stuforcedyou

user content

stuforcedyou aus Kopflosistan heißt Basti , der, ist 31 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 4098 Filme bewertet und legendäre 3147 Kommentare geschrieben. Er besteht zu 70% aus Wasser, gehört zu der Gattung der filmverrückten Wirbeltiere, sein Kapillarensystem ist bis zu 80km lang und für ihn gehören langweilige Werbung und schöne Trailer einfach zu einem Kinobesuch dazu, weswegen er es auch hasst wenn Idioten erst beim Vorspann den Kinosaal betreten oder irgendwelche Kotzkrücken während der Trailer mit ihrem Flutlichthandy herumexperimentieren. Er hält sich selbst für pflegeleicht, was er aber nicht ist und würde seinen Kopf vergessen, wenn dieser nicht angewachsen wäre (auch wenn das Bild was anderes sagt). Des Weiteren hat er eine Dauerkarte fürs Kopfkino, schreibt manchmal für CinemaForever, wesentlich öfters für Die Drei Muscheln und versucht zusammen mit den Kollegen soulreaver, JackoXL, Der Witte und Kobbi88 die Weltherrschaft zu erlangen. Mehr


Gästebuch

AmeliaPond

Jarhead 2 - Zurück in die Hölle - da frag ich mich: bist du extrem hart im Nehmen oder
hoffnungsloser Optimist,wenn du beschließt dir so einen Film anzugucken? :) (Ich wusste noch nicht einmal von der Existenz eines zweiten Jarhead,aber das scheint ja auch besser zu sein)

smoitzheim

Gerne angenommen, danke fürs regelmäßige Hören und Kommentieren! :)

Von Sting of Death habe ich tatsächlich gerade zum ersten Mal gehört, aber was ich gerade so lese klingt ziemlich großartig! Kommt auf jeden Fall in die Auswahl :D

SmooliEntertainment

In der Tat, das kann man als lyrische Kunst bezeichnen. :D
Wenn du so weitermachst wird man vielleicht später Stu in den Klassenräumen der Welt analysieren.

SmooliEntertainment

Moin Stu!
Da deine Kritiken für mich die Spitze sind, frage ich mal an.
Natürlich in der Hoffnung, dass deine Poesie bald bei mir auf dem Dashboard erscheint.
Ich wünsch dir was. :)

Kalleyeti

In den 80er hieß es von Kritikern zu Horrorfilmen das das der Untergang der westlichen welt wäre und das wer sich sowas ansieht irgendwann zum Mörder wird . Das war sicher etwas über das Ziel hinausgeschossen . Eins der gegenargumente hieß damals : Das es sich ja nur um einen Film Handelt und man das nicht zu ernst nehmen darf ist halt fiktion . Das ist sicherlich richtig . Obwohl wenn man das politische Wirken von Eastwood und Schwarzenegger sieht weiß man nicht was die in ihren Filmen vieleicht doch alles ernst meinten . Nun kann man aber einen Film auch nicht komplett losgelöst von der Realität und seiner Aussage sehen . Wer " American History X " hoch bewertet der bewertet auch die Anti Rassismus aussage des Films !!
Zu The Raid 2 :
Realität : " 21 jähriger ins Koma geprügelt -selbst als das Opfer am Boden lag ließen die Täter nicht von ihm ab sondern sprangen auf seinen Körper "
Kommentar zu The Raid :" ...... und dann werden Fressen und Torsos eingeschlagen ..."
Der Gegner wird nicht mehr als Mensch ,nicht mal mehr nur als Körper sondern nur noch als Fresse und Torso gesehen
Realität :" Anstatt die Polizei zu rufen filmten die Zeugen das Geschehen "
Kommentare : " Meristerwerk " " Kein Film hat mehr so den prallen Schwanz des Genre Kinos gelutscht wie The Raid !"
Gewalt um sich aufzugeilen !!!
Was bedeuten solche Aussagen ?? Was sage ich damit aus ??
Wenn ich kommentare wie " Geil - voll auf die Fresse " in der Community vieleicht noch gerade so akzeptieren kann . So erwartet ich doch von jemanden der hier als kritiker schreibt mit eigener Internetseite etwas mehr geistige wie emotionale Reife . Und das die Brutale Darstellung von Gewalt nicht ,ohne sie gesselschaftspolitsche ins Verhältniß zu setzten und mich von realer Gewalt mit nachdruck zu distanzieren ,als Meiterwerk oder Geil bezeichnet wird . Der geistige Horizont sollte nicht am DVD Regal enden .
Kunst ,Filmkunst ist nicht losgelöst von der zeit in der sie entstand zu sehen .

Jenny von T

Aber stu. Möchtest du damit etwa andeuten, dass ARMAGEDDON kein guter Film ist und ich es lieber für mich behalten sollte, dass ich eigentlich 8 oder 9 Punkte geben wollte?
Ich nehme mein Fangirltum eben ernst! :-)

Brentano

Deine nuancierte Kritik zu "District 9" hat mir gut gefallen, ..ich lese mal mehr von dir, ..

AmeliaPond

Oha,Gilmore Girls. Ich bin ehrlich gespannt,ob die noch dein Herz erobern und es zu mehr Punkten erweichen können. :)
Michel ♥

Dennis Knickel

Hi!
Derzeit läuft das weltgrößte Online-Filmfestival (Viewster / VOFF), bei dem Du bis zum 26. Juni über 550 Filme kostenlos anschauen kannst. In der aktuell laufenden Runde bist Du als Zuschauer gefragt, die Top 10 zu voten. Das Finale wird dann von Nora Tschirner, Timo Vuorensola (Regie bei »Iron Sky«) und Ted Hope (Produzent von »21 Gramm«) entschieden. Es geht um 70.000 $ für den 1. Platz!
Mein Film »Erinnerungen« ist ebenfalls nominiert und ich wäre Dir extrem dankbar, wenn Du mich – so ein bisschen stellvertretend für die deutsche Independent-Filmszene – unterstützen würdest, indem Du folgendermaßen vorgehst:

1) Diesem Link folgen (und kostenlos meinen Kurzfilm anschauen): http://www.viewster.com/movie/1262-17638-000/memories

2) Orangen LIKE-Button klicken (oben rechts, startet als Countdown)

3) WICHTIG: Zwei weiteren Filmen ein "Like" geben, sonst wird Deine Stimme nicht gezählt! Für meine Crew und mich wäre es natürlich von Vorteil, wenn Du schwächer platzierten Filmen Deine zweite und dritte Stimme geben würdest. :)

4) Link über Facebook und Google+ teilen und twittern

Bonus: Kommentar schreiben (soll tatsächlich Extrapunkte geben).

Warum Du die paar Klicks machen solltest? Darum:

Was ist der Unterschied zwischen einem Katzenvideo und diesem Link?

http://www.viewster.com/movie/1262-17638-000/memories

Ein Katzenvideo ist eine zufällige Momentaufnahme vom Herrchen, ist künstlerisch in 99 % der Fälle wertlos und hilft niemandem. »Erinnerungen«/»Memories« is ein international mit Preisen bedachter Kurzfilm mit einer Botschaft, an dem über 20 junge Filmemacher kostenlos mitgewirkt haben. Der Produzent (das bin in diesem Fall ich) muss Geld investieren, um arbeiten zu können. Bezahlung? Fehlanzeige. Ausgaben decken? Schwere Kiste. Also bitte teile mal keine lustigen Kätzchen (falls Du das überhaupt machen solltest), sondern unterstütze unseren Film/unsere Crew/unsere Karrieren beim weltgrößten Online-Filmfestival VOFF, um 70.000 $ zu gewinnen … denn wir wollen wieder arbeiten.

Dankeschön!
Dennis Knickel
Tupamaros Film Productions
http://www.dennisknickel.com

Fu-Jay

Oh sehr gut! Ich schreibe da zwar eigentlich mein Staatsexamen aber das ist mehr Wert!
Ich wollte nicht, dass du auf meiner Schleimspur ausrutscht :D


Logge Dich jetzt ein, um einen Gästebucheintrag zu schreiben.