DerDude_

DerDude_ heißt Jakob J., ist 21 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 1632 Filme bewertet und legendäre 1794 Kommentare geschrieben. Seine Lieblingserie ist "South Park" Er versucht den Moviepiloten "Synecdoche, New York" schmackhaft zu machen. Er mag alle Filme , solange sie gut sind, was heutzutage , leider gottes , immer seltener wird. Er freut sich bei Freundschaftsanfragen über einen GB Eintrag oder eine Nachricht. Das ist jedoch nicht zwingend da er es nicht übers Herz bringt, eine Anfrage abzulehnen. Wertungen 10 = Filme die mich über all der filmischen Perfektion noch besonders beeindruckt und berührt haben 9= Meisterwerk 8=Großartig 7=Stellenweise mit Fehlern aber immer noch sehr gut 6=Sehenswert aber dennoch mit gravierenden Schwächen 5=Geht gerade noch 4=Schwach 3=Ärgerlich 2=Katastrophe 1=Filmische Unverschämtheit 0=Filme die mich unterhalb der filmischen Unverschämtheit noch zusätzlich verärgert haben. Halbe Punkte gibts nicht. Ich mache keine halben Sachen. Its all happening. "Home is where i want to be but i guess i'm already there" Mehr


Gästebucheinträge

  • Jo das kenne ich, manchmal weiß ich auch nicht ganz ob ich bestimmte Dinge geträumt-, gedacht-, oder sie real erlebt habe und zusätzlich kommen dann noch öfters Déjà-vu's, die alles noch verwirrender machen.
    Thanks Obama! : D
    Falls das mit dem Mediabook stimmen sollte, würde ich mir das sogar lieber holen, erst recht wenn der Soundtrack/Score dabei ist, was ja bei einigen Mediabooks der Fall ist.
    Der Score war nämlich echt angenehm.

    "That's My Boy" hat mich auch echt positiv überrascht, die meisten anderen Sandler Filmchen waren zwar oft ziemlich infantil und politisch unkorrekt (im wirklich dämlichen Sinne), hatten aber eigentlich immer so eine recht eindeutige Grenze, bei der Schluss war.
    Nach dem Motto: "Ne, soweit dürfen wir nicht gehen, das wäre zuu dumm, zuu menschenverachtend, oder zuu sexistisch, etc."
    Bei "Thats My Boy" fehlt diese "Grenze" aber fast komplett und der Film kann sich ziemlich austoben, teilweise wurde "Thats My Boy" dann schon recht gestört und ordentlich debil, dass ich so langsam anfing leuchtende Augen zubekommen, gleichzeitig war der Film dabei auch noch schön kurzweilig.
    Das hat von den ganzen Sandler Dödel-Komödien, noch nie eine bei mir geschafft und dafür gebührt ihm echt (etwas) Ehre : )

    1
    • Ich habe den Filmtitel in Kombination mit dem Wort "Stream" bei Google eingegeben und probiert was geht, weil ich so gierig wurde, nachdem ich den Link mit der Po(ta)to-Szene gesehen habe.
      Kaufen werde ich ihn mir nach dieser glorreichen Sichtung jetzt sowieso zu 100%.
      £6.99 auf Amazon.uk sind natürlich vollkommen ok und das Cover ist echt hübsch. Ich weiß nicht wie im Moment der €/£ Kurs ist, eine zeitlang hat man ja ordentlich gespart, wenigstens ein Vorteil am Brexit, zumindest für uns ; )
      Da dir "Belladonna" so gefallen hat, solltest du dir mal "Angel's Egg" ansehen, der ist anders und wirkt auch anders, aber er ist auch sehr schön poetisch und zaubert großartige Bilder, die man nicht so schnell wieder vergisst.

      1
      • Dreams Less Sweet 15.03.2017, 00:12 Geändert 15.03.2017, 00:19

        ...Hatte ich bis vor bis ein paar Stunden auch nicht so richtig.
        Ich hatte mal "The Greasy Strangler" vor Ewigkeiten vorgemerkt, ohne wirklich etwas von dem Film zu wissen, habe dann vorhin gesehen, dass Le Samourai ihm 8 Punkte gegeben hat, habe dann mal auf den Film geklickt.
        Dann habe ich mir den Link von Donald Dungeon im ersten Kommentar spaßenshalber mal angeguckt.
        -> Dann habe ich mich bepisst vor Lachen und musste umgehend den Film gucken.

        -> Dann bin ich zu der Entscheidung gekommen, dass er fast auf dem Niveau von Helges besten Filmen ist.
        Du merkst bin gerade etwas gehypt : )
        Hier der Link:
        https://www.youtube.com/watch?v=JfsVTGmBpoY

        Edit: Belladonna und Texas Chainsaw Massacre -> ❤❤❤

        1
        • Wäre echt cool.
          Ich bin bis Ende März erst mal wieder in Köln, aber vielleicht klappt es ja danach :)

          1
          • Es war echt super nett, dich bei der Party persönlich kennengelernt zu haben :)
            Vielleicht sieht man sich ja mal in Berlin?

            1
            • Ein <3 von mir!

              • Das erinnert mich daran endlich mal "Picknick am Vallentinstag" zu sehen.
                Beim Live-Chat zur Oscarnacht bin ich höchstwahrscheinlich nicht dabei, weil die Verleihung ja von Sonntag zum Montag stattfindet und ich arbeiten muss.
                Aber mal schauen, Lust hätte ich definitv. Ich hoffe dass "La La Land" nicht zu viele Oscars bekommt, auch ohne ihn gesehen zu haben. An sich könnte die Verleihung vielleicht recht spannend werden und das Ablästern macht auch immer Spaß.

                1
                • Dreams Less Sweet 12.02.2017, 13:54 Geändert 12.02.2017, 13:59

                  Der Trailer sieht richtig gut aus und der Cast erstmal. Sofia Coppola geht für mich sowieso immer, wobei ich ihre schwachen Filme (Stichwort: "The Bling Ring") noch nicht gesehen habe, ist vielleicht auch besser so ; )
                  Edit: Sehr gerade, dass du "The Virgin Suicides" gesehen und mit 8 Punkten bewertet hast, geil!

                  • Nur kurzer Zwischenstand, komme gerade aus dem Kino. Habe "Manchester by the Sea" geguckt, war wirklich sehr schön, Schauspieler top (besonders natürlich Casey) und gleichzeitig konnte der Film als Drama sehr gut die Balance halten und ist nicht in unnötigem Kitsch abgedriftet.
                    Für einen ganz kurzen Moment dachte ich nämlich, dass der Film auf ein Ende hinarbeitet wie: "Hey Patrick, ich habe das mit meinen 3 Kinder jetzt gut verkraftet und würde mich freuen, wenn du bei mir wohnen bleibst, so wie einSohn bei seinem Vater."
                    Ist natürlich übertrieben ausgedrückt ^^, aber ich denke du weisst, was ich meine. Zum Glück ging der Film nicht diese Richtung und blieb ehrlich und authentisch, 8 Punkte.
                    Als nächstes kümmere ich mich um Herrn Erdmann : )
                    See you later Alligator!

                    • Oh dann wird dir "Tommy" bestimmt gefallen, der Film rockt im wahrsten Sinne des Wortes : )
                      Auf den Toni bin ich auch sehr gespannt, habe den hier leider im Kino verpasst, wie soviele gute Filme. Dafür nutze ich die Chance aber bei "Manchester By The Sea", der läuft hier noch eine Woche.
                      Ich kaufe mir eigentlich fast nie Filme blind, außer es gibt Situationen, wie z.B. als ich das erste mal "Magnolia" geguckt habe und mir danach extra einen Wecker gestellt habe, damit ich am kommenden Morgen so früh wie möglich in die Innenstadt gehen kann, um mir "Boogie Nights" zu kaufen ^^
                      Jedenfalls, ich denke "Toni Erdmann" kaufe ich mir einfach auch ohne ihn gesehen zu haben, man hört soviel Gutes, jeder Mensch dem ich Film-technisch vertraue, hat auch nur Positves zu berichten *Händereib*