie publikum gleichermaßen.... und ich gebe zu bedenken das da 3 no-name filme stehen wo er hätte sein müssen, die garantiert auch nur typisch pseudo-gut gemacht sind wie es ja zum teil gerne vorkommt. was soll das?!
jetzt nach TDKR das größte: die regie sparte
warum bigelow, tarantino, anderson und affelck raus sind, das werden nur die verantwortlichen wissen, erst recht wenn im gleichen atemzug spielberg, lee, zhetlin und haneke drin bleiben. über tarantinos filme kann man ja sagen was man will, aber diese art der inszenierung such wahrlich ihresgleichen, und er wäre auch endlich mal damit an der reihe, stattdessen?! lee (hat schon) spielberg (hat schon zu genüge)
bigelow mit einer noch ausgereifteren arbeit als bei tödliches kommando, absolut klasse, ich dachte sie gewinnt ihn, und muss werken wie beasts of the souther wild und liebe weichen?? selbst wenn die gut sind, was ja ein relativer begriff ist, sie sind jedenfalls nicht besser als zero dark thirty. omg... und affleck? hat der inzwischen ncihtmal ne nominierung verdient? absolut spannend und hervorragend hat er argo inszeniert, und wofür? damit sich genau die falschen dann dort tümmeln (wobei russel verdient ist, und ich haneke auch teilweise nachvollziehen kann...)
und wo zum teufel ist p. t. anderson?! auch bei the master war die inszenierung meisterhaft und preisverdächtig, wenn der film auch inhaltlich schwankte. und gerade nach there will be blood hätte er einen oscar verdient gehabt,a ber warum, solange man spielberg nominieren kann, braucht man ja keine guten regisseure...
also junge junge junge, so viel hatte ich noch nie auszusetzen allein bei den nominierungen, die, wenn sie falsch sind, noch viel schwerer wiegen als die auszeichnungen.... also hoffe das die wirklich guten filmen mit ihren paar nominierungen diesen anderen nominierten noch richtig in die suppe spucken, und silver lings der gesamtsieger wird.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 12 Antworten

Otis_the_Dude

Antwort löschen

ich gebe dir in den punkten tarantino und ziemlich beste freunde 100% recht


El Mariachi

Antwort löschen

Ich auch!


filmfreak23

Kommentar löschen

Also wenn ich richtig gezählt habe, sind das dann insgesammt 8 Nominierungen für "Silver Linings".
Und in anderen Wettbewerben issa auch gut im Rennen.
So langsam werd ich richtig heiß auf den Streifen.
Hoffentlich komme ich noch dazu ihn mir im Kino anzusehen.

PS:
"Life of Pi" und "Lincoln" können von mir aus die Oskars und die Globes unter sich aus machen, mich interessieren sie NULL DIE BOHNE!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Freadgy

Kommentar löschen

Film: Silver Linings
Regie: Steven Spielberg oder David O. Russell
Hauptdarsteller: Bradley Cooper oder Hugh Jackman
Hauptdarstellerin: Jennifer Lawrence
Nebendarsteller: Robert De Niro (oder Christoph Waltz, weil ich mich infch freuen würde, wenn ein Österreicher einen Oscar bekommt)
Nebendarstellerin: Anne Hathaway
Originaldrehbuch: Quentin Tarantino
Adaptiertes Drehbuch: David O. Russel
Animationsfilm: Frankenweenie
Fremdsprachiger Film: Liebe
Kamera: Roger Deakins

Meine persönlichen Gewinner aus den Nominierten ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

LiquidSun

Antwort löschen

Die Deutschen verkaufen ihn aber als "Unser Hollywood Import", gehts noch Peinlicher? Genauso wie sie die Klitschkos als Deutsche verkaufen wollen, immer und überall mit denen mitfiebern, ihre Taschen mit Geld füllen und dennoch läuft vor dem Boxkampf die Ukrainische Hymne hahaha...Lächerlicher Hobbit


Freadgy

Antwort löschen

Echt? Ich lebe in Österreich also weiß ich das nicht.. Aber ja, das ist echt peinlich.


rockadude

Kommentar löschen

Den Hobbit habe ich da erwartet wo er nominiert wurde. Es war ein definitiv unterhaltsamer erster Teil, aber beileibe kein Oscarmaterial. Dafür war ( bisher zumindest ) allein die Geschichte schon viel zu schlicht. Aber in Ausstattung, Make-Up und Effekten konnte er überzeugen und da wurde er auch berücksichtigt. Und die Musik! Na ja, zu großen Teilen klang der Score nicht viel anders als HDR und auch der Song von Neil Finn fand ich so ja ganz nett, aber da hat mich Annie Lennox mit Into The West bei HDR z.B. doch weit mehr geflasht.
Und das TDKR von manchen tatsächlich erwartet wurde überrascht mich auch ziemlich. Der Film ist ein krachiger und für mich auch schon toller Abschluss der Trilogie und entgegen vieler anderer Meinungen gefiel mir Tom Hardys Leistung sehr gut, weil er aus seinen limitierten Möglichkeiten das Beste versucht hat rauszuholen und meiner Meinung nach auch geschafft hat. Aber der Film ist genausowenig Oscarmaterial. Vielleicht hätte ich ihm Nominierungen in Sachen Ton, Sound und vielleicht noch Ausstattung gegönnt, aber definitiv nicht in Kategorien wie "Bester Film" oder in irgendwelchen Schauspielerkategorien oder in der Drehbuchsparte. Dafür war der Film dann doch zu schlicht und zu mainstream. Noch dazu wurden die weit besseren Vorgängerfilme auch nur in den technischen Nebenkategorien nomminiert und Heath Ledger weil er wirklich eine Bombenleistung ( welche für einen Mainstreamactionfilm nunmal ungewöhnlich ist ) hingelegt hat. Aber sie wurden nie in wichtigen Kategorien nomminiert, warum also der im Gesasmtschnitt schlechteste Teil auf einmal?
Und CLOUD ATLAS habe ich noch nicht gesehen, kann da nix zu sagen.

Im großen und ganzen kann man diese Liste hier denke ich mal durchaus so stehen lassen und es sieht durchaus mal wieder etwas spannender aus als bei den Nomminierungen der letzten Jahre. Ich bin also dabei wenn ich es zeitlich schaffe und es wieder heißt "And the Oscar goes to...."
Weil so wenig ernstzunehmen die Oscars über die Jahre geworden sein mögen, unterhaltsam inszeniert sind trotz allem immer noch.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Vika

Antwort löschen

Bin ganz deiner Meinung!


dmtjdc

Kommentar löschen

Eine geheimnisvolle, völlig überalterte Jury verteilt kühl kalkulierend oder nach Hörensagen Gefälligkeiten, und die Welt schaut gebannt zu. Und warum auch nicht? Besser als bei so einer Veranstaltung kann man Prestige-Produkte kaum bewerben. Nur was die Relevanz oder die Progressivität angeht...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Martin Oberndorf

Kommentar löschen

Ja, Emanuelle Riva für "Liebe"! Hab nicht geglaubt, dass sie es schafft, weil es ein fremdsprachiger Film ist.
Mich wundert nur, dass "Ziemlich beste Freunde" nicht bedacht wurde, bei dem einhelligen Jubel.
Hat jemand den Film mitd Bradley Cooper gesehen? K

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Briseis

Kommentar löschen

Die wahren Titel der nominierten Filme:
http://www.collegehumor.com/article/6862366/more-accurate-titles-for-2013s-oscar-nominated-movies

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LiquidSun

Kommentar löschen

Bester Nebendarsteller
Philip Seymour Hoffman in The Master - (Kann ihn gerne haben aber muss nicht sein)
Tommy Lee Jones in Lincoln - (Oh Ja, würd´s ihm gönnen)
Robert De Niro in Silver Linings - (Wünsche es ihm)
Christoph Waltz in Django Unchained - (Total Überschätzt, der Waltz)
Alan Arkin für Argo - (Why Not)

Bester Film
Lincoln - (Bitte nicht Spielber,obwohl ich dem Film entgegen fieber)
Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger - (Toller Film,hätte es verdient)
Silver Linings - (Nicht gesehen,aber heir sollte der Hobbit stehen)
Zero Dark Thirty - (Nicht gesehen)
Argo - (Guter Film,why not)
Liebe - (Dafuq?)
Beasts of the Southern Wild -(Why Not)
Django Unchained - (Naja, ein Oscar?)
Les Misérables - (Scheiss Musicals)

Bester Hauptdarsteller
Daniel Day-Lewis in Lincoln (and the Oscar goes to...(Standing Ovations)
Hugh Jackman für Les Misérables - (Wack)
Denzel Washington in Flight - (Wünsche es ihm)
Bradley Cooper in Silver Linings - (Wie kommt der hier her?)
Joaquin Phoenix für The Master - (Immer wieder gern)

Mehr Interessiert mich nicht.
Dieses Jahr klingt alles ein wenig langweilig, aber anschauen werd ich´s trotzdem.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

LiquidSun

Antwort löschen

Es spielt doch keine Rolle ob Haupt,-oder Nebenrolle. Er ist nicht dabei und das ist ein Skandal. Ich schau mir Silver Lining an wenn er auf DVD erscheint, ins Kino gehe ich wegen dem nicht.Aber danke.


beatrice.abudabi

Antwort löschen

Der Hobbit ist um Welten schlechter als Silver Linings. Aber auch er hätte eine Nominierung verdient.


H_B_C

Kommentar löschen

Am meisten freuen mich die Nominierungen für Jessica Chastain (muss gewinnen, alles andere wäre grausam, besonders die schreckliche Watts), Michael Haneke und "Liebe" sowie Seymour Hoffman und Waltz, sowie das (unerwartete) Übergehen des ewig überschätzten DiCaprio!

Weniger schön ist die Nominierung für Cooper, einen der schlechtesten Schauspieler, der mir je unterkommen ist und der ausnahmslos dämliche Filme macht - Silver Lingings macht da vielleicht eine Ausnahme, aber das rechtfertigt doch keine Oscar-Nominierung - ein ähnlicher Fauxpax wie damals das Sandra-Bullock-Drama, das weibliche Pendent des schlechtesten Schauspielers.

Schauspieler:
Phoenix, Chastain, Seymour Hoffman oder Waltz und Adams! Das wär mal was!
Film bitte Zero Dark Thirty oder Liebe!

Spannend dieses Jahr!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

beatrice.abudabi

Antwort löschen

Jennifer Lawrence ist mindestens genauso gut wie Chastain. Beide haben nun gleich viele Preise gewonnen, dabei sogar 2 ex eqou. Allerdings muss ich sagen, dass es leichter ist, ein Drama komplett zu spielen, als teils lustig, teils dramatisch zu sein und das alles im Rahmen einer Tragikomödie. Und Lawrence erbrachte eine großartige Schauspielerische Leistung. Wenn sie ihn nicht gewinnt... sie hat ja noch Zeit. ^^


H_B_C

Antwort löschen

Definitiv: nein! Es kostet die meisten Schauspieler/innen deutlich mehr Kraft, Anstrengung und Mühe durchweg in dramatischen Rollen das Niveau zu halten als in (halb)komischen. Nicht umsonst ist das Drama, bzw. das dramatische Schauspiel schon seit der Antike die höchste Ebene im Rollenfach.

Was allerdings stimmt, dass Jennifer Lawrence eine wunderbare Schauspielerin ist, für die ich mich bei den Globes auch sehr gefreut habe. Oscar muss meiner Ansicht nach nicht sein, denn nun kommt es ja zum Duell zwischen ihr und Chastain und letztere, das muss man leider so sagen, hat Filme wie "Die Tribute von Panem" einfach nicht nötig. Ich weiß auch nicht, warum Lawrence die Rolle angenommen hat, denn alle anderen Filme waren ausnahmslos großartig (besonders Winters Bone) - aber Chastain ist da, meiner Ansicht nach, etwas ausgewählter in ihren Filmen. Daher halte ich sie für die gerechtfertigtere Oscar-Anwärterin. Nichtsdestotrotz würd ich mich auch für Lawrence freuen, aber die kann wirklich ruhig noch ein paar Jahre warten :)


oschi

Kommentar löschen

Die Academy scheint Michael Fassbenders Leistungen noch nicht so wirklich zu beachten. Letztes Jahr hätte er für sein Schauspiel in Shame zumindest nominiert werden müssen(!). Dieses Jahr wäre für seine Rolle des Androiden in Prometheus ebenfalls eine Nominierung nicht unberechtigt gewesen. Aber was solls, die Academy wird irgendwann wahrscheinlich nicht mehr um ihn herumkommen (Bei Leonardo DiCaprio übrigens ähnlich). Sonst bin ich eigentlich zufrieden mit den Nominierungen. Ich, hoffe Prometheus gewinnt den Oscar für die Visuellen Effekte, hat mich nämlich von den Effekten mehr beeindruckt als der Hobbit und die Avengers (Zu Life of Pi kann ich noch nichts sagen, und Snow White and blablabla...nö, der ganz bestimmt nicht).

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

oschi

Antwort löschen

Bin übrigens verwundert, dass bei all den Kommentaren zu den Oscarnominierungen noch keiner Fassbender erwähnt hat. Was ist eigentlich mit Lawless? Hätte der rein theoretisch für eine Kategorie nominiert weden können, der lief doch schon 2012 in den USA?


Memduman

Kommentar löschen

Ein paar Gedanken, die mir beim sehen der Nominiertenliste durch den Kopf schwebten. Mögliche Publikumsreaktionen, vorsicht überzeichnet:

Life of Pi räumt ab:
Warum denn schooon wieder ein indischer Film?? Slumdog 2.0! Warum gewinnt der selbe Film wieder den Oscar? Wo bleibt die Vielfalt bei den ausgezeichneten Filmen? Gewinnt ab jetzt jeder indische Film?

Life of Pi räumt nicht ab:
Warum zum Teufel? Der war doch viiiiel besser als Slumdog Millionaire! Das Buch durch den Dreck gezogen, alles kitschig gemacht. Wäre er nur nicht verfilmt worden, Life of Pi hätte keinen Kandidaten, an welchem gemessen werden würde und würde abräumen. Nur weil es heißen könnte "Öhh, immer die indischen Filme"?

Zero Dark Thirty räumt ab:
War ja klar, Bin Laden wird gekillt und das muss natürlich auch in die Filmgeschichte eingehen. Sch*iß Patrioten-Amerika.

Zero Dark Thirty räumt nicht ab:
Nur weil der Oscar wieder an das nächste Projekt der Bigelow gegangen wäre? Dürfen Frauen nicht 2x den Preis gewinnen? Sexism anyone?

Silver Linings räumt ab:
Jaaaa haben verstanden, alles schön indie, heikle Themen lustig abfilmen. Academy macht auf indy, aber indy ist scheiße. Ich dreh jetzt auch Filme mit heiklem Thema und lockig-flockigen Tenor. Uhhhh *Duftkerze anzünd*

Beasts of the Southern Wild räumt ab:
Academy, schön auf mitfühlend machen und keinen Cent spenden. Man kriegt euch immer wieder mit diesen kitschigen Armen-Filmchen. Und natürlich mit den Pro-Amerika Kriegsfilmen, den Nazireich-Dramen und dem AMERICAN DREAM!! UHH DER AMERICAN DREAM!!!

Beasts of the Southern Wild räumt nicht ab:
Problem-Geschichten mit schwarzem Cast zieht natürlich wieder nicht bei der rassistischen Academy. F*ck you, America.

Argo räumt ab:
Jaa Amiland, Iran = Achse des Bösen, haben wir verstanden. Noch in 2 Jahren die Bombem losschicken, dann ist auch alles jut. Sch*iß hinterwälter Amiland, ihr werdet es nie lernen. Und Benny, von dir hätte ich das nicht erwartet, du SCHAUSPIELER!

Les Miserables räumt ab:
2x Tom Hooper?? Dafuq?! Letztes mal schon VOLLKOMMEN zu Unrecht und jetzt wieder? Weil ihr Musicals liebt? Immer eure blöden Lieblingsgenres! Academy, ich habe vollkommen den Respekt verloren.

Django räumt nicht ab: Warum hasst ihr Tarantinooooo????

Spielberg setzt sich durch:
Seriously? Seit Ewigkeiten macht er keine guten Filme mehr, und trotzdem NUR weil er Spielberg ist?? GRRR

Bradley Cooper setzt sich durch:
Der sch*iß Schönling kann doch gaaaaar nicht!! Ich hasse Hangover!!

Quvenzhané Wallis setzt sich durch:
1.) Ahhh, wie süüüüüß! Neuer Rekord! Und man war sie putzig <3 <3 <3
2.) Eine VERDAMMTE NEUNJÄHRIGE?!?!?!?!

Jennifer Lawrence setzt sich durch:
Die hat doch nur einen Gesichtsausdruck drauf! Wer als nächstes, Kristen Stewart??

Christoph Waltz setzt sich durch:
Er spielt immer wieder die selbe Rolle!! Er ist gar nicht so gut wie alle sagen, auch nicht bei IB!! UNVERDIENT

Wes Anderson setzt sich durch:
Ja ja, der ist ja sooooo skurril und liebenswert! Igitt igitt. Er schreibt doch eh immer wieder die selben Storys!

Ralph Reicht's/Merida setzt sich durch:
1.) Immer Disney, das ist so peinlich und unglaubwürdig. Ihr hasst Tim Burton, gebt es doch zuuuu!
2.) Immer Disney, das ist so peinlich und unglaubwürdig. Die alten waren ja noch toll, aber diese sind nur noch zum kotzen! Und haben GAR NICHTS mehr mit dem klassischen Disney zu tun! Für mich ist das kein Disney mehr, würg.
3.) Immer Disney, das ist so peinlich und unglaubwürdig. Dabei war Disney der größte Rassist der Welt!!

Frankenweenie setzt sich durch:
Sowas von unverdient, nur weil ihr ihn die letzten Male immer übergangen habt? Und deswegen jetzt den Oscar hinterher schmeißen & die restlichen viiiiel stärkeren Animationsfilme außer Acht lassen? Woher nehmt ihr euch dieses Recht?

Und nun mal ernst: Ich wünsche allen Filmen & Filmbeteiligten ganz viel Erfolg! Dieses Jahr ist es mal wieder etwas spannender & ich kann bei kaum einer Kategorie abschätzen, dass der Sieg von XYZ so gut wie sicher ist. Das hatte ich seit Jahren nicht mehr, war glaub ich noch nie so gespannt bei einer Oscar-Verleihung :)

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Memduman

Antwort löschen

Ich weiß, das sind ja alles überspitzte, vorschnelle Reaktionen :D


beatrice.abudabi

Antwort löschen

Geiler Scheiß! :DD


magX

Kommentar löschen

Weiß im Moment nicht, was ich davon halten soll. Keine Regie-Nominierung für Affleck, Bigelow, Anderson, Tarantino. Dafür für Ang Lee und Spielberg (der schon mehr als genug Auszeichnungen hat und den ich mitttlerweile für überschätzt halte). Ich bin auch einer der wenigen, die die Haneke-Euphorie nicht verstehen... In Summe: ziemlich enttäuschend. Mal abgesehen davon, dass Neighbouring Sounds eine Nominierung als Bester Fremdsprachiger Film mehr als verdient hätte - so gut kann Hanekes Liebe gar nicht sein.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Donzaffi

Kommentar löschen

fehlt da nicht ziemlich beste Freunde ? Oder ist der nur nicht dabei weil die Amis ein Remake machen ?

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

TexasTomBoe

Kommentar löschen

schon irgendwie lustig das waltz wieder nebendarsteller is obwohl von der screentime angeblich nr.1. hab den film zwar noch nicht gesehen aber von freunden aus übersee erfahren. aber so is halt die amerikanische logik...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Thomas479

Kommentar löschen

Die Nominierungen sind letztendlich keine große Überraschungen. Ausnahme: "Liebe" von Michael Haneke. Sehr überraschend, weil doch sehr sperrig, aber absolut verdient. "Silver Linings" ist auch sehr stark vertreten, über Robert de Niro in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" musste ich schmunzeln. Hätte ich ihm gar nicht mehr zugetraut. Gönne ich ihm sehr.

"Beasts of Southern Wild" hat es nicht nach Trier geschafft, hat den überhaupt jemand gesehen? Auch "Zero Dark Thirty" kommt wohl erst mit Verspätung. War schon bei "Tödliches Kommando" so. "Django" als bester Film hätte ich nicht unbedingt erwartet. Diesen und einige andere Nominierte werden wir ja aber erst in den nächsten Wochen unter die Lupe nehmen können, wenn sie bei uns offiziell starten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

beatrice.abudabi

Antwort löschen

De Niro war klasse in dem Film. Anfänglich wirklich nicht mehr als eine Nebenrolle, brennt sich sein Charakter immer mehr und mehr ein. War bei allen Schauspieler in dem Film! :)


Hartigan85

Kommentar löschen

Alle die jetzt hier "Scheiße" und "Keine Ahnung" und "Zum Teufel mit denen" rufen, muss ich mal fragen: Habt ihr denn schon alle Filme gesehen und könnt euch ein Urteil über die Nominierungen bilden? Klar kann man sich über nichtnominierte Filme, welche einen selbst begeistert haben, aufregen. Das mache ich auch. Aber ich mache keine Filme nieder, die ich noch nicht gesehen habe. Ich hätte selbst gerne Tarantino oder Affleck auf der Regieliste gesehen und auch DiCaprio. Sind sie aber leider nicht. Hoffe jedenfalls, auch wenn noch nicht gesehen, dass Joaquin Phoenix endlich einen Oscar bekommt, in meinen Augen überfällig...

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

Hartigan85

Antwort löschen

@Donzaffi: Nein, fühle mich nicht angegriffen und du hast schon wieder Recht :)
@LiquidSun: Nein, Phoenix war nominiert als bester Hauptdarsteller, gewonnen hat ihn aber Philip Seymor Hoffman für "Capote". War auch ein starkes Jahr, Heath Ledger hätte ich ihn auch gegönnt für seine Leistung in "Brokeback Mountain".


LiquidSun

Antwort löschen

sorry stimmt es war nur der globe.ziehe meine ausage zurück euer ehren.


BigDi

Kommentar löschen

Das Ätzendste an den Oscarnominierungen ist die Kategorie "Bester Animationsfilm". Man könnte meinen, solche Werke werden nur in den USA gemacht. Was da alles nominiert wird...

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

BigDi

Antwort löschen

Oh, stimmt.
Also "Frankenweenie" ist süß, aber gewiss nicht oscarwürdig. Den Rest habe ich nicht gesehen, glaube aber auch kaum, dass sie es sind.


Joeyjoejoe17

Antwort löschen

Und welche Animationsfilme wären dann für dich würdig, den Goldjungen empfangen zu dürfen? :)


primus77

Kommentar löschen

waltz nicht hauptdarsteller?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Filmromantikerin

Kommentar löschen

Dario Marianelli für Anna Karenina - jawoll! :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Sebastian Shinoda

Kommentar löschen

TDKR war (für mich und auch einige andere nehme ich an) wirklich klasse ... Nominierungen in großen Kategorien (außer Film vielleicht, aufgrund großer Anzahl) hatte ich aber nicht erwartet ... aber dass auch in den kleineren Kategorien im Ton- und Kamerabereich nichts zu sehen ist, ist schon sehr fragwürdig

Leo's Performance habe ich noch nicht gesehen, kann mich dann ab Mittwoch aber hoffentlich aufregen :D .. aber dann soll ihn der Christoph halt rächen :D

Dass Looper auch nirgendwo vertreten ist, ist ebenso schade

schon sehr merkwürdig, dass Ziemlich beste Freunde nicht in die Fremdsprachen-Film-Liste gekommen ist

Skyfall als Song war zu erwarten ... Song ist klasse (Schade, dass nach der Golden Globe-Nominierung Bon Jovi nicht auch hier dabei ist :( ... dafür Ted :D) ... aber die Nomninierung von Skyfall bei der Filmmusik finde ich persönlich grauenhaft!

Die vielen Nominierungen für Liebe hatte ich nicht erwartet, bin aber froh darüber

Letztens verwundert mich noch, dass Affleck in der Regie nicht dabei ist ... Eine kleine Hoffnung lag auch bei Tarantino :D ... aber kann man nix machen

Na mal sehen was bei raus kommt ... Oscar heißt zum Glück nicht automatisch das beste zu sein ^^

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Sebastian Shinoda

Antwort löschen

ansonsten bin ich auch mit vielem zufrieden ... Waltz, Liebe, reichlich noch für Argo und Silver Lignings, Adele, ein bisschen Hobbit^^, DDL hat sicherlich für seine Performance auch zumindest die Nominierung verdient, und Phoenix endlich mal wieder :)


pablo774

Kommentar löschen

nur 3 Nominierungen für den Hobbit??? Na wenigstens die... Jetzt wird gezittert und gehofft dass er wenigstens die 3 abräumt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

TexasTomBoe

Antwort löschen

ich hab nur einen der beiden gesehen, sollt mal nachschaun wie der unterschied ausschaut zwischen den zwergen. aber eins sag ich dir... der troll war besser als die beim hobbit! der war ein highlight... (vieleicht weil es das einzige richtige highlight war?) egal... is scho zu lang her, muss mal fotos schaun ;)


pablo774

Antwort löschen

OK, das ist halt Geschmacksache. ich kann mich nur schwach an den Snow White&Huntsman erinnern... der Troll war das Highlight aber ich fand ihn nicht sonderlich gut. Es war außerdem eine andere Art Troll , ein riesiges dummes Tier, hat glaub ich noch nicht mal geredet. Und kam auch nur sehr kurz vor...Kann mich nicht mehr erinnern wie der animiert war, aber kann mir echt beim besten Willen nicht vorstellen, dass es besser als beim Hobbit war. Werd den Film irgendwann mal wieder gucken und bewusst drauf achten.


jan.wielert.1

Kommentar löschen

wo zum geier ist cloud atlas??? es wurde fantastisch umgesetzt....ein tiefgründiger film, ein atemberaubendes make up ...und tolle bekannte wie auch weniger bekannte schauspieler.... versteh ich nicht.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Ben Kenobi

Antwort löschen

Auch wenn ich ihn nicht ganz so umwerfend fand, wundert mich das auch. Die ganze Produktion hat förmlich nach dem Oscar geschrien. :D


senistro.zoodiac

Kommentar löschen

ich freu mich für Jackman, alles andere ist doch sehr durchwachsen...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Serissa

Antwort löschen

Endlich! Es hätte schon für "The Fountain" mindestens eine Nominierung geben müssen, wär schön, wenn er den Oscar diesmal auch bekommen würde, seine Leistung in "Les Misérables" ist einfach grandios!


Ben Kenobi

Kommentar löschen

Dass die Avengers noch eine Nominierung bekommen, hätte ich ja nicht gedacht, wenn auch nur in einer Nebenkategorie.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Abronsius

Kommentar löschen

Jean-Louis Trintignant nicht traurig sein! Für mich bist du der rätselhaft Größte-Höchste-Tiefste-Beste.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

thomas.posch.79

Kommentar löschen

warum werden immer die langweiligsten Filme nominiert:
Lincoln, The Artist, The Kings Speech, Milk um nur einige zu nennen

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

thomas.posch.79

Antwort löschen

du?


beatrice.abudabi

Antwort löschen

Ich stimm dir zu. Aber meiner Meinung nach, sind das eben Filme 'mit hohem Niveau'. Und nur auf diese Qualitäten werden meist bei den Oscars geschaut. Was nicht unbedingt das schlechteste ist. ^^


daniel.heydt

Kommentar löschen

Wo ist "ziemlich Beste Freunde"???

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

TexasTomBoe

Antwort löschen

ich finde sowieso das schwarzenegger jetz endlich seinen oscar bekommen MUSS!!!!


TexasTomBoe

Antwort löschen

und SLY nicht für das beste drehbuch nominiert is ja wohl a frechheit!


TheBruceWayne

Kommentar löschen

Wer braucht schon Oscars.Diese sind schon seit mindestens 10 Jahren wertlos .(Außereinigen Ausnahmen).Guckt bitte Filmfestspiele von Cannes.Auch wenn dort gute Filme des Mainstreams wie "der Hobbit" gar keine Chance haben so wird wenigstens ein Terrence Malick belohnt.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

TheBruceWayne

Antwort löschen

Werd ich tun :)


FilmFan92

Antwort löschen

Bestes Beispiel "Der schmale Grat" 1999 bei den Oscars, komplett übergangen.


A.Skolnick

Kommentar löschen

Bester Hauptdarsteller für mich: Ganz klar ohne wenn und aber; Thomas Jane in I Melt With You für seine stratosphärische leistung die mich geflasht hat!!!!!!!! Bester nebendarsteller: Rob Lowe, Jeremy Piven in Melt With You und Stanley Tucci für seine sensationelle rolle in Hunger Games!!!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Commentator

Kommentar löschen

Die wichtigsten Nominierungen für mich:

Bester Film
Was ich erwarte: Lincoln
Was ich entscheiden würde: Liebe
Wo ich auch nicht böse wäre: Zero Dark Thirty

Beste Regie
Was ich erwarte: Haneke
Was ich entscheiden würde: Haneke
Wo ich auch nicht böse wäre: Russel

Bester Hauptdarsteller
Was ich erwarte: Day-Lewis
Was ich entscheiden würde: Day-Lewis
Wo ich auch nicht böse wäre: -

Beste Hauptdarstellerin
Was ich erwarte: Naomi Watts
Was ich entscheiden würde: Riva
Wo ich auch nicht böse wäre: Lawrence

Bestes Originaldrehbuch
Was ich erwarte: Zero Dark Thirty
Was ich entscheiden würde: Zero Dark Thirty
Wo ich auch nicht böse wäre: Django Unchained

Bestes adaptiertes Drehbuch
Was ich erwarte: Beasts of Southern Wild
Was ich entscheiden würde: Argo
Wo ich auch nicht böse wäre: -

Bester Animationsfilm
Was ich erwarte: Ralph Reichts
Was ich entscheiden würde: ParaNorman
Wo ich auch nicht böse wäre: -

Bester fremdsprachiger Film
Was ich erwarte: Liebe
Was ich entscheiden würde: Liebe
Wo ich auch nicht böse wäre: Die Königin und der Leibarzt

Bester Schnitt
Was ich erwarte: Zero Dark Thirty
Was ich entscheiden würde: Zero Dark Thirty
Wo ich auch nicht böse wäre: Argo

Bester Dokumentarfilm
Was ich erwarte: The Invisible War
Was ich entscheiden würde: The Gatekeepers
Wo ich auch nicht böse wäre: -

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

butch cool

Antwort löschen

Natürlich kannste für die Filme fiebern, die Kategorien wirken zwar dadurch, dass du sie nicht gesehen hast, ungewollt komisch, aber jedem das seine


Commentator

Antwort löschen

Ist doch gut, wenn ich zu einem schönen Tag für dich beitrage.
Bei den Oscars lehne ich mich halt aus dem Fenster und mitfiebern, macht ohne Favoriten keinen Spaß...


Gabe666

Kommentar löschen

Ich bin stinksauer darauf, dass "Cloud Atlas" übergangen wurde. Wenigstens eine Nominierung für das Beste Make-Up hätte der verdient! Was sind das nur für Leute, die die Filme nominieren???

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

DeDavid

Antwort löschen

:O


Gabe666

Antwort löschen

@Weltenkind: ich muss zugeben, dass ich ziemlich sauer war, als ich auf Vegas bescheuerten Kommentar geantwortet habe. Im Grunde hat er mich aber auch beleidigt. Er hat mir indirekt unterstellt, ich hätte keine Ahnung von Filmen. also darf ich ihn auch beleidigen.
Und ich habe meine Prioritäten durchaus geklärt. Wenn er irgendetwas über seine Lieblingsfilme schreibt, komm' ich auch nicht sofort an und schreibe "Du hast keine Ahnung, der ist soooo schlecht". Er hat damit angefangen. Braucht ihn doch nicht zu kratzen, was ich von "Cloud Atlas" halte. Und oscarwürdig war das Make-Up auf jeden Fall. Wenn er das anders sieht, soll er es gefälligst für sich behalten und mich nicht damit nerven.
@Punsha: Was meinst du damit?


megatron12

Kommentar löschen

“The last time Austria and Germany got together and co-produced something it was Hitler, but this is much better.” Seth McFarlane über Amour.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

TexasTomBoe

Antwort löschen

?


Tjarref

Antwort löschen

:'D


Nemoflow

Kommentar löschen

The Hobbit für Bester Filmsong? Wo?
Javier Bardem als Bester Nebendarsteller? Wo?
Moonrise Kingdom und Holy Motors als Bester Film? Wo

Sehr schade.

Bei den Hauptdarstellern hoffe ich das Jessica Chastain und Joaquin Phoenix das Rennen machen. Müssen!

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

bestseimon

Kommentar löschen

Hätte mir mehr Nominierungen für Zero Dark Thirty und The Master gewünscht. Und dass Alan Arkin und nicht Leo Di Caprio nominiert wurde, finde ich schon ein wenig lächerlich. Arkin hat jetzt wirklich nichts außergewöhnliches in Argo gezeigt. Ansonsten bin ich relativ zufrieden, für Liebe und Silver Linings freut es mich besonders. Jetzt hoffe ich nur, dass es nicht langweilig wird und Lincoln alles abräumt.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

NewFilmkonsument

Antwort löschen

Arkin ist bei der Academy beliebt. Er hat für "Little Miss Sunshine" den Oscar gekriegt, obwohl er nur gefühlte fünf Minuten zu sehen war.


ProjectChaos

Kommentar löschen

Dass PTA nicht für die Regie nominiert ist (ok habe den Film noch nicht gesehen, aber ... it`s PTA + Venedig) bietet Stoff für Verschwörungstheoretiker.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Limenator

Kommentar löschen

JA JA JA JA JA JA JA JA JA JA JA!!! :D :D :D :D :D :D :D
Haneke hat die Nominierungen SOWAS VON verdient :))))) Beste Regie :D Hach das versüßt mir den Abend... Ich habe wieder meinen Respekt für die Academy zurück.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Wumz

Kommentar löschen

Ich habe gerade "The Descendants" gesehen, ein durchschnittlich guter Film, aber auch ein Beweis dafür, dass man die Oscars nicht wirklich ernst nehmen kann.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Hartigan85

Antwort löschen

Stimmt, den fand ich auch nur leicht überdurschnittlich und hab mich letztes Jahr gefragt, was die da geritten hat...


Filmkenner77

Kommentar löschen

Glückwunsch Christoph Waltz: Ehre, wem Ehre gebührt.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Aluca

Kommentar löschen

Keine Nominierung für den Hobbit für Bester Filmsong? :(

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

nilswachter

Antwort löschen

wundert mich ehrlich gesagt auch etwas. Finn hätte es verdient.


dasThali

Antwort löschen

ja. Aber der Filmsong von Ted. Da geht doch etwas nicht mit rechten Dingen zu!


nilswachter

Kommentar löschen

Ich hoffe inständig, dass Life of Pi jeden einzelnen Oscar gewinnen wird. Meiner Meinung nach hat es keiner so verdient wie Ang Lees Meisterwerk.

Dass The Hobbit mit den technischen Kategorien "abgestraft" wurde, war zu erwarten und m.E. auch richtig so. Er war wirklich sehr gut und unterhaltsam und sicherlich eines der Highlights. Aber definitv nicht Oscar-würdig. Da fehlt einfach zu viel.
Auf Lincoln bin ich ja mal sehr gespannt! Obwohl ich vermute, dass es eine einzige Lobpreisung seiner selbst werden wird.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

beatrice.abudabi

Kommentar löschen

Nun, ich würde Jennifer Lawrence definitiv den Oscar gönnen. Sie ist eine großartige Schauspielerin, hängt jetzt allerdings sehr an der Rolle der Katniss Everdeen fest, die das Publikum eher mit gemischten Gefühlen aufgefasst hat. Also gebt ihr den Oscar.! Ansonsten wäre wünschenswert, wenn Liebe sowohl Bester Film als auch Bester Fremdsprachiger Film gewinnen würde! Ich glaub allerdings, das Bester Film an Lincoln oder Zero Dark Thirty gehen wird, einfach wegen dem amerikanischen Patriotismus. :/

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

sweetForgiveness

Antwort löschen

naja sie wurde ja schon vor der Katniss für den Oscar nominiert für winters bone


beatrice.abudabi

Antwort löschen

Aber wer denkt wirklich daran, außer ein Fan des Schauspielers, oder jene, die Winters Bone gesehen haben? Dabei war Winters Bone großartig!!


kronenhummer

Kommentar löschen

Vieles wie erwartet, jedoch schade, dass "The Perks of being a wallflower" komplett übergangen wurde. Dass man Hauptdarsteller eines Teenager-Filmes nicht nominiert, auch wenn die Leistungen stimmen, war ja zu erwarten, aber zumindest beim Drehbuch konnte ja gehofft werden...

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

PeaceMaker93

Kommentar löschen

Hmm also die meisten Filme, welche für den besten Film nomiert sind, habe ich erwartet, trotzdem wundert es mich, dass man den Hobbit fast nicht berücksichtigt hat. Vielleicht war er ja insgesamt nicht so beliebt, wie der Herr der Ringe, aber in die Kategorie "bester Film" hätte er schon gepasst.
Die meisten anderen Filme kann ich irgendwie noch gar nicht so beurteilen, da sie erst noch ins Kino kommen oder gerade angelaufen sind.
Lincoln interessiert mich jetzt auf jeden fall immer mehr und Django würde wahrscheinlich mein Favorit für den besten Film sein, wenn ich ihn dann mal gesehen habe.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Marcelinho

Kommentar löschen

Soweit ist das ganz oki, auch wenn Lincoln etwas zuviel des guten sein dürfte, ist einfach zu berechenbar dass ein Film über Lincoln am häufigsten nominiert ist aber das hat Spielberg wohl kalkuliert. Sehr schade für DiCaprio, der Mann hätte wirklich mal einen Oscar verdient oder wenigstens mal wieder eine Nominierung, die letzte war Blood Diamond! Ich freue mich sehr für Silver Linings und finde es leicht unverschämt dass weder Affleck noch Tarantino oder PTA als Director nominiert sind...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

RoseBlack

Kommentar löschen

OK, ich wusste eigentlich schon seit ich von dem Film und dem Haupdarsteller erfahren habe, dass Daniel Day-Lewis als bester Hauptdarsteller für Lincoln nominiert wird.
Ich habe allerdings Gedacht ich würde bei der dies Jährigen Oscarverleihung für Leonardo DiCaprio die Daumen drücken können, zumindest als bester Nebendarsteller, doch überraschung es gibt mal wieder keinen Oscar für Leo, somit werde ich woll doch zu Day-Lewis halten.
Ansonsten bin ich aber ganz zu frieden und freue mich über Christoph Walz zweite Nominierung.
Ich stehe natürlich ganz auf Tarantinos Seite,denke aber das Licoln der große Abräumer sein wird, denn die Oscar Jury steht ja bekanntlich auf Historienfilme über amerikanischen Staatshelden.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

NotTooOldForThisShit

Kommentar löschen

Bis auf Amour als besten Film und (mal wieder) Di Caprios Abwesenheit keine großen Überraschungen was die Nominierungen angeht.Wundert mich nur dass es bei Ziemlich beste Freunde nicht für eine (Foreign Language Film) Nominierung gereicht hat. Ich sehe den Film jetzt nicht unbedingt als Meisterwerk an, doch wundern tut es mich trotzdem! Liegt vllt daran, dass sie an der amerikanischen Version arbeiten und die wird man dann bei den Oscars wahrscheinlich berücksichtigen -.- kommt mir irgendwie bekannt vor... Na das nenne ich doch mal VERBLENDUNG!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Finanzminister

Kommentar löschen

könnte die Doppelnominierung für AMOUR einen Nachteil für den Film bedeuten?

Denn ob diejenigen, die den Film als "Best Picture" wählen den Film auch als "Best Foreign Film" wählen werden und umgekehrt - das bezweifle ich... das wäre sehr schade, denn alles andere als AMOUR zumindest "Best Foreign Film" zu geben, wäre unglaublich!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

beatrice.abudabi

Antwort löschen

Ich glaube, die werden sich sagen: Liebe hat den Preis als Bester fremdsprachiger Film fast sicher, also geben wir den Preis des Besten Filmes einen anderen...


Suki93

Kommentar löschen

Naja... hätt mich schon gewundert wenn der Hobbit überhaupt nicht nominiert wäre! Aber schön, dass auch Paperman und Paranorman nominiert sind ♥

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Teraka

Kommentar löschen

Ist es nicht ein bisschen schade das The Dark Knight Rises nicht für einen Oskar nominiert wurde , dass erstaunt mir wirklich sehr !

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Super8951

Kommentar löschen

Chapeau, Academy.
De Niro für den 367. Oscar nominiert (ich gönne es ihm), dafür diCaprio ein weiteres Mal sträflich übergangen.
Über die Regie kann man diskutieren (sicherlich alle verdient), aber Tarantino wäre im Prinzip an der Reihe gewesen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Andy Dufresne

Antwort löschen

Im Prinzip wäre er schon 1994 dran gewesen ;)


Super8951

Antwort löschen

Jo. Fantastischer Film. DiCaprio mit einer Jahrhundertperformance. :)


JulianLoeding

Kommentar löschen

Ich vermisse The Avengers und Dark Knight Rises in der Auflistung. Muss ja nichtmal als Bester Film oder so sein, aber nirgends?

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Donzaffi

Antwort löschen

Ich habe ersteren bei der goldenen Himbeere vermisst, aber naja kann man nichts machen. Heutzutage wird nicht wert auf gute Story gelegt sondern nur auf Effekte. Deshalb klauen uns die Amis auch die guten Filme und machen Remakes draus, die wissen das es ihnen an guten Drehbuchautoren mangelt.
Aber da die Geschmäcker nun anders sind als in der Zeit wo Bücher noch gelesen, und nicht zum zerschlagen von Insekten oder Spinnen genutzt wurden, hast du sogar Recht.


(VINCENTVEGA)

Kommentar löschen

Lincoln 12
Life of Pi 11
Les Miserables 8
Silver Linings 8
Argo 7
Skyfall 5
Django Unchained 5
Zero Dark Thirty 5
Liebe 5
Beasts of t. S. W. 4
The Master 3
Der Hobbit 3

habe ich richtig gezählt ?

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

dasThali

Antwort löschen

a ja tut mir leid!


pablo774

Antwort löschen

Danke für die hilfreiche Auflistung! :)


simi.nicklas

Kommentar löschen

da kein Hobbit dabei ist :(, hoff ich dass bester Film wenigstens Les Misérables oder Life of Pi wird...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lleBerlin

Kommentar löschen

...und Christoph rockt Hollywood weiter.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

butch cool

Antwort löschen

Die Regel gibt es nicht.


Mpettel

Antwort löschen

Dann liege ich wohl falsch. Sorry, dann kann ich das garnicht nachvollziehen.


sweetForgiveness

Kommentar löschen

Paperman <3

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

henningB.

Kommentar löschen

Schade, dass Javier Bardem nicht als Bester Nebendarsteller für seine Rolle in Skyfall nominiert wurde, ich fand ihn echt gut und überzeugend....

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Tjarref

Antwort löschen

Wohl aus den gleichen Gründen, wie warum Waltz nicht gewinnen wird, war doch gerade erst... ^^


MaxN91

Kommentar löschen

Zuerst einmal Respekt und Glückwünsche an Herrn Haneke! Aber ich frage mich wirklich warum Leonardo DiCaprio nichtmal nominiert wurde?! Für meine eine der geilsten Performances der letzten Jahre! Naja ich gönne, nachdem PTA ja nichtmal nominiert wurde (WTF), seinem Namensvetter Wes Anderson den Oscar. Ansonsten denke ich aber, dass Lincoln ganz groß abräumen wird... hoffen wir mal auf einige Überraschungen dieses Jahr ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

j1mbojones

Antwort löschen

Leo kann machen was er will, er kriegt wohl nie einen Oscar. Ich denke, er weiß auch so, dass er so den besten gehört


MaxN91

Antwort löschen

Ja leider Gottes hast du wohl recht. Ich geb die Hoffnung trotzdem nicht auf ;)


dasThali

Kommentar löschen

Bodenlose Frechheit! Wenigstens bei Filmmusik bzw. Filmssong hätte Hobbit 100 % nominiert sein sollen! :( Sehr enttäuscht von diesen Entscheidungen!

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

dasThali

Antwort löschen

Ja nur weil er ähnlich ist, das ist MIttelerde und das find ich magisch, dass das Auenland noch die selben Lieder fast hat aber der Rest anders ist!


nilswachter

Antwort löschen

seh ich auch so Trimalchio


GeorgeBailey

Kommentar löschen

Die Nominierungen in der Kategorie Bester Film sind alle keine Überraschungen, ich müsste aber so langsam mal die meisten Filme anschauen.
Michael Haneke und Benh Zeitlin wurden alle für die Beste Regie nominiert, Kathryn Bigelow, Ben Affleck und Tom Hopper wurden hier tatsächlich übergangen, bin positiv überrascht das sich die Academy "geöffnet" hat.
Hugh Jackman wurde für die Kategorie Bester Hauptdarsteller nominiert?! Als Fan freut mich das, ist wohl auch verdient, muss mir aber dazu eine eigene Meinung bilden. Leider läuft der Film erst im Februar an. Denzel Washington wurde auch nominiert, sehr schön. Die Kategorie ist wirklich offen, auch wenn Day-Lewis wohl einen leichten Vorsprung hat.
Die Nominees in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin waren auch alle zu erwarten, Chastain gilt hier wohl als Favoritin, aber sicher ist auch in dieser Kategorie nichts.
Wieso wurde DiCaprio wieder übergangen in der Kategorie Bester Nebendarsteller? Der tut mir wirklich leid. Hier gibts für mich keine Favoritenrolle.
Wer beste Nebendarstellerin wird, ist mir egal.

TDKR ohne Nominierungen?! Die Academy hätte den Film doch wenigstens in den Technikkategorien nominieren können.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Serissa

Antwort löschen

Ich habe "Les Misérables" vorgestern in den Niederlanden gesehen (OV und 6 Wochen vor dem Deustschlandstart!), und Hugh Jackman hat die Nominierung absolut verdient!


beatrice.abudabi

Antwort löschen

Hugh Jackman ist spitze gewesen!


Punsha

Kommentar löschen

Schade für DiCaprio. Vielleicht muss ich da ja meine Erwartungen doch zurückschrauben, wobei sie ihn für den ollen Arkin schon hätten mit reinnehmen können.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Mehmet Altındağ

Antwort löschen

sehe ich auch soo aber die Hoffnung stirbt zuletzt ...


Teraka

Antwort löschen

Der Hobbit wurde Nominiert und zwar für beste visuelle Effekte


micromachine

Kommentar löschen

Kein Christopher Nolan, Dark Knight Rises etc.?

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 20 Antworten

micromachine

Antwort löschen

Keine Ahnung, ich denke weil die Erwartungen an ihn ziemlich hoch sind. Und er seine "Latte" mit Filmen wie Memento, Dark Knight und Inception ziemlich hoch gelegt hat. Darum erwartet man immer solche Kracher. Das war damals mit Spielberg genauso. Jetzt weiß man das auch er nur ein einfacher Regisseur ist der mal gute und mal schlechte Filme macht. Da regt sich kaum noch einer auf. Das wird sich bei Nolan auch legen.


Broda

Antwort löschen

Weil Nolan der ist, der am meisten Erfolg mit seinen Filmen hat. Und weil viele ihn mögen muss man ihn halt IMMER fertig machen und sich über die 'Fanboys' witzig machen. Ein, zweimal sagen wie scheiße man seine neuen Filme doch findet langt völlig. Ich drück auch nicht jedem unter die Nase das Ted bspw der unlustigste Film des Jahres war für mich.


Cangooo

Kommentar löschen

Keine Filmmusik Nominierung für den Hobbit? Sehr schade.

bedenklich? 13 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 10 Antworten

phoenix409

Antwort löschen

Ein neues Thema allein macht noch kein Unterscheidungsmerkmal, wobei es auch eher zwei neue (prägnante) Themen gab und auch sonst einiges an neuem Material, das recht gut mit den tragenden, altbekannten Motiven verknüpft wurde. Trotzdem, eine Glanzleistung ist was anderes, die Größe von HdR erreichte Shore diesmal nur, wenn er selbigen zitierte.


bestseimon

Antwort löschen

Also Zodiac wurde doch nicht für die beste Musik nominiert, das wäre mir neu. ;)
Und natürlich enthält der Soundtrack ein paar Elemente von HdR, aber ich finde schon, dass da ein deutlicher Unterschied besteht. Vielleicht kommt das im Film auch anders rüber, habe den leider noch nicht gesehen.


fluxberg

Kommentar löschen

Enttäuscht bin ich nur von den Musiknominierungen. Desplat ist völlig überbewertet, Anna Karenina war nett, aber mehr auch nicht, Williams hängt mir zum Hals raus und Newman hätte den Oscar zwar verdient, aber für "Skyfall" nun mal ausgerechnet nicht.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

bestseimon

Antwort löschen

Also das nervt mich auch so langsam, da hätte ich mir ein bisschen mehr Abwechslung gewünscht, als immer nur die gleichen zu nominieren. Williams und Desplat sind ja fast schon Standard.


Sebastian Shinoda

Antwort löschen

Bei der Skyfall-Mucke blieb mir bis auf einen Track gar nichts im Kopf hängen (das Bond-Theme lasse ich nicht gelten) ... völliger Quatsch Newman hierfür zu nominieren (bei anderen seiner Arbeiten eher, das stimmt)


sheepking

Kommentar löschen

Kann leider nicht mitreden weil ich nur einen Film von den genannten gesehen hab :(

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

donoctavio

Kommentar löschen

Kein Hobbit! Ich könnte springen und tanzen wie ein Derwisch. Kann mir diesen unbegründeten Hype, wie bei Herr der Ringe, nicht nochmal anhören bzw ansehen. Der Sieger wird nun sicher kaum schlechter sein als letztes Jahr. Mal ehrlich; The Artist ist einfach kein so guter Film. Nett. Nicht mehr...

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

donoctavio

Antwort löschen

Unnütze aneinander gereihte Sätze. Ähnlich wie Peter Jackson Filme...


pablo774

Antwort löschen

das Kommentar war für Donzaffi, du musst es ja nicht lesen....


Aragorn II

Kommentar löschen

nur 2 nominierungen in unwichtigen klassen für der hobbit, ich bin enttäuscht :(

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

simi.nicklas

Antwort löschen

find ich auch doof :(
naja dann wird der 3te Teil hoffentlich wieder abräumen!


sebastian.boehler

Antwort löschen

finde aber alle drei wichtig.
Das Szenenbild macht sehr viel über den Film in optischer Hinsicht aus.
So auch das Makeup und die Effekte!


sebastian.boehler

Kommentar löschen

Ich bin echt traurig über bloß drei Nominierungen für den Hobbit.. xD
Solange er einen gewinnt, bin ich zufrieden... ;P
aber ehrlich gesagt bezweifle ich es... :/

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

Bella9107

Antwort löschen

Ist echt schade. Gutes oder besser gesagt sehr gutes Fantasy Kino ist rar geworden.


lionxx

Antwort löschen

Nun gut...kenne Life of Pi nur aus den Trailern, kann mir aber aufgrund dessen vorstellen, dass der Film Der Hobbit sogar noch schlägt...:)


Ivan Vanko

Kommentar löschen

Fehlt da nicht noch einer bei "Bester Film"?
Ich glaub ich brauch noch ein wenig, mich mit dieser Liste anzufreunden, werde die Oscars aber dennoch schauen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ichundso

Kommentar löschen

Das wirklich Traurige ist, dass jetzt wohl der langweiligste Film, den man sich nur als Oscar-Kandidat vorstellen kann, gewinnen wird, nämlich fucking Lincoln. Letztes Jahr war The Artist eine schöne Abwechslung, aber jetzt sind wir schon wieder in King's Speech-Territorium. Gähn.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Ichundso

Antwort löschen

Pi und Linings wären nett, Beasts zu schön um wahr zu sein. Ja, vielleicht ist die Liste insgesamt sogar gar nicht so übel. Wenn da nur nicht dieses riesige unangenehme Loch wäre...


Donzaffi

Antwort löschen

Na Lincoln gewinnt, nicht weil er ein guter Film ist, sondern weil die Amis so schön Patridiotisch sind (ja das ist Absicht)


NewFilmkonsument

Kommentar löschen

Lobenswert, dass "Amour" ganze fünfmal nominiert ist. Der Oscar als "Bester fremdsprachiger Film" ist zu 99 % sicher. Emmanuelle Riva hat auch sehr gute Chancen.
Christoph Waltz hat sich seine zweite Nominierung verdient, wird sich aber wohl Philip Seymour Hofman geschlagen geben müssen. Und selbst Robert DeNiro darf in seinem Leben noch mal auf den Award hoffen. Hätte man bei seiner Rollenwahl in den letzten Jahren nicht unbedingt erwartet.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sasuke-Sarutobi

Kommentar löschen

Find es klasse, dass Amour so viele Nominierungen hat. Wäre auf jeden Fall Klasse, wenn Amour etwas gewinnen würde. Gönnen tu ich es dem Film auf jeden.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

se.mo.359

Kommentar löschen

O Wunder. Kein einziges mal " The Dark Knight Rises" vertreten. Zumindest bei den Kategorien" Musik und "visuelle Effekte" hätte zumindest nominiert werden können.

Hoffe mal das "Liebe" als bester Film gewinnt. Wenn Amerikaner einen Film über Lincoln drehen ist das für ich imer zu verklärt xD.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

Sebastian Shinoda

Antwort löschen

Dark Knight Rises Musik war schon geil (allein das Bane - Theme) ... nur halt viele Dinge, die den Vorgängern zu ähnlich sind ... dennoch hätte es dieser Soundtrack alle mal mehr verdient nominiert zu werden, als Skyfall

aber TDKR hätte ich vielleicht noch in Sachen Kamera oder halt Ton-Mischung/-schnitt gerne gesehen


nilswachter

Antwort löschen

Das Problem bei Hans Zimmers Musik, betreffend einer Nominierung, ist m.E. nicht, dass sie nicht gut klingen würde. Ich denke es ist weil sie halt mehrheitlich aus dem Synthetisier kommt. Ausserdem ist es einfach dieselbe Musik wie bei TDK, finde ich zumindest - bis auf das Bane-Thema. Generell empfinde ich Zimmers Schaffen als Deja-eu. Der Mann entwickelt einfach nichts neues und wärmt ständig bewährtes neu auf.


Jade

Kommentar löschen

Gebt Herrn Haneke einfach alle Preise dieser Welt, nicht weil ich Ihn überragend toll finde sondern einfach nur, weil alles andere es noch viel viel weniger verdient als er ! (schreibt man "er" groß o.O)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Le Samourai

Kommentar löschen

Wes Anderson? Überragend!
Ansonsten soll LIFE OF PI ruhig alles abräumen, verdient hätte er es.
Da ich gerade aus dem MASTER komme und absolut überwältigt von Phoenix und Hoffman bin, würde ich mich sehr freuen, wenn beide gewinnen würden. Andererseits... sind ja nur die Oscars.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 11 Antworten

der cineast

Antwort löschen

Bitte ALLES für SILVER LININGS. Danke.


sweetForgiveness

Antwort löschen

Hab zwar THE MASTER noch nicht gesehen aber Phoenix Chancen stehen ziemlich schlecht. Nicht weil er es nicht verdient hat, dazu kann ich mich ja noch nicht äußern, sondern weil er ja gesagt hat das ihm der Preis egal ist und er sich nicht für den Oscar interessiert. Das wird dann wohl auf gegenseitigkeit beruhen vermute ich


MrZockerize

Kommentar löschen

Also mich wundert, dass der Hobbit nicht dabei war...naja :/

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kleinod

Kommentar löschen

WOW Michael Haneke und Christoph Waltz- das wird wieder eine geniale Nacht bei der ich auf jeden Fall wach bleiben werde. XD

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Morissa

Kommentar löschen

Hier wird so viel über verdiente und unverdiente Nominierungen philosophiert, kann mich da leider nicht beteiligen, da ein Großteil der diskutierten Filme bei uns noch nicht im Kino waren, ich sie also noch nicht kenne. Wo seht ihr diese Filme immer schon so früh???

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

filmschauer

Kommentar löschen

Kleine Bitte an die Redaktion & Co: Viele kleine Filme fehlen wieder einmal in der mp-Datenbank, besonders aus der Kurzfilmsektion. Wäre schön, wenn zumindest am Verleihungstag diese auch bewertbar sein werden. Danke!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Pfizze

Antwort löschen

Wir arbeiten dran ;)


filmschauer

Antwort löschen

Da seid ihr ja richtig flott gewesen. Alle fehlenden Filme ist mittlerweile da und sogar mit jeweiligem Plakat versehen. Sehr schön! :)


LauraMi

Kommentar löschen

Ich freu mich für Paperman als Bester animierter Kurzfilm :) so ein süßer Film! Und für Naomi Watts in The Impossible, da war sie einfach toll, obwohl ihr Tom Holland fast ein wenig die Show gestohlen hat!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

angelmoonsoul

Kommentar löschen

Also ich wäre für
Bester fremdsprachiger Film Die Königin und der Leibarzt oder Amour
Beste Hauptdarstellerin Jessica Chastain & Hauptdarsteller Joaquin Phoenix
Bester Nebendarsteller Christoph Waltz
Bester Film Zero Dark Thirty oder Argo

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rocky22

Kommentar löschen

Hauptsache Tarantino bekommt endlich einen eigenen Oscar für bestes Drehbuch!!!
Wobei ich stark davon ausgehe das er wie immer absolut hintergangen wird und auch Waltz kann sich wenig Hoffnung machen, da er ja schon einen Preis hat... wobei er ja schon den Vorteil hat in Amerika von allen Seiten gemocht zu werden und die Oscars gingen ja schon immer ehr nach Sympathin als nach verdienst.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Philipp Klement

Antwort löschen

falls es noch nciht aufgefallen ist, alle die für den besten nebendarsteller nominiert sind haben schon einen oscar (außer de niro, der hat schon 2) also kann man waltz das ding nicht abschlagen weil er schon einen hat, höchstens weils nur 4 jahre her sind, aber auch da haben uns tom hanks spencer tracy und noch iwer schon eines besseren belehrt, die 2 jahre hintereinander besten hauptdarsteller gewannen.... ich drücke waltz und de niro die daumen! (:


kobbi88

Kommentar löschen

Solange Philip Seymour Hoffman den Nebenrollen-Oscar gewinnt ist mir der Rest eigentlich egal. Wobei ich "Argo" als bester Film und ansonsten Haneke jeden einzelnen Oscar durchaus gönnen würde!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rocky22

Kommentar löschen

Bester animierter Kurzfilm
Maggie Simpson in “The Longest Daycare”
??? Da hab ich aber was verpasst ???

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

DeDavid

Antwort löschen

Vorfilm zu Ice Age 4, und auch wesentlich charmanter als eben jener Hauptfilm.


Joeyjoejoe17

Kommentar löschen

Warum veröffentlicht ihr eigentlich eine halbfertige News? Auf Seite 2 sind viele Kategorien noch nicht mit den entsprechenden Filmen gefüllt.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 6 Antworten

Joeyjoejoe17

Antwort löschen

Ja, langsam füllt sich das ganze :)


Pfizze

Antwort löschen

Wir wollten die wichtigsten Kategorien so schnell wie möglich präsentieren. Jetzt müssten alle da sein ;)


Sonse

Kommentar löschen

Mir fehlt es insgesamt dieses Jahr ein wenig an Leidenschaft für die nominierten Filme (habe aber auch noch nicht alle gesehen; Zero Dark Thirty wäre bisher mein Liebling) und warum "The Master" nicht dabei ist, kann ich mir seit heute mittag selbst denken, aber der Bigelow-Snub ärgert mich schon etwas, weil das bedeutet, dass die Schmierkampagne der letzten Wochen wohl funktioniert hat. :(

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

Sonse

Antwort löschen

@mitcharts:
Ich möchte ihn noch ein wenig sacken lassen, aber meine erste Reaktion war eher enttäuschter Natur. Handwerklich top, sicher, aber mehr? Na ja, ich schlaf noch mal drüber.


mitcharts

Antwort löschen

Hm, okay ... danke.


DerDude_

Kommentar löschen

Das mit AMOUR versüßt mir wirklich den Tag.
Besonders da der Film ja so gar nicht dem typischen Oscar Kino der Academy entspricht und er tatsächlich der beste Film des letzten Jahres ist. Nur Schade das THE MASTER nicht für den besten Film nominiert wurde aber dafür die Darsteller :)

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ringvernichter

Kommentar löschen

Yeah Fresh Guacamole! Wirklich schöner Animationsfilm: http://www.youtube.com/watch?v=FQMO6vjmkyI

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sneakpeak

Kommentar löschen

Marion Cotillard fehlt :/ In "Rust and Bone" war sie überragend

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

schmittmarco911

Kommentar löschen

Gerade für "Der Hobbit" hätte ich eventuell noch die eine oder andere Nominierung erwartet. Auch für "Ziemlich beste Freunde" und "Cloud Atlas" hätte ich was erwartet.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

simon.dinkelmann.7

Kommentar löschen

Hallo? Wo zum Teufel ist Cloudatlas?

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

simon.dinkelmann.7

Antwort löschen

Das kann ich allerdings nur Unterschreiben :D


Tjarref

Antwort löschen

Make-Up, Schnitt (evt Ton) und Tonschnitt hätte ich schon erwartet...


franticfury

Kommentar löschen

Was wirklich sauer aufstößt ist, das Anderson keine Nominierung für das beste Originaldrehbuch erhalten hat, Tarantino aber nominiert ist, der mit "Django Unchained" wohl das schlechteste Drehbuch seiner Karriere verfasst hat. Trotzdem, der Ärger darüber wird wieder wettgemacht aufgrund der Nominierungen für Haneke und den besten Film des Jahres "Amour". Toll, dass der Österreicher für seine herausragende Arbeit nun auch von der Academy gewürdigt wurde!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 14 Antworten

franticfury

Antwort löschen

Ich habe auch nie gesagt, dass DiCaprio oder Jackson an sich nicht überzeugen konnten, aber das trübt für mich den Gesamteindruck, reißt mich raus aus den Film und das ist sehr wohl äußerst schlecht...


janew94

Antwort löschen

Gerade bei Tarantino-Filmen finde ich es immer besonders reizvoll Schauspieler in ihnen unwöhnlichen Rollen zu sehen ("glatter Leo" als schmieriger Bösewicht) Letztendlich wohl Geschmacksache, ob man das MakeUp mag oder keinen Spaß an dem Film hat, weil es einen aus dem Film reißt. Ich für meinen Teil, fand den Trailer äußerst stimmig, homogen und freue mich auf das Endprodukt. Mal schauen ob Herr DiCaprio mich in seinen Bann ziehen kann...


Gracio

Kommentar löschen

Los Christoph hol dir deinen 2.Oscar :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

christian-bauer

Kommentar löschen

Also wenn AMOUR, oder hier LIEBE sogar als "bester Film" nominiert ist, dann hat der wohl bei den "besten fremdsprachigen Film" bereits gewonnen. Und ich hab den noch nicht gesehen... Eine Schande quasi, als Österreicher :)

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Scolane

Kommentar löschen

Paul Thomas Anderson ?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ichundso

Kommentar löschen

So sehr ich mich über die vielen Nominierungen für Beasts of the Southern Wild freue... Dass Kathryn Bigelow nicht nominiert ist, ist vollkommen lächerlich und ich habe keine Ahnung, wie sie die Scheiße hingekriegt haben, wo sie bis jetzt fast jeden der Kritikerpreise gewonnen hat. Ich will ungern in diese Richtung gehen, aber Bigelow war die erste Frau, die den Regieoscar gewann und seitdem ist keine Einzige mehr auch nur nominiert worden, obwohl sie (wie jedem, der kein kompletter Vollpfosten ist, auffallen sollte) Zero Dark Thirty zu dem gemacht hat, was es ist, nämlich dem Film des Jahres. Sieht ganz so aus, als sei die Academy in den gleichen rückständigen Modus zurückgefallen, von dem man dachte, sie hätte ihn überwunden. Was für ein Bullshit.
(Außerdem schulde ich jetzt Kana höchstwahrscheinlich eine Bluray.)

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Kana

Antwort löschen

;)


Mr Vincent Vega

Antwort löschen

Bigelow ist nicht nominiert, weil fast jeder ihrer bisherigen Filme (k-19 freilich ausgenommen) besser inszeniert ist als Zero Dark Thirty.


Jenny von T

Kommentar löschen

AMOUR sogar als bester Film (!!) nominiert. Geiler Scheiß. Die Chancen dürften zwar minimal stehen, aber zumindest der Preis als bester fremdsprachiger Film dürfte eindeutig klargehen. Ich freue mich schon auf Michael Hanekes Ansprache frei nach Marcel Reich-Ranicki.
Ang Lee darf auch gerne ordentlich abräumen.

bedenklich? 17 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Jenny von T

Antwort löschen

Nein, es können auch ausländische Filme als "Bester Film" nominiert werden - es passiert nur äußerst selten. Spricht natürlich extrem für die Qualität von AMOUR. :-)


fluxberg

Antwort löschen

Das wusste ich auch noch nicht. Dass es möglich ist, aber so gut wie nie passiert, wertet den Oscar in meinen Augen gerade ganz dramatisch ab.


Der_muede_Joe

Kommentar löschen

Teilweise überraschende Nominierungen - vor allem im Bereich REGIE.

Das Rennen um den besten Film dürfte wohl zwischen 'Lincoln' und 'Silver Linings Playbook' ausgetragen werden.
Aussenseiterchancen hat evtl. noch 'Argo'.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

beatrice.abudabi

Antwort löschen

Okay, ja ich lass mich da gerne verbessern. Ohja. Lincoln fand ich war... reif für eine Nominierung aber nicht reif für einen Oscar. Meiner Meinung nach hat ihn Silver Linings auch verdient. Ich hab ihn gestern gesehen und war wirklich sehr begeistert. Für eine Tragikomödie Top! Würde man allerdings von den Golden Globes ausgehen, war Lincoln bis jetzt der größte Flop. Und Life of Pi.


Philipp Klement

Antwort löschen

eig könnte ich mir sogra vorstellen das es ein film macht der nciht für regie nominiert ist: wenn wir ehrlich sind ist hanekes liebe für besten film sehr unwahscheinlich, ebenso wie beasts of the southern wild. lincoln könnte dieser typische pompöse kandidat sein der dann doch verliert (siehe benjamin button) zumal spielberg schon 3 oscars hat, ob die ihm da 4 und 5 auch noch einfach so geben. life of pi kann ich mir ebnso nicht vorstellen, höchstens regie, aber ich denke nicht das er für den film die voraussetzungen erfüllt, zumal er in der sparte auch nciht soviel abräumte bisher. ich könnte mir durchaus vorstellen das es silver linings alleine (regie+film) oder silver linings (regie) und argo (film) machen... aber da warte ich lieber erstmal ab was die PGAs und DGAs sagen, sehr interessant wärs ja, wenn argo auch dort regie machen würde.... wenn die verliehen sind kann ich dann fast sicher sein wie es am ende ausgeht


DennisV1

Kommentar löschen

wieder wurde leo dicaprio nicht berücksüchtig.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 15 Antworten

Smoover

Antwort löschen

Leo ist so Süß ♥ Eigentlich müsste er jedes ja einen Oscar bekommen genauso wie Christopher Nolan, denn er hats einfach drauf und so


Philipp Klement

Antwort löschen

leo wird nächstes jahr eher für wolf of wall street nominiert


Joeyjoejoe17

Kommentar löschen

Ich hoffe doch sehr, dass Hanekes LIEBE abräumen wird in den nominierten Kategorien.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Der_muede_Joe

Antwort löschen

Der Oscar für den besten fremdsprachigen Film dürfte wohl am Wahrscheinlichsten sein


LavaBaer

Antwort löschen

und der Preis für Frau Riva!


Meeko

Kommentar löschen

Holla!
Glückwunsch an Herrn Haneke!

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lorion42

Kommentar löschen

Ok nun das abgefahrene: Liebe ist für den Besten Film nominiert! Wieviele nichtenglisch-sprachige Filme haben das bisher geschafft?

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 12 Antworten

Gabe666

Antwort löschen

"Das weiße Band" von Haneke war auch schon nominiert worden.


Lorion42

Antwort löschen

nur als fremdsprachiger Film - weder Regie und bester Film... das ist noch was anderes


kattjes93

Kommentar löschen

hm..no batman? oO

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

Le Samourai

Antwort löschen

Hahaha


kattjes93

Antwort löschen

war zwar nicht der Beste, aber immer noch besser als ein paar von diesen..


ZERNZERNZERN

Kommentar löschen

Ziemlich beste Freunde ist nicht dabei :) YEEEEEEEEEEEHAAAAAAAAAAAAAAA

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

ZERNZERNZERN

Antwort löschen

was ich aber schon heftig finde ist, das weder ben affleck noch kattrin begelow nominiert sind, weil deren beiden filme zusammen mit Lincoln die drei favoriten für bester film waren. Jetzt steigt die chance das lincoln best picture gewinnt von 25 % auf 75 %


spotnik

Antwort löschen

True Story ;)


maddes89

Kommentar löschen

Wieso ist Paul Thomas Anderson weder für Drehbuch noch für Regie nomiert???

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

The Cinemaniac

Kommentar löschen

Warum nur 9 Nominierungen für Bester Film?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

janew94

Antwort löschen

Frage ich mich auch. War aber letztes Jahr nicht anders...


Morissa

Antwort löschen

Finde ich auch viel zu übertrieben... Es sollten wieder 5 sein und keiner mehr. Wie lang soll denn die Verleihung wieder gehen, wenn jeder Film noch einzeln vorgestellt wird?